Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Welches Team setzte die meisten Fahrer in einer Saison ein ?

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 454
oder anders herum gefragt:

Welcher Fahrer fuhr bei den meisten Teams innerhalb einer Saison ?

Direkt fällt mir da Jacky Icks (1973: Ferrari, McLaren, ?) ein...

Heute gibts das ja so gut wie nicht mehr !

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 1681
Spontan fällt mir , wie schon oben geschriebenm jacky ickx ein.
1973 : McLaren, Ferrari und Williams
1976: Williams, Wolf und Ensign.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 1681
Nelson Piquet ist ebenfalls mit drei Teams dabei.
1978: Ensign, McLaren und Brabham.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 357
Williams 1994: Senna, Hill, Coulthard, Mansell
Benetton 1994: Schumacher, Letho, Verstappen, Herbert
Sauber 1994: Wendlinger, Frentzen, de Cesaris, Letho....

Fällt mir so spontan mal ein...

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 180
wie wärs denn mit Prost 2001?
Mazzacane, Alesi, Enge und Frentzen

Jaguar glaube auch mit 4 Personen
De la Rosa, Burti, Irvine und glaub noch jemand, nicht ganz sicher.

Williams 2004: Ralf, JPM, Gene und Pizzonia

Jordan 2001: Trulli, Frentzen, Alesi und Zonta

mehr fällt mir zu den vergangenen jahren nicht ein

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 8060
Rekordhalter ist wohl Maserati 1956 - mit 14 verschiedenen Fahrern. Auch Williams ist rekorverdächtig: 1973 hatte man 10 Fahrer (Howden Ganley, Gijs van Lennep, Jacky Ickx, Nanni Galli, Henri Pescarolo, Tim Schenken, Graham McRae, Jackie Pretorius, Tom Belso), 1974 6 Fahrer (Arturo Merzario, Tom Belso, Gijs van Lennep, Jacques Laffite, Jean-Pierre Jabouille, Richard Robarts), 1975 11 Fahrer (Jacques Laffite, Tony Brise, Ian Scheckter, Damien Magee, Renzo Zorzi, Arturo Merzario, Jo Vonlanthen, Ian Ashley, Lella Lombardi, François Migault, Jean-Pierre Jabouille) - wenn ich mich verzählt habe sind das 23 verschiedene Fahrer in 3 Jahren!

In jüngerer Zeit dürften es wohl Lotus, Simtek und Larrousse sein, von denen jeder 1994 je 6 Fahrer einsetzte.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 176
Fahrer die in einem Jahr bei 3 Teams fuhren:

einige wurden ja schon genannt

W. Mairesse 1961
J. Ickx 1973
J. Watson 1975
R. Stommelen 1976 mit ?
J-P Jarier 1977
N. Piquet 1978
G. Lees 1980
R. Moreno 1991
J. Herbert 1994

vielleicht gibts ja auch eine 4er

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 45398
Kann des sein, dass mitllerer Weile nur noch maximal 4 Fahrer pro Team in einer Saison erlaubt sind? Prost setzte 2001 zuletzt mehr als 4 ein: Damals starteten zunächst der Franzose Jean Alesi und der Argentinier Gaston Mazzacane. Mazzacane wurde relativ schnell von Luciano Burti ersetzt (BRA, dessen Cockpit bei Jaguar Ford übernahm der Spanier Pedro de La Rosa). Nachdem Heinz-Harald Frentzen sein Cockpit bei Jordan Honda für Ricardo Zonta räumen musste, kam er zu Prost an Stelle von Jean Alesi (der wechselte zu Jordan). Burti konnte nach seinem Unfall beim Belgien GP dann nicht mehr antreten, wodurch der Tscheche Thomas Enge ihn ersetzte. Bei Prost fuhren 2001 also Alesi, Mazzacane, Burti, Frentzen und Enge.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 357
MichaelZ hat geschrieben:
Kann des sein, dass mitllerer Weile nur noch maximal 4 Fahrer pro Team in einer Saison erlaubt sind? Prost setzte 2001 zuletzt mehr als 4 ein: Damals starteten zunächst der Franzose Jean Alesi und der Argentinier Gaston Mazzacane. Mazzacane wurde relativ schnell von Luciano Burti ersetzt (BRA, dessen Cockpit bei Jaguar Ford übernahm der Spanier Pedro de La Rosa). Nachdem Heinz-Harald Frentzen sein Cockpit bei Jordan Honda für Ricardo Zonta räumen musste, kam er zu Prost an Stelle von Jean Alesi (der wechselte zu Jordan). Burti konnte nach seinem Unfall beim Belgien GP dann nicht mehr antreten, wodurch der Tscheche Thomas Enge ihn ersetzte. Bei Prost fuhren 2001 also Alesi, Mazzacane, Burti, Frentzen und Enge.


Ja wollte ich auch gerade schreiben...
Du liegst richtig mit deiner Vermutung... :wink:

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 45398
Phantom hat geschrieben, dass Johnny Herbert 1994 für 3 Teams fuhr, des glaub ich aber net. Ich hab Mal nachgeschaut bei F1-legend.com, un da steht, dass Herbert 1994 nur für Lotus fuhr. Ich bin mir relativ sicher, dass der Brite 1994 auch für Benetton ein oder zwei Rennen fuhr. Aber für wen fuhr er noch?

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 45398
Ich glaub aber, dass im Ausnahmefall (Unfälle, Verletzungen, Krankheiten, ...) ein eam auch mehr als 4 Fahrer einsetzen darf.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 2995
MichaelZ hat geschrieben:
Phantom hat geschrieben, dass Johnny Herbert 1994 für 3 Teams fuhr, des glaub ich aber net. Ich hab Mal nachgeschaut bei F1-legend.com, un da steht, dass Herbert 1994 nur für Lotus fuhr. Ich bin mir relativ sicher, dass der Brite 1994 auch für Benetton ein oder zwei Rennen fuhr. Aber für wen fuhr er noch?


Er fuhr auch noch ein Rennen im Ligier gegen panis.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 45398
tatsächlich? Wann? Gegen Panis oder für Panis und wen ersetzte er da?

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 0
McLaren 2005: Räikönnen, Montoya, de la Rosa, Wurz :wink:

Komisch, dass das alle schon wieder vergessen haben.

Ansonsten fällt mir auch spontan Prost 2001 ein.

Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2005

Beiträge: 5468
MichaelZ hat geschrieben:
tatsächlich? Wann? Gegen Panis oder für Panis und wen ersetzte er da?

Gegen bzw. mit Panis beim GP Europa in Jerez. Ersetzte Eric Bernard und wurde im nächsten Rennen von Franck Lagorce ersetzt.
Also hatte Ligier ´94 auch vier Fahrer: Panis, Bernard, Herbert und Lagorce.

Beitrag Donnerstag, 07. Juli 2005

Beiträge: 45398
Toyota setzte 2004 mit Olivier Panis, Cristiano da Matta, Ricardo Zonta und Jarno Trulli ebenfalls 4 Fahrer ein.
Ich hal geschaut, für welche Teams, die oben genannten Fahrer fuhren:
- Roberto Moreno fuhr 1991 für Benetton, Jordan und Minardi
- Nelson Piquet 1978 für Ensign, McLaren und Brabham
- Rolf Stommelen 1976 für Brabham, Alfa Romeo und Hesketh
- John Watson 1975 für Surtees, Lotus und Penske
- Jacky Ickx 1973 für Ferrari, McLaren und Williams
Bei Jarrier fand ich 1977 nur Penske, bei Mairesse 1961 nur Lotus und Ferrari.

Beitrag Freitag, 08. Juli 2005

Beiträge: 176
@Michael Z

Jarier fuhr 1977 f. ATS(Penske), ATS nahm aber an den 3 letzten Rennen nicht mehr teil, in Watkins Glen ersetzte er bei Shadow Riccardo Patrese, den letzten GP des Jahres in Japan fuhr er bei Ligier.

Rolf Stommelen war 1976 beim Deutschland-GP für 2 Teams tätig. Im Training fuhr er für RAM Racing den Brabham BT44/Ford Cosworth, dann wurde RAM allerdings von einem Gerichtsvollzieher besucht und.....
Aber 'Bernie' wusste Rat und setzte Rolf einfach ins T-Car(Brabham BT45/1 Alfa-Romeo) seines Martini Racing-Teams. Beim Holland-GP ersetzte er Guy Edwards bei Hesketh.

Willy Mairesse fuhr beim Belgien-GP 1961 f. Equipe Nationale Belge einen Emeryson, den er bei einem Unfall im Training zerstörte. Im Rennen benutzte er dann den Lotus 18, den Tony Marsh gemeldet hatte.

Beitrag Sonntag, 17. Juli 2005

Beiträge: 45398
Keke Rosberg fuhr 1978 Theodore, ATS und Wolf.

Beitrag Sonntag, 17. Juli 2005

Beiträge: 8060
Stimmt so nicht ganz - tatsächlich fuhr er nur für zwei Teams, denn der Wolf war ein ausrangeriertes Werksfahrzeug (bessergesagt zwei, nämlich WR-3 und WR-4), welche Theodore ab dem Deutschen GP einsetzte, nachdem sich die Eigenkonstruktion mehr und mehr als Flop erwiesen hatte. Gleich wurde es besser und Rosberg fuhr im Mittelfeld herum.

Bild


Zurück zu Historisches