Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Vorkriegsrennen

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Samstag, 29. Mai 2004

Beiträge: 0
Hallo,

ich interessiere mich sehr für die Geschichte des Motorsports vielleicht kann mir jemand helfen. Während man zur Formel 1-Historie ja ziemlich viel nachlesen kann und viele Informationen dazu findet, ist es mit der Zeit vor der Formel 1, also den Vorkriegsrennen, etwas schwieriger. Ich habe ein paar Bücher (von Brauchitsch, Elly Beinhorn-Rosemeyer) - kennt ihr auch empfehlenswerte Literatur / Quellen, über andere Fahrer (Nuvolari, Varzi, Wimille, etc. oder über die gesamte Geschichte der Vorkriegsrennen?

Bin über eure Hilfe dankbar!

MfG
Airbox

Beitrag Sonntag, 30. Mai 2004
Tom Tom

Beiträge: 2713
Hi Airbox,
herzlich willkommen bei Yesterday. Hier im Forum wurde schon viel geschrieben über die Rennen der Vorkriegszeit (oft sogar Thema Nummer 1) und ihre Helden. Die Einträge müßten leicht zu finden sein, wie die eigenen Threads zu Wimille und Nuvolari. Es wurde dabei auch ausgiebig über empfehlenswerte Literatur diskutiert :D)

Empfehlen kann ich natürlich wärmstens unsere Reportagen :wink:
http://www.f1welt.com/yesterday/reports/index.html

"Tazio Nuvolari - Auf den Spuren einer Legende" 8-)
http://www.f1welt.com/yesterday/reports/42.html

Gesamtüberblick:
http://www.f1welt.com/yesterday/vorstellung.html

Gruß

Tom

Beitrag Sonntag, 26. Juni 2005

Beiträge: 45398
Wie hieß die Formel-1 eigentlich vor 1950 und gibts da was im Internet?

Beitrag Sonntag, 26. Juni 2005

Beiträge: 8060
Die Formel 1 basiert eigentlich auf einen Zusammenschluss zweier Serien, nämlich den sogenannten Voiturettes (1.5-l-Kompressor) und der Grand Prix-Formel von 1938 (3.0-l-Kompressor, sowie 4.5-l Sauger). Nach dem Krieg waren fahrtüchtige Fahrzeuge Mangelware und lediglich Italien und Frankreich konnten ein adäquates Kontigent an einsatzfähigen Fahrzeugen vorweisen. Bei den Italienern waren es vor allem die aufgeladenen 1.5-l-Voiturettes von Alfa Romeo (158 oder auch Alfetta genannt) und Maserati (4CM, 6CM, 4CL), bei den Franzosen die 4.5-l-Sauger von Talbot, Delage & Delahaye. Was lag also näher die beiden Formel zu kombinieren. Die Formel hieß ursprünglich Formel A, aber ich glaube schon 1947 tauchte der Name F1 auf.

Beitrag Sonntag, 26. Juni 2005

Beiträge: 8060
Für die 'klassische' Ära (1934-1939) gibt's nichts besseres als Leif Snellmans Seite!

http://www.kolumbus.fi/leif.snellman/main.htm

Beitrag Sonntag, 26. Juni 2005

Beiträge: 45398
Also vor 1934 gab es keine Formel-1 ähnliche Motorsport Serie

Beitrag Sonntag, 26. Juni 2005

Beiträge: 8060
Na, als Vorgänger kann man schon die 750 kg-Formel von 1934 und die anschließende 3.0/4.5-l-Formel bezeichnen. Ab 1935 wurde ja dort auch eine (Europa)-Meisterschaft ausgetragen. Ist natürlich keine F1, aber vergleichbar. Die dort erzielten Motorleistungen wurden von der F1 auch lange nicht überboten. Allerdings wurden die großen Zeitverbesserungen ja auch nie durch die Steigerung der Motorleistung erreicht - zu 90% geht das auf die Kappe des Chassis und natürlich - das wissen wir nicht erst seit letztem Wochenende - der Reifen...


Zurück zu Historisches