Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Testverwirrung

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Dienstag, 28. Februar 2012

Beiträge: 45413
Bei den Wintertestfahrten wird ja immer viel spekuliert, wer den wie gut ist. Aber viele Teams fahren auch mal Bestzeiten um Sponsoren anzulocken. So soll es 2001 von Alesi im Prost viele Bestzeiten gegeben haben - aber was dann aus Prost wurde, wissen wir.

Teams, die beim Testen überraschen, dann aber im Rennen hinterherfahren gibt es immer wieder. Das Gegenteil auch, siehe McLaren 2011.

Fallen euch Beispiele ein?

Je weiter in die Vergangenheit zurück, desto besser.

Beitrag Mittwoch, 29. Februar 2012
Lua Lua

Beiträge: 517
Als Gegenbeispiel fällt mir BMW 2008 ein. Die waren bei den Tests nicht besonders gut und haben dann in der ersten Saisonhälfte Podien und Punkte abgeräumt. Mario Theissen bestätigte dann, dass man die Testzeiten bewusst schlechter gemacht und dann erst veröffentlicht habe, "weil sie bängstigend gut" gewesen seien. Das fand ich unmöglich. Oder war diese Erklärung nur einer der lustigen BMW-Scherze? :roll:
Seine Grundsätze sollte man sich für die großen Gelegenheiten sparen, für die kleinen genügt Erbarmen. (Albert Camus)


Zurück zu Historisches