Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Teams, die ihre eigenen Motoren gebaut haben

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 43185
Red Bull setzt also die Motoren ab 2022 selber ein – allerdings auf Basis von den aktuellen Honda-Motoren.

Bisher haben das nur erstaunlich wenige Teams gemacht, sieht man natürlich mal von den Hersteller-Teams ab:

- BRM
- Arrows
- Zakspeed
- Osella
- ERA
- A.T.S
- Scarab

Ich finde das durchaus etwas überraschend.


Beiträge: 2
Ich persönlich finde, dass das eine gute Entscheidung von RedBull war, denn bei allen anderen Motoren, hätten sie keine Entscheidung treffen könnnen. Es ist ein sehr spannender aber auch der richtige meiner Meinung nach. Bin gespannt, wie sie ab 2022 es final umsetzen werden.
Es kann sein, dass es sogar der Sprung wird, nach ganz vorne zu kommen, aber auch überraschenderweise nach hinten durchgereicht werden.
Bin gespannt auf die folgenden Neuigkeiten.


Beiträge: 9
hier im historischen Bereich brummt ja voll der Bär :-) Ok ,der Bär ist tot und seit Jahren ausgestopft aber gelegentlich knarrt der noch :-) Was die selbst gebauten Motoren betrifft ,ist das natürlich eine Frage der Definition ,was man unter selbst gebaut versteht . Der Red Bull oder wie immer er auch heißen mag ,ist nicht anderes als ein weiter entwickelter Honda Motor . Sowas gabs schon in allen Epochen ,


Beiträge: 1704
Könnte Red Bull eigentlich das Reglement umgehen indem sie jetzt erstmal weiter mit "Honda" fahren, aber nebenbei einen eigenen Motor entwickeln der auf dem Hondamotor basiert aber später unter eigenem Namen eingesetzt wird?
Wäre ja wie ein Wechsel des Motorenpartners und somit keine direkte Weiterentwicklung des aktuellen Motors ...


Beiträge: 43185
LotusJPS hat geschrieben:
hier im historischen Bereich brummt ja voll der Bär :-) Ok ,der Bär ist tot und seit Jahren ausgestopft aber gelegentlich knarrt der noch :-) Was die selbst gebauten Motoren betrifft ,ist das natürlich eine Frage der Definition ,was man unter selbst gebaut versteht . Der Red Bull oder wie immer er auch heißen mag ,ist nicht anderes als ein weiter entwickelter Honda Motor . Sowas gabs schon in allen Epochen ,


Ah der LotusFan, der AWE ist wieder da. Sehr schön. Wäre cool, wenn wir wieder mehr von dir zu lesen bekommen.

Und ja, das Historische Forum ist leider tot. Sind halt alle weg.

0ph 0ph

Beiträge: 1349
MichaelZ hat geschrieben:
LotusJPS hat geschrieben:
hier im historischen Bereich brummt ja voll der Bär :-) Ok ,der Bär ist tot und seit Jahren ausgestopft aber gelegentlich knarrt der noch :-) Was die selbst gebauten Motoren betrifft ,ist das natürlich eine Frage der Definition ,was man unter selbst gebaut versteht . Der Red Bull oder wie immer er auch heißen mag ,ist nicht anderes als ein weiter entwickelter Honda Motor . Sowas gabs schon in allen Epochen ,


Ah der LotusFan, der AWE ist wieder da. Sehr schön. Wäre cool, wenn wir wieder mehr von dir zu lesen bekommen.

Und ja, das Historische Forum ist leider tot. Sind halt alle weg.


Leider ja. Ich lese still und heimlich mit. Eventuell noch andere?


@bredy: interessanter Ansatz, aber ich denke, dass es da eine Missbrauchsvorschrift gibt?!

CMR CMR

Beiträge: 4483
Wenn mal etwas zu lesen ist, lese ich auch hier mit aber schreiben eher sehr selten.
Viele sind ja leider gegangen da sich auch hierhin jede Menge geistiger Tiefflieger verirrt hatten.


Zurück zu Historisches