Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Prost F1 Team.

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 45413
Prost war nicht lange in der Formel-1. 1997 kaufte der Ex Weltmeister Alan Prost das Ligier Team auf. Die erste Saison 1997 verlief sehr gut. OLivier Panis konnte bis zu seinem Beinbruch beim schweren Unfall in Kanada 2x auf das Podest fahren: In Spanien wurde er 2., in Brasilien 3., zudem noch in Monaco 4., in Australien 5. (also im 1. Rennen für Prost; erstaunliche Parallelen zu Red Bull!). In Kanada wurde zudem Shinji Nakano noch 6. Als Ersatz für Panis kam Jarno Trulli zu Prost Honda. Der konnte dann noch beim Deutschland GP Rang 4 einfahren. Alles im Allen eine tolle erste Saison. 1998 startete man mit Panis/Trulli, wie auch 1999. Dazu wechselte man mit Jordan die Motoren. Honda nach Jordan, Peugeot zu Prost. 1998 und 1999 liefen für Prost nicht gut: kaum Punkte. Immerhin fuhr Jarno Trulli beim Europa GP 1999 als 2. auf das Podest, das letzte Podest für Prost in der Karriere. 2000 war dann die schlechteste Saison von allen. Das Duo Jean Alesi/Nick Heidfeld brachten es zu Stande, keinen einzigen WM Punkt zu ergattern! 2001 kamen für Peugeot die Ferrari Motoren, unter dem Namen Acer. Neben Alesi fuhren eine ganze Reihe anderer Piloten: Gaston Mazzacane, Luciano Burti, Heinz-Harald Frentzen und Thomas Enge. Das Team machte nur negative Schlagzeilen. Finanzsorgen wegen den sündhaft teueren Ferrari- Motoren, dazu 2 schlimme Unfälle von Burti in Deutschland (Überschlag über Michael Schumacher) und Belgien (heftiger Einschlag in die Reifenstapel nach Kollision mit Eddie Irvine), letzterer bedeutete das Karriere- Aus, sieht man von einem Testfahrerjob bei Ferrari 2002 ab. Alesi erreichte immerhin 5 Punkte, Frentzen qualifizierte sich in Belgien auf Startplatz 4! (im alten Quali!!!). Am Ende der Saison ging das Team Pleite. Überreste gingen an das Phoenix Team, die 2002 mit Tarso Marques und Gaston Mazzacane starten wollten, auch bei Rennen angereist waren, allerdings von der FIA keine Starterlaubnis bekamen.
Vielleicht weiß ja noch wer was über Prost und Bilder wären natürlich klasse!

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 45413
Noch ne Ergänzung: Der 3. PLatz beim Brasilien GP 1997 von Olivier Panis war übrigens der erste Podestplatz für Bridgestone!

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 5468
Schade um Prost und die schönen, metallic-blauen Autos :cry:
Ein paar Zeichnungen:
Bild
1997 Prost-Mugen Honda JS 45 (Typbezeichnung von Ligier)
Bild
1998 Prost-Peugeot AP-01 (AP wie Alain Prost)
Bild
1999 Prost-Peugeot AP-02
Bild
2000 Prost-Peugeot AP-03
Bild
2001 Prost-Acer AP-04
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 308
allezlesbleujaunes hat geschrieben:
Schade um Prost und die schönen, metallic-blauen Autos :cry:


Kann mich Dir nur anschliessen, es ist jammer schade das Prost nicht mehr dabei ist.

Ich war 1997 live am A1 Ring und da hat Trulli ziemlich lange geführt. Eine Sensation lag in der Luft aber leider hat der Honda Motor nicht mitgespielt.
Euer
Niki the Rat

--> http://www.gttempel.de <--

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 5468
Niki_Lauda hat geschrieben:
allezlesbleujaunes hat geschrieben:
Schade um Prost und die schönen, metallic-blauen Autos :cry:


Kann mich Dir nur anschliessen, es ist jammer schade das Prost nicht mehr dabei ist.

Ich war 1997 live am A1 Ring und da hat Trulli ziemlich lange geführt. Eine Sensation lag in der Luft aber leider hat der Honda Motor nicht mitgespielt.

jaja :? ´97 ließ es sich gut an.
Wäre Prost nur bei Honda geblieben - wer weiß, was dann passiert wäre. Die "Ehe" mit Peugeot kriselte ständig und führte letztlich in die Pleite.
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 297
Prost mochte ich ähnlich gerne wie Arrows.
1997 hätte man unter Umständen einen Sieg einfahren können(hab ich mal irgendwo gehört).Zumindest war das nich mehr so ganz möglich als Panis seinen Unfall in Montreal hatte.

Auch Prosts verschwinden finde ich sehr schade!Die Autos sahen auch immer relativ gut aus.
Und wie Bei Arrows sagte Heinz-Harald Frentzen auch zu Prost,dass sie Potenzial hatten(Ich glaube in Spa stand Frentzen im Qualifying auf Platz 4!).Nur hatten sie dann einfach kein Geld mehr.Genau wie der Weggang des Arrows-Teams: Schade!
ABC,die Katze lief im Schnee

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
Bild

Bild
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
Bild

Am A1-Ring 2000 schoß Alesi seinen Teamkollege Heidfeld ab
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
Bild

Frentzen im Prost
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
Bild

Der Prost von 98

Die Prostfahrer 1998

Bild

Der Linke ist Trulli und der rechte ist Panis..den in der mitte kenn ich nciht
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
Bild

Das Prostlogo
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 5468
@ DjDSL: tolle Bilder, danke :-)
Zu deinem vorletzten Post: Testfahrer Stéphane Sarrazin
Das Bild in der Mitte zeigt wohl den AP-02 von 1999 (Nummer 18)
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 587
allezlesbleujaunes hat geschrieben:
@ DjDSL: tolle Bilder, danke :-)
Zu deinem vorletzten Post: Testfahrer Stéphane Sarrazin
Das Bild in der Mitte zeigt wohl den AP-02 von 1999 (Nummer 18)



Sarrazin ist doch auch mal für Minardi ein rennen gefahren...war glaub ich 1999
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 4886
@ DJDSL

ich kann leider keine Bilder sehen, nur ein leeres Fenster...
Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too

Imagine all the people
Living life in peace

Beitrag Samstag, 06. August 2005

Beiträge: 45413
Sarrazin fuhr beim Brasilien GP 1999 für Minardi Ford, weil sich Luca Badoer bei einem Testunfall verletzte.

Beitrag Sonntag, 07. August 2005

Beiträge: 587
McBenetton hat geschrieben:
@ DJDSL

ich kann leider keine Bilder sehen, nur ein leeres Fenster...


Klick mit der rechten Maustaste auf das leere Fenster und dan klick auf Grafik anzeigen
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 587
Hier eine kleine Prost-Bilanz

Grand-Prix-Rennen:83
WM-Punkte:35,0
Zielankunft (Beste):2
Zielankunft (Schlechteste):16
Startposition (Beste):3
Grand-Prix angeführt:1
Startposition (Schlechteste):22

Saisonübersicht:
1997 17 Starts,1 in Führung,21 WM-Punkte,6.WM.Platz
1998 16 Starts,1 Wm-Punkt,WM-Platz 9.
1999 16 Starts,9 Wm-Punkt,WM-Platz 7
2000 17 Satrts,0 Wm-Punkt,WM-Platz 11
2001 17 Starts,4 Wm-Punkt,WM-Platz 9
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 45413
Die beste Zielankunft (Rang 2) erreichte Olivier Panis beim Spanien GP 1997, sowie Jarno Trulli beim Europa GP 1999.

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 587
Welcher fahrer von Prost startete vom 3.Startplatz??

Frentzen wurde ja in belgien 2001 4.
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 5468
Die Bilanz von DjDSL zeigt auch das Problem von Prost.
Im ersten Jahr - mit dem aufgekauften Ligier-Mugen Honda - sah es noch ziemlich gut aus. Ohne Panis´ lange Verletzungspause und mit zwei guten Fahrern (Nakano riss wirklich nicht viel) hätte man sogar noch deutlich besser abgeschnitten.
Im nächsten Jahr hatte man zwar mit Panis und Trulli zwei gute Fahrer, die erste Eigenkonstruktion von Loic Bigeois (ist oder war der nicht bei Minardi?) mit Peugeot-Motor erwies sich aber genauso als Gurke wie die Nachfolgemodelle. Außer einem glücklichen 2. Platz durch Trulli im Chaosrennen am Nürburgring edit: 1999 (Sieger: Herbert, Stewart) sprang kaum was Zählbares raus.
Alain Prost hatte die Idee, ein rein französische Team zu bilden. Er hätte jedoch imo seine Partner und sein Personal besser nach Kompetenz als nach Nationalität ausgewählt...
Zuletzt geändert von albj am Dienstag, 09. August 2005, insgesamt 1-mal geändert.
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 5468
DjDSL hat geschrieben:
Welcher fahrer von Prost startete vom 3.Startplatz??

Das war Panis beim GP Frankreich 1999. Glaube, das Quali war verregnet und Panis noch im Trockenen unterwegs.
Schnellster war Barrichello (Stewart) vor Alesi (Sauber)
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Dienstag, 09. August 2005

Beiträge: 587
allezlesbleujaunes hat geschrieben:
DjDSL hat geschrieben:
Welcher fahrer von Prost startete vom 3.Startplatz??

Das war Panis beim GP Frankreich 1999. Glaube, das Quali war verregnet und Panis noch im Trockenen unterwegs.
Schnellster war Barrichello (Stewart) vor Alesi (Sauber)


Hab gerade nachgeschaut, und es war eine regen Quali..wo Häkkinen nur 14 wurde.Irvine im Ferrari sogar nur 17...es war Stewarts 1. Pole
"Der zweite ist der erste verlierer"

Beitrag Dienstag, 09. August 2005

Beiträge: 5468
So hätte der Prost-Acer AP 05 für die Saison 2002 aussehen sollen, mit Frentzen als Fahrer.
Bild
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Dienstag, 09. August 2005

Beiträge: 45413
Wo hast na des her. Is des jetzt nur ein Bild aus dem Windkanal oder sollte der Prost farblich auch so aussehen?

Beitrag Dienstag, 09. August 2005

Beiträge: 297
Interessantes Design!Woher weisst du das das Auto so aussehen sollte?Aber sah nich der Lola von 1997 so ähnlich aus?
ABC,die Katze lief im Schnee

Nächste

Zurück zu Historisches