Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Niki Lauda testet den Alfa Romeo 177

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Donnerstag, 13. Oktober 2011

Beiträge: 0
[--
Zuletzt geändert von deleted am Mittwoch, 29. Februar 2012, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Donnerstag, 13. Oktober 2011

Beiträge: 1679
Bild

Beitrag Donnerstag, 13. Oktober 2011

Beiträge: 45398
Ich find das Auto sieht echt skuril aus, fast wie ne Badewanne.

Beitrag Donnerstag, 13. Oktober 2011

Beiträge: 1679
ich finde ihn recht faszinierend.
war er auch nicht eigentlich nur ein testmodell und kam deshalb zu einem renneinsatz, da das nachfolgemodell noch nicht fertig war?

hier die erste ausfahrt mit brambilla
Bild

hier wieder der test mit lauda
Bild

und hier lauda mit brambilla
Bild

auffällig sind die noch nicht vorhandenen seitenschürzen beim ersten test. war das noch kein wing-car?
auch die flügelschürzen unterscheiden sich ja.

meine eigenen informationen zu brabham und alfa in bezug auf diesen test gehen alle in völlig unterschiedliche richtungen.

ich kann ja nochmal im lauda-buch nachsehen, ob er etwas dazu schrieb.

Beitrag Donnerstag, 13. Oktober 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
ist doch ein geiles Auto ,eines das selbst ich nach über 30 Jahren in neutralem weiß noch als Alfa 177 erkennen würde :D

Lt. Alfa sollte der 177 eine Art Machbarkeitsstudie sein und wurde aus diesem Grund auch mit Unterstützung von F1 Partner Brabham
entwickelt . Bernie versprach sich davon wohl Erkenntnisse im Antriebsbereich und auch Aerodynamisch war einiges interessante dabei ,das sich später an dem einen oder anderen F1 wieder fand .
Tony Southgates sagte mal das er bei der Entwicklung des Arrows A2
beim 177 abgeschaut hätte . Wobei der Arrows A2 und die Heckvariante des 177 ja fast zeitgleich entstanden .
Zum Einsatz kam der 177er wohl nur ,weil der Nachfolger ,der 179 nicht rechtzeitig ferig wurde . Allerdings sah der 1979er Typ 177 wie er in Belgien .Frankreich und Italien eingesetzt wurde schon wieder ganz anders aus . Das Heck war einem "normalen" Heck gewichen und auch sonst wurde einiges umgemodelt .
Wobei die gezeigten Fotos auch nur die 78er Auerodynamik-Variante zeigen .
1977 als die Entwicklung des Wagens begann ,waren die Kühler noch seitlich offen ,das Heck traditionell und die Nase ein dicker knubbel ,
Ab der Vorderachse war die erste Ausführung ähnlich den Ligiers
In der 1977 Version steht das einzige gebaute Auto im Alfa Museum in Arese


Zurück zu Historisches