Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Nicht gefahren, aber volles Gehalt

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Montag, 22. August 2011

Beiträge: 45398
Die Idee entspringt aus dem Ferrari-Thread: Es gibt ja genügend Fahrer, die vorzeitig aus dem Vertrag entlassen worden sind, aber welche davon wurden vom ehemaligen Arbeitsgeber trotzdem noch voll bezahlt?

Kimi Räikkönen von Ferrari 2010
René Arnoux von Ferrari in den 80er
Auch aktuell Kubica, weil er sich ja nur auf einem Reha-Programm befindet und krank geschrieben ist (wenn auch nicht ganz volles Gehalt).

Weitere Beispiele?

Beitrag Mittwoch, 14. September 2011

Beiträge: 45398
Alain Prost hat 1994 gemäß Prüller auch acht Millionen bekommen, was vielleicht auch ein Grund war, wieso er nicht zu McLaren gegangen ist.

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011

Beiträge: 45398
Gibts weitere Beispiele?

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Kubica zu nennen ist natürlich Unsinn .
Der Pole ist nach wie vor nicht einsatzfähig

Mir fällt da ein Williams Fahrer mit BMW-Ambitionen ein ,der obwohl einsatzfähig ,ob nun auf Bitte seines Gönners oder weshalb auch immer ,es vorzog die Saison auf dem heimischen Sofa zu beenden .

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011

Beiträge: 45398
Mir kam es damals so vor, als dürfte Heidfeld nicht mehr...

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011

Beiträge: 1679
und was unterscheidet ihn damit von arnoux?

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011

Beiträge: 45398
Nichts, ich bezweifle bloß, dass Heidfeld nicht mehr wollte. Ich denke er wollte und hätte auch können, durfte aber nicht mehr, weil Williams Pizzonia testen wollte.

AWEs Post hab ich so verstanden, als wollte Heidfeld gar nicht mehr...

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Nichts, ich bezweifle bloß, dass Heidfeld nicht mehr wollte. Ich denke er wollte und hätte auch können, durfte aber nicht mehr, weil Williams Pizzonia testen wollte.

AWEs Post hab ich so verstanden, als wollte Heidfeld gar nicht mehr...



Ob er wollte kann ich nicht beurteilen .auf jeden Fall wollte BMW nicht das er wollte :drink:

und frag mich jetzt blos nicht warum ,denn da musste schon Theissen fragen .

Beitrag Montag, 19. Dezember 2011

Beiträge: 45398
Ehrlich? Und ich dachte wirklich immer, dass Williams Pizzonia für das darauffolgende Jahr testen wollte. Hab meine Unterlagen aber erst wieder am Donnerstag zur Hand. Kann schon sein, dass du Recht hast.


Zurück zu Historisches