Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Länderstatistik Deutschland

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Mittwoch 17. Februar 2016, 23:41

Beiträge: 40770
Pascal Wehrlein wird in Melbourne der 47. deutsche Fahrer sein, der in der Startaufstellung zu einem WM-Lauf stehen wird. Welche Deutsche haben welche F1-Bilanz?

WM-Titel
1. Michael Schumacher 7
2. Sebastian Vettel 4

Siege
1. Michael Schumacher 91
2. Sebastian Vettel 42
3. Nico Rosberg 14
4. Ralf Schumacher 6
5. Heinz-Harald Frentzen 3
6. Wolfgang von Trips 2
7. Jochen Mass 1

Pole-Positions
1. Michael Schumacher 68
2. Sebastian Vettel 46
3. Nico Rosberg 22
4. Ralf Schumacher 6
5. Heinz-Harald Frentzen 2
6. Nick Heidfeld 1
7. Nico Hülkenberg 1
8. Wolfgang von Trips 1

Schnellste Rennrunden

1. Michael Schumacher 77
2. Sebastian Vettel 25
3. Nico Rosberg 14
4. Ralf Schumacher 8
5. Heinz-Harald Frentzen 6
6. Nick Heidfeld 2
7. Jochen Mass 2
8. Timo Glock 1
9. Hans Hermann 1
10. Nico Hülkenberg 1

WM-Punkte
1. Sebastian Vettel 1896
2. Michael Schumacher 1566
3. Nico Rosberg 1209,5
4. Ralf Schumacher 329
5. Nico Hülkenberg 290
6. Nick Heidfeld 259
7. Heinz-Harald Frentzen 174
8. Adrian Sutil 124
9. Jochen Mass 71
10. Wolfgang von Trips 56

WM-Rennen
1. Michael Schumacher 306
2. Nico Rosberg 185
3. Nick Heidfeld 183
4. Ralf Schumacher 180
5. Sebastian Vettel 158
6. Heinz-Harald Frentzen 156
7. Adrian Sutil 128
8. Jochen Mass 104
9. Nico Hülkenberg 94
10. Timo Glock 91

Triples
1. Michael Schumacher 22
2. Sebastian Vettel 8
3. Nico Rosberg 1

Podestplätze

1. Michael Schumacher 155
2. Sebastian Vettel 79
3. Nico Rosberg 41
4. Ralf Schumacher 27
5. Heinz-Harald Frentzen 18
6. Nick Heidfeld 13
7. Jochen Mass 8
8. Wolfgang von Trips 6
9. Timo Glock 3
10. Karl Kling 2

Siegquote
1. Michael Schumacher 29,7%
2. Sebastian Vettel 26,6%
3. Nico Rosberg 7,6%
4. Wolfgang von Trips 7,4%
5. Ralf Schumacher 3,3%
6. Heinz-Harald Frentzen 1,9%
7. Jochen Mass 1,0%

Pole-Position-Quote

1. Sebastian Vettel 29,1%
2. Michael Schumacher 22,1%
3. Nico Rosberg 11,9%
4. Wolfgang von Trips 3,9%
5. Ralf Schumacher 3,3%
6. Heinz-Harald Frentzen 1,3%
7. Nico Hülkenberg 1,0%
8. Nick Heidfeld 0,5%

Führungsrunden

1. Michael Schumacher 5111
2. Sebastian Vettel 2615
3. Nico Rosberg 1046
4. Ralf Schumacher 401
5. Wolfgang von Trips 156
6. Heinz-Harald Frentzen 151
7. Nico Hülkenberg 43
8. Nick Heidfeld 25
9. Karl Kling 18
10. Hans Joachim Stuck 14

Start-Ziel-Siege
1. Sebastian Vettel 13
2. Michael Schumacher 11
3. Nico Rosberg 4
4. Ralf Schumacher 2
5. Wolfgang von Trips 1

Durchschnittliche Startposition

1. Michael Schumacher 4,9
2. Sebastian Vettel 5,3
3. Karl Kling 6,5
4. Nico Rosberg 7,5
5. Wolfgang von Trips 7,7
6. Ralf Schumacher 7,8
7. Hans Klenk 8,0
8. Heinz-Harald Frentzen 8,9
9. Hermann Lang 10,0
10. Nico Hülkenberg 10,6

Rennkilometer

1. Michael Schumacher 81.153
2. Nico Rosberg 49.986
3. Nick Heidfeld 47.102
4. Ralf Schumacher 44.273
5. Sebastian Vettel 43.642
6. Heinz-Harald Frentzen 34.864
7. Adrian Sutil 30.564
8. Nico Hülkenberg 25.239
9. Timo Glock 24.470
10. Jochen Mass 22.870

Erfolgreichsten deutsche Fahrer

1. Michael Schumacher
2. Sebastian Vettel
3. Nico Rosberg
4. Ralf Schumacher
5. Heinz-Harald Frentzen
6. Wolfgang von Trips
7. Nick Heidfeld
8. Nico Hülkenberg
9. Jochen Mass
10. Karl Kling

Beitrag Samstag 20. Februar 2016, 22:12

Beiträge: 266
Hallo MichaelZ,

danke für deine Mühe. Ich weiß, dass war sicherlich eine Menge Arbeit.

Für mich als Bewunderer des Grafen von Trips schön zu sehen, dass der Graf in manchen Kategorien trotz gerade mal 27 Starts so gut abgeschlossen hat.

Schade, dass deutsche Rennfahrer wie Stefan Bellof und Manfred Winkelhock nicht erscheinen. Aber klar, irgendwo muß der Cut angesetzt werden.

Aber nochmal: Danke!


Gruß, gavamar

Beitrag Sonntag 21. Februar 2016, 22:15

Beiträge: 40770
Danke. Der Cut war immer nach zehn Fahrern.

Beitrag Montag 22. Februar 2016, 13:22

Beiträge: 266
MichaelZ hat geschrieben:
Danke. Der Cut war immer nach zehn Fahrern.


Schon klar, musste ja irgendwo sein.

Ich meine nur zum Beispiel im Fall Stefan Bellof, wie unterschiedlich Wahrnehmung und Statistik sind. Ich erinnere mich, welche "hohe" Meinung man und wir Fans insbesondere, von ihm hatten.

Da wächst ein neuer Superstar heran und dann kam sein allzu früher Tod.

Beitrag Montag 22. Februar 2016, 17:00

Beiträge: 40770
Wobei viele Fahrer sicherlich gut waren, ohne dass sich dass in den Zahlen wiederspiegelt. Ein Bellof war sicherlich ähnloch talentiert wie ein Ralf Schumacher, aber weil Ralf einfach einige Rennen mehr absolvierte, taucht er in vielen Statistiken weiter vorne auf - auch weil er bessere Autos hatte als Bellof.

Beitrag Dienstag 23. Februar 2016, 16:49

Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
...........Ein Bellof war sicherlich ähnloch talentiert wie ein Ralf Schumacher,..........

Den Satz solltest du dir nochmal Überlegen. Stefan mit Rolex Ralle zu vergleichen, hat was von den berühmten Äpfel und Birnen.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Dienstag 23. Februar 2016, 19:34
0ph 0ph

Beiträge: 1340
Daniel B. hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
...........Ein Bellof war sicherlich ähnloch talentiert wie ein Ralf Schumacher,..........

Den Satz solltest du dir nochmal Überlegen. Stefan mit Rolex Ralle zu vergleichen, hat was von den berühmten Äpfel und Birnen.


Das will ich aber auch meinen. Vor allem war Stefan der erste deutsche Rundstreckenweltmeister ;)
Und er hat sich locker mit Größen wie Ickx messen können - leider einmal zu oft. :cry:

Beitrag Dienstag 1. März 2016, 09:19

Beiträge: 4348
Ich sage auch mal Danke Michael. Mir als Österreicher ist das "egal" :lol: .
Schön anzusehen solche Statistiken.
Könnte man ja den gesammten Motorsport heran nehmen(2 & 4 Rad seperat)
dann würde die Bilanz von Bellof deutlich besser ausfallen :wink:
Stefan hatte ja einen sagenhaften Speed, nur in der F1 nicht das richtige Material.
Bin nicht weg ... aber auch nicht da.

Beitrag Sonntag 6. März 2016, 15:17

Beiträge: 266
MichaelZ hat geschrieben:
Wobei viele Fahrer sicherlich gut waren, ohne dass sich dass in den Zahlen wiederspiegelt. Ein Bellof war sicherlich ähnloch talentiert wie ein Ralf Schumacher, aber weil Ralf einfach einige Rennen mehr absolvierte, taucht er in vielen Statistiken weiter vorne auf - auch weil er bessere Autos hatte als Bellof.


Uuii, Bellof war talentmäßig deutlich näher bei Michael Schumacher als bei Ralf. Sein früher Rennfahrertod verhinderte aber, dass er dies zeigen konnte. Sachverständige Zeitzeugen, die dies behaupten, gibt es aber genug.

Beitrag Montag 7. März 2016, 14:18

Beiträge: 40770
Ich hab mich da falsch ausgedrückt. Ich wollte sagen: Bellof hatte mindestens das Talent eines Ralf Schumachers, taucht aber anders als Ralf in diesen Statistiken nicht auf. Weil eben seine Karriere nur so kurz war.

Beitrag Samstag 16. Mai 2020, 13:54

Beiträge: 40770
Noch ist das Kind ja nicht in den Brunnen gefallen, aber es könnte tatsächlich soweit kommen, dass Deutschland keinen Fahrer stellt 2021.

Vettel wird aufhören, wenn er das Mercedes-Cockpit nicht bekommt; und ich sehe das irgendwie nicht, dass das klappen kann.

Hülkenberg könnte bei Renault zurückkehren für Ricciardo, der ja zu McLaren geht, aber nur, wenn Alonso den Platz nicht wieder einnimmt.

Mick Schumacher wird aber 2021 sehr wahrscheinlich für Haas oder Alfa Romeo fahren. Ich sehe das nur dann nicht kommen, wenn 2020 nicht genug Formel-2-Rennen gefahren werden. Denn Mick will vorbereitet in die Formel 1 kommen und das ist auch richtig.

Sollte also das Worst-Case-Szenario eintreten, sind wir 2021 ohne deutschen Fahrer. Tatsächlich gab es nur zwei Jahre in der Formel-1-Geschichte ohne deutsche Beteiligung und das waren 1956 und 1981. Vor Schumis Debüt 1991 in Belgien hatten wir auch 25 Rennen lang keinen Deutschen am Start (davor Bernd Schneider beim USA-GP im Footwork-Ford), sieht man mal von Michael Bartels gescheiterten Qualiversuche für Lotus ab.

Also derzeit sieht es echt mau aus für Deutschland. Und so viel kommt da ja auch nicht nach...


Zurück zu Historisches

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video