Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Kollisionen unter Teamkollegen

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Donnerstag 18. Mai 2006, 21:36

Beiträge: 40289
Besonders peinlich für ein Team wird es bei einem GP Rennen, wenn die beiden Fahrer eines Teams zusammenstoßen. Deswegen mag der Teamchef eines nicht: Einen Crash unter Teamkollegen. Beim Spanien GP gab es dennoch wieder eine solche Szene: Ralf Schumacher setzte mit seinem Toyota in der Kurve nach Start- und Ziel zum Überholen an. Doch die Chance war nie wirklich da und es passierte das unvermeidbare: Ralf touchierte seinen Teamkollegen Jarno Trulli. Während der Italiener nicht einmal einen Schlag spürte wurde Ralfs Frontflügel in Mitleidenschaft gezogen. Ralf Schumacher passierte bereits eine Kollision mit seinem Teamkollegen bei USA GP 2002. Damals stand er noch in Diensten von BMW Williams. Teamkollege war Juan Pablo Montoya. Auch damals lag der Fehler beim Deutschen. Er drehte sich nämlich und drehte sich in Montoya. Während Montoya nur ein paar Plätze verlor, verlor Ralf seinen Heckflügel.

Aber auch anderen sind schon solche Szenen mit dem Teamkollegen passiert. Beim USA GP 1989 krachten die beiden Dallara Piloten Andrea de Cesaris und Alex Caffi ineinander. Caffi verlor dadurch Rang 3! Die wohl berühmteste Kollision unter Teamkollegen ereignete sich aber wohl beim Japan GP 1989 im WM Duell der beiden McLaren Honda Piloten Ayrton Senna und Alain Prost. Die wohl spektakulärste Kollision unter Unfällen war 1993 in Italien. Damals wollte Emerson Fittipaldi im Minardi unbedingt noch an Teamkollege Pierluigi Martini vorbei – das auf der Start- und Ziel Geraden. Fittipaldi aber kollidierte, stieg auf, legte einen Rückwärtssalto hin und rollte über die Ziellinie. Ach ja, hinter Martini! Luxemburg GP 1997 verursachte eine Kollision der beiden Jordan Peugeot Teamkollegen Giancarlo Fisichella und Ralf Schumacher einen Startunfall. Noch tragischer die Kollision zwischen Heinz-Harald Frentzen und Jarno Trulli beim Italien GP 2000, beide Jordan. Diese Kollision löste einen Massencrash aus. 1999 gerieten oftmals die beiden McLaren Mercedes Piloten Mika Häkkinen und David Coulthard ein einander, sowie 2000 bei Prost Peugeot Nick Heidfeld und Jean Alesi. Beim Malaysia GP 2002 kletterte Takuma Sato im Jordan Honda auf das Heck seines Teamkollegen Giancarlo Fisichella.

Jaguar Ford verabschiedete sich 2004 beim Brasilien GP mit einer Kollision der beiden Fahrer Mark Webber und Christian Klien aus der Formel-1. Beim Europa GP 2004 gerieten wieder einmal Montoya und Ralf Schumacher im BMW Williams aneinander und nahmen noch Toyota Pilot Cristiano da Matta mit ins Aus.

Ergänzungen sind erwünscht! Bilder auch!

Beitrag Donnerstag 18. Mai 2006, 22:04

Beiträge: 1862
spontan fiele mir ein:

streiff/palmer (tyrrell) spa 1987
lehto/wendlinger (sauber) monaco 1993

oft hat es auch wilde fast-kollisionen unter teamkollegen gegeben:

berger/alesi (ferrari) monza 1993 (training)
senna/prost (mclaren) estoril 1988
"When you're racing, it's life. Anything that happens before or after is just waiting."

Michael Delaney (Steve McQueen), Le Mans

Beitrag Donnerstag 18. Mai 2006, 22:08

Beiträge: 1862
hulme/fittipaldi (mclaren) nürburgring 1974. weiß leider keine details dazu.
"When you're racing, it's life. Anything that happens before or after is just waiting."

Michael Delaney (Steve McQueen), Le Mans

Beitrag Donnerstag 18. Mai 2006, 23:51

Beiträge: 190
@ MichaelZ: Er heißt immernoch Christian Fittipaldi der 93 diesen Salto hatte. Emerson war in den 70ern aktiv


Mir fällt noch ein TEamcrash ein: Tambay und Warwick am Start zum legendären Monaco-GP 1984
Clark, Ascari, Senna-
Drei Jahrhundertrennfahrer, drei tragische Tode

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 08:41

Beiträge: 308
Fisichella/R. Schumacher beim GP von Argentinien 1997. Beim Duell um den dritten Platz schubste R. Schumacher Fisichella von der Strecke. R. Schumacher wurde dritter und Fisichella schied aus.

Und war da nicht was ähnliches mit zwei Ligierfahrer in Adelaide? Muss so zwischen 1988 und 1992 gewesen sein?
Euer
Niki the Rat

--> http://www.gttempel.de <--

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 13:04

Beiträge: 289
Villeneuve und Massa beim fast Crash in Monaco 2005. Danach hat sich Peter Sauber im Interview sehr stark über Villeneuve aufgeregt.

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 13:45

Beiträge: 1141
Williams 2004 am Nürburgring!!!!

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 14:03

Beiträge: 40289
@Flyfin: Hab ich bereits erwähnt! :wink:

@ MichaelZ: Er heißt immernoch Christian Fittipaldi der 93 diesen Salto hatte. Emerson war in den 70ern aktiv

Sorry :oops:

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 14:34

Beiträge: 224
In Spanien 1996 kollidierten die beiden Minardi in der letzen Runde.
Der Mensch hat sogar die Wüsten zum Blühen gebracht. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand leistet, befindet sich in seinem Kopf.
(Ephraim Kishon)

Beitrag Freitag 19. Mai 2006, 16:40

Beiträge: 4967
1976 in England Lauda/Regazzoni, hoffentlich wurde es noch nicht
genannt :?

Beitrag Samstag 20. Mai 2006, 21:29

Beiträge: 232
Alan Jones - Carlos Reutemann Imola 1981.

Beitrag Sonntag 21. Mai 2006, 22:16

Beiträge: 329
Also ich kann mir sehr an Häkkinen- Coulthard errinern. Da wollten sie Coulthard sogar rausschmeißen, aber Mika hat sich dann für den guten alten David eingesetzt.
LoKIMItus

Beitrag Sonntag 21. Mai 2006, 22:21

Beiträge: 8060
Na klar, denn im Notfall hätte der ja seine Siege an Häkkinen geschenkt... :twisted:

Beitrag Freitag 4. Juni 2010, 11:36

Beiträge: 40289
Aktuell ja Webber/Vettel Türkei 2010.

Bei Fast-Kollisionen wäre noch Schumacher/Barrichello Indy 2005 hinzuzufügen - peinlich, peinlich...



Noch was?

Beitrag Freitag 4. Juni 2010, 12:49

Beiträge: 3853
Wurde zwar oben genannt, Alesi/Heidfeld am A1-Ring 2000...

http://www.youtube.com/watch?v=kkVtMYSs9to

Beitrag Freitag 4. Juni 2010, 13:51

Beiträge: 40289
Danke für das Video...

Re:

Beitrag Montag 7. Juni 2010, 14:50
CMR CMR

Beiträge: 4475
Niki_Lauda hat geschrieben:

Und war da nicht was ähnliches mit zwei Ligierfahrer in Adelaide? Muss so zwischen 1988 und 1992 gewesen sein?

Das war 1985 in der vorletzten Runde als Streiff und Laffite kollidierten. Da nicht mehr viele Fahrzeuge unterwegs waren, konnte man Platz 2 und 3 retten trotz abgeknickter Vorderradaufhängung bei Streiff, der damit noch etwas mehr als 1 Runde fuhr.

Beitrag Montag 7. Juni 2010, 17:30

Beiträge: 928
Daly und Jarier (beide Tyrrell) beim Startcrash in Monaco 1980.
Daly nahm bei seiner Flugnummer auch Bruno Giacomelli (Alfa) und Alain Prost (Mc Laren) mit und landete auf seinem Teamkollegen.

Beitrag Montag 7. Juni 2010, 19:33

Beiträge: 40289
Gibts dazu ein Video/Foto?

Beitrag Dienstag 8. Juni 2010, 12:31

Beiträge: 928
MichaelZ hat geschrieben:
Gibts dazu ein Video/Foto?



Bei youtube gibts ein Video

http://www.youtube.com/watch?v=VyuY8tOnv-0

Beitrag Dienstag 8. Juni 2010, 12:43

Beiträge: 40289
Danke. :D)

Beitrag Dienstag 8. Juni 2010, 16:40

Beiträge: 928
noch eine Kollision unter Teamkollegen:

Zolder 1981:

Am Start springt der Wagen von Patrese (Arrows) nicht an, ein Mechaniker will am Heck den Wagen starten, dennoch wird der Start freigegeben und ausgerechnet Teamkollege Siegfried Stohr kracht in Patreses Heck. Dabei wird der Mechaniker schwer verletzt. Im folgenden Video wird das totale Chaos beim Start deutlich, hoffentlich heuzutage undenkbar.

Nichts für schwache Nerven:
http://www.youtube.com/watch?v=qdbHDG36RHY

Zeltweg 1982:

De Cesaris drückt am Start Teamkollege Giacomelli (Alfa) in die Leitplanken und reißt nach Dreher auch noch Daly (Williams) mit.

http://www.youtube.com/watch?v=3uHmZpz62Gk

Kyalami 1985:

Patrese befördert sich und Cheever (Alfa) ins Aus, weil er von Ghinzani (Toleman) getroffen wird.

Suzuka 1991:

Beim Versuch dem sich drehenden De Cesaris auszuweichen fahren sich die Dallara-Piloten Pirro und Lehto gegenseitig ins Auto.

Budapest 1992:

Startcrash zwischen den Ligierpiloten Boutsen und Comas, wobei sich Comas von Boutsen gerammt dreht und Herbert im Lotus amschießt, der sich in die Luft geschleudert von der Strecke dreht.

Monza 1993:

Da gabs nicht nur die Fittipaldi-Martini-Kollision sondern auch den Crash der beiden Footwork-Piloten Warwick und Suzuki in der ersten Runde.

Budapest 1994:

Barrichello/Irvine (Jordan) am Start zusammen mit Katayama im Tyrrell.

Monaco 1996:

Lamy und Fisichella (beide Minardi) schießen sich in der ersten Runde gegenseitig ab.

Spa 1996:

Frentzen/Herbert (Sauber) am Start.

Was in den 50iger, 60iger und 70iger Jahren mit Teamkollegencrashes war, vielleicht können die Experten was dazu sagen.

Beitrag Dienstag 8. Juni 2010, 17:28

Beiträge: 40289
Nicht schlecht, dein Fachwissen...

Beitrag Mittwoch 16. Juni 2010, 16:59

Beiträge: 1862
zeltweg 2000: alesi und heidfeld (prost) kollidieren.

monaco 1993: lehto und wendlinger (sauber) kollidieren in der loewes-haarnadel.

spa 1987: heftige kollision zwischen streiff und palmer (tyrrell), wegen der das rennen abgebrochen und neu gestartet wird.
Zuletzt geändert von Benway am Mittwoch 16. Juni 2010, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
"When you're racing, it's life. Anything that happens before or after is just waiting."

Michael Delaney (Steve McQueen), Le Mans

Beitrag Mittwoch 16. Juni 2010, 17:03
CMR CMR

Beiträge: 4475
Hier gibts noch ein Bild vom Startunfall von 1980. Die Perspektive kannte ich bisher nocht nicht.
http://f1.statistiker.org/Ereignisse/3746

Nächste

Zurück zu Historisches

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video