Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Junge GP-Piloten vor 1950

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2013

Beiträge: 45272
Heute werden die F1-Piloten ja immer jünger.
Wie sieht es da mit den GP-Piloten vor 1950 aus?
David Bruce-Brown glaub ich war sehr jung
ansonsten?

Beitrag Freitag, 19. Juli 2013

Beiträge: 58
Mir würde da noch spontan Adolf Rosenberger einfallen.
Rennsport ist Geschwindigkeit !!!

Beitrag Freitag, 19. Juli 2013

Beiträge: 1679
dick seaman.

Beitrag Montag, 22. Juli 2013

Beiträge: 1477
Man kann das nicht vergleichen, denn die "Aufstiegsleiter" der Neuzeit gab es damals nicht. Man brauchte nur eines - Geld! Wenn die Eltern reich genug waren konnte sich jeder Führerscheinneuling einen Bugatti oder Vergleichbares zulegen und damit Rennen fahren, egal ob das Bergrennen im Nachbarort oder einen Grand Prix. Einige wenige dieser "jungen Wilden" entwickelten sich zu Weltklassefahrern, andere starben früh weil sie sich selber überschätzten. Eine Rennfahrerkarriere ohne finanzielles Polster war nur selten möglich, um überhaupt "entdeckt" zu werden musste man in der Regel erst einmal mit einem relativ preiswerten Serienmotorrad einige Achtungserfolge einfahren, und dann war man meistens bereits 20 oder älter.

Beitrag Dienstag, 23. Juli 2013

Beiträge: 45272
Aber selbst unter diesen reichen Fahrern, die sich einfach einen Bugatti z.B. gekauft haben, gab's doch keine, die mit 17 oder 18 schon GP-Rennen bestritten haben oder? Oder sagen wir mit unter 20.

Beitrag Dienstag, 23. Juli 2013

Beiträge: 1477
17 geht schon einmal nicht wegen Führerschein, ohne den ging damals nix. Heute ist das wohl anders, bin in der Materie nicht drin, aber ist seit einiger Zeit offenbar kein Kriterium mehr für eine Lizenz. Einen "Ausweis" (nationale Lizenz) bekam damals jeder Führerscheininhaber, und nach einem Jahr bei entsprechenden Erfolgen dann eben die (internationale) Lizenz. Man muss also mindestens 19 oder 20 gewesen sein.

Beitrag Dienstag, 23. Juli 2013

Beiträge: 45272
Ah okay, interessant.

Heute gibt es halt Extra-Führerscheine für Rennsportklassen. Find das auch logischer.


Zurück zu Historisches