Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Alle Qualiformate der F1-Geschichte

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Sonntag, 07. August 2005

Beiträge: 45398
2006 gibt es also wieder ein neues Quali. Diesmal dürfen die Fans das neue Format bestimmen. Die Geschichte der Formel-1 kennt bereits viele Qualiformate:
1950-1995: Jeweils am Freitag und Samstag gibt es eine Sitzung von einer Stunde, bei der jeder Fahrer 12 Runden fahren darf. Dabei zählt nur die schnellste erreichte Runde, das ergibt die Startaufstellung. Dazu gibt es eine Vorquali, dazu bräuchte ich noch Informationen!!!
1995-2002: Das Quali am Freitag fällt weg. Am Samstag gibt es weiter 1 Stunde Quali, bei der jeder Fahrer 4 gezeitete Runden fahren darf (also 12 insgesamt), die schnellste Runde zählt.
2003 Das Quali wird wieder in 2 Sitzungen aufgezeilt. Beide Sitzung sind Einzelzeitfahren, bei der jeder Fahrer nur eine gezeitete Runde zurücklegen darf. Am Freitag wird in der Reihenfolge des WM Stands gefahren, also der Meisterschaftsführende zuerst... Am Samstag wird in umgekehrter Reihenfolge des Freitages gefahren, also der Pole Mann des Freitages als letztes. Gezählt wird nur die Zeit am Samstag. Dabei muss am Samstag bereits das Benzin für Sonntag bis zum 1. Boxenstopp dabei sein. Anschließend werden die Autos weggesperrt.
2004 Das Quali am Freitag fällt weg. Am Samstag wird ein Einzelzeitfahren in der Reihenfolge des vorangegangenem GPs gefahren, also der Sieger zuerst. Es darf danach nicht mher getankt werden.
2005 bis Monaco: Es gibt wieder 2 Einzelzeitfahren, eins am Samstag, eins am Sonntag morgen. Dabei wird am Samstag in umgekehrter Reihenfolge des letzten GPs gefahren, also der Sieger zuletzt, der, der als erstes ausfällt, zuerst. Nach dem Zeitfahren am Samstag dürfen die Reifen nicht mehr gewechselt werden, jedoch darf nachgetankt werden. Am Sonntag muss auch der Sprit des ersten Teils des Rennens eingefüllt sein. Dabei wird am Sonntag in umgekehrter Reihenfolge des 1. Qualis gestartet. Beide Zeiten von Samstag und Sonntag werden addiert.
2005 ab Nürburgring: Das Quali am Sonntagmorgen fällt weg. Am Samstag wird in umgekehrter Reihenfolge des vorangegangem GP gefahren. Danach darf nicht mher getankt oder Reifen gewechselt werden.
Hab ich nochwas vergessen? Und ich brauch noch unbedingt Informationen über das Vorquali und wer dort alles antreten musste! Wie lange es dauerte,...

Beitrag Sonntag, 07. August 2005

Beiträge: 45398
Hab Mal noch ein paar Infos zur Vorquali:
1950-1995: Falls mehr als 30 Starter teilnehmen wollen, sind nur die Fahrer der 13. besten Teams der Konstrukteurs WM qualifiziert, das heißt 26 Fahrer. Alle anderen mussten in die Vorquali, die am Freitag statt fand (die gleiche Regel wie am Samstag). Die Vorquali überstanden nur die 4 schnellsten Fahrer. Von den 30 Fahrern, die dann an der echten Quali teilnahmen, durften wiederum die 4 schlechtesten nicht teilnehmen. Es starteten also maximal 26 Fahrer.
Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich!

Beitrag Sonntag, 07. August 2005

Beiträge: 454
Einspruch:

Weiss jetzt nicht ganz genau, wann das Limit mit den 12 Runden eingeführt wurde, aber: Bis ca. 1985 hat es diese Beschränkung nicht gegeben. Jeder konnte soviel Runden fahren, wie er wollte...

Beitrag Sonntag, 07. August 2005

Beiträge: 299
Ausgezeichnete Zusammenfassung, MichaelZ :D) ! Vielen Dank für die Mühe! Interessant zu sehen, dass es von 1950-2002 einschließlich nur 3 Qualis gab, von 2003 bis jetzt hingegen 4!
Da sieht man, was für einen Regeländerungswahn der Mosley hat :lol: :roll: :wink:

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 45398
Danke! Hat jemand eigentlich Ergebnisse aus solchen Vorqualis, oder irgendeine Seite im Netz, wo man das anscheuen kann? Ich hab nur ein Ergebnis, und zwar vom Imola GP 1989:

Bertrand Gachot (BEL / Onyx-Ford) 1:30,384
Gregor Foitek (SUI / EuroBrun-Judd) 1:30,620
Piercarlo Ghinzani (ITA/ Osella-Ford) 1:30,631
Stefan Johansson (SWE / Onyx-Ford) 1:30,647
Joachim Winkelhock (GER / AGS-Ford) 1:32,071
Pierre-Henri Raphanel (FRA / Coloni) 1:32,267
Aguri Suzuki (JPN / Zakspeed-Yamaha) 1:32,287
Bernd Schneider (GER / Zakspeed-Yam.) 1:32,855
Volker Weidler (GER / Rial-Ford) 1:36,480

Für die Qualifikation zum Rennen hätten im eigentlichen Qualifikationstraining 1:31,205 gereicht.
Die Vorqualifikation überstanden hatten Alex Caffi (ITA / Dallara-Ford / 9ter in der Startaufstellung / 7ter im Rennen), Nicola Larini (ITA / Osella-Ford / 14 / Ausfall), Stafano Modena (ITA / Brabham-Judd / 17 / Ausfall) und Martin Brundle (GBR / Brabham-Judd / 22 / Ausfall).

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2790
2004 fanden zwei Qualis statt. Beide am Samstag. Gefahren wurde nach dem Ergebnis des letzten Rennens. Der Sieger zuerst. Zwischen den beiden Qualis musste Benzin bis zum 1. Boxenstopp getankt werden.

Anfänglich gabs nur zwei Minuten Pause zwischen den Sitzungen. Aber weil die Minardis oft weit hinten waren und auch die langsamsten waren mussten die wie im Rennen per Boxenstopp innerhalb von zwei Minuten tanken. Später wurde dann die Pause auf 15 Minuten erweitert.
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 45398
stimmt! Hab ich fast vergessen! Danke!

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 1313
Ich denk das nächste Quali soll ein Ausscheidungsverfahren sein?Laut ams.
Halbe Stunde fahren alle,dann werden die besten 15 ausgesiebt.Dann wird eine viertel Stunde ein Quali gefahren und die schlechtesten 5 von den 15 scheiden aus.Dann nochmal viertel Stunde,die nächsten 5 raus und für die letzten 5 nochmal 15min Zeit um den Besten zu ermitteln.
Gefällt mir eigentlich und verspricht Action auf der Strecke.
Wer richtig bremst ist schneller!

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 45398
Genau, dafür wollte ich auch stimmen, aber die haben jetzt das Voting, bei der man über das Quali 2006 stimmen konnte, abgebrochen.

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2995
cobra hat geschrieben:
Ich denk das nächste Quali soll ein Ausscheidungsverfahren sein?Laut ams.
Halbe Stunde fahren alle,dann werden die besten 15 ausgesiebt.Dann wird eine viertel Stunde ein Quali gefahren und die schlechtesten 5 von den 15 scheiden aus.Dann nochmal viertel Stunde,die nächsten 5 raus und für die letzten 5 nochmal 15min Zeit um den Besten zu ermitteln.
Gefällt mir eigentlich und verspricht Action auf der Strecke.


Mal abgsehen davon dss es hier nicht ums nächste Jahr geht, sollen nur 2 mal 5 Fahrer ausscheiden und die letzten 10 dann 30 Minuten fahren können.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2790
Das soll doch nur ein Vorschlag sein im Katalog Formel1 ab 2008.
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2995
Nein, nein. Das ist schon eine der beiden Möglichkeiten die bei formula1.com zur Abstimmung für 2006 standen.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2790
Du meinst die Umfrage bei fia.com?
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 2995
Nein, bei formula1.com gabs ein paar Wochen später eine andere Abstimmung zwischen zwei möglichen Qualiformaten für 2006.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag, 08. August 2005

Beiträge: 45398
Die Abstimmung lief am Freitag an, wurde heute aber abgebrochen

Beitrag Dienstag, 09. August 2005

Beiträge: 2790
Schade, dass ich davon nichts gewusst habe, sont hätte ich vermutlich auch mitgemacht! :roll:
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809


Zurück zu Historisches