Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

Rennen 2 - Brands Hatch 2013

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag Freitag 17. Mai 2013, 19:08

Beiträge: 2662
Von "...was für ein Arsch_loch." (O-Ton, T.Scheider) über "So ein Anfänger." (O-Ton, M. Ekström) bis hin zum Titelanwärter?
Gemeint ist hier unser kleiner, smarter & schneller Brasilianer Augusto Farfus!

Ich sag euch noch, paßt auf diesen Mann auf! Der weiß, wie man einen BMW als erster über die Ziellinie fährt.
Naklar, die Saison ist noch jung, und prognosen bezüglich des Champions für 2013 zu stellen sind zu verfrüht.
Fällt der Name Farfus, hebe ich trotzdem achtungsvoll den Zeigefinger. Soviel dazu.

Tja, Brands Hatch also dieses Wochenende.
1929 Meter eine Runde. Das heißt, 98 Runden sollen gefahren werden.
Paffett will mit aller Macht seinen Vorjahressieg wiederholen. Viel Glück dabei.
Aber zuzutrauen ist es ihm durchaus.

"DRS? Brauchen wir hier nicht, bringt nix.", so Ekström.
Und das Wetter kann auch hier ein wesentlicher Faktor werden, man weiß es nicht...
BildBild

Beitrag Montag 20. Mai 2013, 14:57

Beiträge: 2662
Und Kay? Wie hat dir so das Rennen gefallen?
BildBild

Beitrag Montag 20. Mai 2013, 14:59

Beiträge: 2662
Gut das du nachfragst.
War ganz nett.

Böser Mehri! Gruß an Tomczyk.
BildBild

Beitrag Montag 20. Mai 2013, 20:52

Beiträge: 2951
Ich unterbrech eure Unterhaltung ja nur ungern :D , aber mal meine Sicht zum Rennen:
Audi (oder zumindest Rockenfeller) unerwartet stark, was mit den anderen los war, versteh ich wieder nicht so ganz. Scheider war ja vor seinem letzten Stopp sogar noch fast in Reichweite fürs Podium, irgendwas muss da fürchterlich schief gelaufen sein. Greens Wechsel hat er sich wohl auch anders vorgestellt, so befreiend wie bei Spengler oder Tomczyk scheint es auf ihn nicht gewirkt zu haben.
Mercedes verwirrt mich immer mehr, aber sie wollen wohl wirklich nur zwanghaft eine Spitze im Team haben, zumindest haben die Anweisungen an Wickens so gewirkt. Ja gut, das wird sich schon noch früh genug rächen, oder tut es jetzt eigentlich schon, ohne den Ausfall von Farfus wären sie jetzt schon ein ganzes Stück hinter der Spitze zurück.
Bei BMW läuft's soweit, die sind auch meine Kandidaten für den Titel, Audi ist da wohl nicht konstant genug und Mercedes könnte eben wie gesagt die Fokussierung auf Paffett zum Verhängnis werden.

Was mir noch aufgefallen ist, es war jetzt mein erstes gesehenes DTM-Wochenende 2013 (beim Auftakt war ich in Spa bzw. auf dem Weg zurück) und irgendwie nervt mich, wie jetzt auch in der DTM jedes dritte Wort weiche/harte Reifen oder DRS ist. Gerade beim nächsten Rennen in Spielberg, wo wir ja auch die letzten beiden Jahre recht ansehnliche Rennen hatten, habe ich die Angst, dass die Fahrer nur noch mit dem Überholen auf die DRS-Zone warten um vorbei zu kommen und den "herkömmlichen Weg" komplett sein lassen. Die DTM-Verantwortlichen hatten doch lange genug Zeit, um in der Formel 1 zu sehen, dass dieses Konzept nichts bringt. Ein wirklich spannender Zweikampf auch ohne Überholmanöver kann immernoch zehnmal spannender sein als hundert künstliche Platztauschs, aber offensichtlich sieht das keiner.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Montag 20. Mai 2013, 21:05

Beiträge: 1036
DRS-Zonen gibt es nicht, jeder Fahrer darf den Flügel eine bestimmte Zeit nutzen. Praktisch wie das KERS in der Formel 1, der Vorteil ist für beide gleich :wink:
Mit den reifen gebe ich dir zum Teil recht, aber besonders wenn es jetzt wärmer wird werden die weichen Reifen weniger halten.

Beitrag Montag 20. Mai 2013, 21:46

Beiträge: 2951
Okay, DRS-Zonen im Sinne der Formel 1 war falsch formuliert, halt die Bereiche, in denen DRS sinnvoll ist, also vermutlich Ende Start-Ziel und Anfahrt Remus-Kurve. In dem Geschlängel im zweiten Streckenabschnitt würde man sich ja mit verringertem Abtrieb nur selbst schaden und deswegen wird es da wohl kaum benutzt werden.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Dienstag 21. Mai 2013, 00:43

Beiträge: 0
Mina hat geschrieben:
DRS-Zonen gibt es nicht, jeder Fahrer darf den Flügel eine bestimmte Zeit nutzen. Praktisch wie das KERS in der Formel 1, der Vorteil ist für beide gleich :wink:
Mit den reifen gebe ich dir zum Teil recht, aber besonders wenn es jetzt wärmer wird werden die weichen Reifen weniger halten.


man darf es doch nur benutzen, wenn man 2 sekunden hinter jemanden ist, oder?
also nicht zwingend für alle gleich.

Beitrag Dienstag 21. Mai 2013, 03:32

Beiträge: 1036
bredy hat geschrieben:
Mina hat geschrieben:
DRS-Zonen gibt es nicht, jeder Fahrer darf den Flügel eine bestimmte Zeit nutzen. Praktisch wie das KERS in der Formel 1, der Vorteil ist für beide gleich :wink:
Mit den reifen gebe ich dir zum Teil recht, aber besonders wenn es jetzt wärmer wird werden die weichen Reifen weniger halten.


man darf es doch nur benutzen, wenn man 2 sekunden hinter jemanden ist, oder?
also nicht zwingend für alle gleich.


Natürlich, my bad :oops:

Beitrag Freitag 24. Mai 2013, 14:32

Beiträge: 1
Ich fand bisher beide DTM Rennen super, mir gefaellt das neue Format recht gut. Und Farfus ist auch fuer mich trotz des Ausfalls in Brands Hatch einer der Titelfavoriten


Zurück zu DTM

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video