Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

Offiziell: Ekström fährt NASCAR-Rennen

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM

Beiträge: 4564
https://www.motorsport-magazin.com/dtm/news-100661-ekstroem-startet-bei-nascar-rennen-ausflug-in-die-staaten.html

Ich bin extrem gespannt wie er dort abschneidet. Am Montag nach dem Rennen wird man es ja auch hier sehen können (21. Juni 2010 - ab 23:00 Uhr auf ServusTV).

Vielleicht ist das ja auch etwas für die Zukunft. Ekström fährt nun schon seit 2001 in der DTM. Er holte bisher 14 Siege und 2 Meisterschaften. Da könnte ihn ein Tapetenwechsel durchaus reizen. NASCAR und Rallye-WM waren schließlich immer ein Thema.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta


Beiträge: 10359
Tja, und da es eine "richtige" Rennstrecke und kein Nudeltopf ist sieht es vielleicht nicht mal schlecht für ihn aus. Leider werden diese Events aber in der NASCAR-Szene nicht so ganz für voll genommen oder etwaige Erfolge als Ausrutscher angesehen. Und so muß ich wohl weiter hoffen, dass irgendwann mal ein richtiger Rennfahrer kommt und den arroganten Amis zeigt, wie man Auto fährt...
Was Ekis NASCAR-Pläne anbelangt - ich schätze mal, mit seiner derzeitigen DTM-Position ist er dank eines schwächelnden Scheiders wieder motivierter - letztes Jahr gabs da wohl mehr Chancen auf einen Frust-Wechsel...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 14. September 2010

Beiträge: 0
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Ich bin extrem gespannt wie er dort abschneidet. Am Montag nach dem Rennen wird man es ja auch hier sehen können (21. Juni 2010 - ab 23:00 Uhr auf ServusTV).

Vielleicht ist das ja auch etwas für die Zukunft. Ekström fährt nun schon seit 2001 in der DTM. Er holte bisher 14 Siege und 2 Meisterschaften. Da könnte ihn ein Tapetenwechsel durchaus reizen. NASCAR und Rallye-WM waren schließlich immer ein Thema.


Nun, der gute Ekki hat, um es mal neutral zu sagen, recht bescheiden im Oval (ca. 1200 Meter nur lang, oder eine 3/4 Meile) von Richmond abgeschnitten. Von 43 Qualifizierten ist Matthias Ekström 31. geworden. Im Quali & Training war er sogar noch schlechter. Von 48 gemeldeten Teilnehmern wurde er nur 47.
Da sein Fahrzeug aber automatisch über die Owner Points qualifiziert war, ging er vom 42. und vorletzten Startplatz in das Nachtrennen von Richmond.

Aber lest selbst:

NB: NASCARs die sind schon etwas ganz besonderes. Sound, Speed & die Zuschauer sind einfach bombastisch. Ein Show-Event was seinesgleichen sucht. Servus 8-) .


Zurück zu DTM