Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

DTM - Saison 2015!

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag Sonntag, 19. April 2015

Beiträge: 2667
Hier wollen wir mal wieder einen neuen Versuch starten, um über die bevorstehende DTM-Saison zu sprechen.
Wenige Experten hier unter uns, wissen was sich in diesem Jahr in der DTM neu gestaltet hat.
Ergo sollen wir hier über die komplette Saison herziehen, lustig machen & ablästern,
oder konstruktive Diskussionen führen. :D
RR #33

Beitrag Dienstag, 21. April 2015

Beiträge: 24903
Hallo Kay,

ich habe die DTM letztes Jahr kaum verfolgt.

Offenbar war ich nicht der Einzige. Ich habe gerade gelesen, dass die TV-Quoten dort ebenso wie in der F1 eingebrochen sind.

Und nun gibt es 2015 krasse Änderungen. Es soll zwei Rennen geben. Eins Samstag, eins Sonntag.

Und da gehts dann auch schon wieder mit dem Schwachsinn los: die Rennen Samstags sind mit 40 Minuten kürzer und ohne Pflichtstopps, am Sonntag wird eine Stunde gefahren und es muss gestoppt werden.

Mit anderen Worten: warum einfach, wenns auch kompliziert geht???

Sorry aber ich finde die DTM in den letzten 2-3 Jahren in bestimmten Dingen noch deutlich lächerlicher als die Formel 1. Allein der Regen an Strafen ist absurd. Für jeden Mist hagelt es eine Strafe. Was soll der Mist???

Genauso blöde finde ich das Vorschreiben von Boxenstopps zu bestimmten Zeitpunkten. Was soll der Mist?

Man soll die Fahrer einfach racen lassen. Die harte Gangart gefällt den Zuschauern. Die Flut an Strafen gehört abgeschafft!!!

p.s. einen Aspekt der Neuerungen 2015 finde ich gut: es gibt nur noch einen Reifentypen. Das sollte auch in der F1 wieder umgesetzt werden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 21. April 2015

Beiträge: 2951
So kompliziert ist "40 Minuten samstags und 1 Stunde + 1 Stopp sonntags" nun auch wieder nicht. Da war die DTM gerade im letzten Jahr deutlich schlimmer, wo durch die Maximallaufzeit der weicheren Reifen quasi nur zwei verschiedene jeweils auf die Runde identische Strategien möglich waren.
Gerade auf das Samstagsrennen bin ich sehr gespannt. Da wird es ja dank fehlender Strategieoptionen zwangsläufig zu mehr Action auf der Strecke kommen. Und auch das Rennen am Sonntag ist zumindest nicht mehr so strategisch geprägt wie letztes Jahr, das kann schon deutlich besser werden dadurch.
Mal abwarten, vielleicht gelingt der DTM durch diesen Schritt aus dem Windschatten der Formel 1 und zur eigenen Tradition hin mal wieder wirklich was gutes. Zwar haben die schon so einige gute Ansätze in den Sand gesetzt, aber auch da lässt sich hoffen, dass man irgendwann dann doch mal dazu lernt.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Dienstag, 21. April 2015

Beiträge: 1247
Andererseits habe ich die Befürchtung das die Samstagsrennen ziemlich schnell langweilig werden wenn sich nach 20-25 Minuten das feld geordnet hat.
Da war letztes Jahr durch die verschiedenen Mischungen und die Strategie noch etwas Spannung dahinter.

Beitrag Mittwoch, 22. April 2015

Beiträge: 2667
Also, ich finde es ja im wesentlichen löblich, das die ITR mal auf die Wünsche des interessierten
Zuschauers eingegangen ist. Hier & da, war ja doch in diversen Umfragen zu lesen,
das der Fan sich wieder ein Format mit 2 Rennen am Wochenende gewünscht hat.
Naklar, Theorie & Praxis sind 2 verschiedene paar Schuhe, aber grundsätzlich stehe ich dem
erstmal positiv gegenüber. Wie jetzt die Umsetzung am Wochenende aussieht,
kann ich ja noch nicht beurteilen. Da warte ich mal Hockenheim und Lausitzring ab.

Was mich so ein bißchen auf die Palme bringt, ist die Haltung der ARD.
Speziell in Person von ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Was für ein Spaßvogel.
Jammert, das die Zuschauerzahlen in den letzten 2 Jahren ins Nirgendwo gefallen sind.
Zugegeben lag es teilweise an der DTM selbst, Reglement, Reifen, wirre Strafen...usw.
Nur, muß die ARD sich auch hinterfragen, wie man was besser machen kann.
Wie kann ich das Produkt der ITR am besten den Zuschauern am TV verkaufen?
Ich verstehe heute eigentlich gar nicht, wie Aufrecht & Co. der ARD noch die Stange halten?
Man bekommt den Eindruck, die DTM ist der ARD ziemlich lästig.
Dann sollen sie es doch abgeben. Ich will nicht behaupten, das sich andere Sender um die Serie reißen,
aber wenn sie sie bekommen könnten, würden sie es bedeutend besser rüberbringen.
Davon bin ich überzeugt.
RR #33

Beitrag Donnerstag, 23. April 2015

Beiträge: 24903
Ich wäre dafür dass Rainer Braun wieder kommentiert. Der war Kult. Ich frage mich, warum er überhaupt aufgehört hat.

Interessant auch was Braun 2014 zur DTM geschrieben hat:

http://www.racing-history.de/blog/?p=10143
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 25. April 2015

Beiträge: 2667
Nein, das willst du nicht wirklich, das Rainer Braun wieder Rennen kommentiert. :lol:
Nee, ehrlich, ohne sch_eiß. Es geht nicht mehr. Der ist alt, wenn nicht sogar uralt.
Ich meine das nicht böse. Aber der ist durch mit der Szene.
Ich meine der hat vor 4 oder 5 Jahren mal die ADAC-GT Masters kommentiert.
Da hat es eigentlich aufgehört. Ist nicht despektierlich ihm gegenüber gemeint.
Nur da hat er auch schon Autos, Fahrer, Namen und Nummern nicht wirklich auf die Reihe bekommen.
Wie du schon sagtest, der war Kult. Die Betonung liegt halt auf war Kult.

Ich bin für Patrick Simon. Der kommentiert auf SPORT1 die ADAC-GT-Masters.
Der ist selbst gefahren, hat eine angenehme Stimme, und eine klare, verständliche Ausdrucksweise,
weiß wovon er spricht. Und er macht aus langweiligen Rennen, spannende! Das ist auch eine Kunst.
Der ist cool. Man hört ihm eben gerne zu, und man nimmt ihm ab, wovon er spricht.
RR #33

Beitrag Mittwoch, 10. Juni 2015

Beiträge: 2
Also ich finde die neue Saison sehr gelungen mit den 2 Rennen an einem Wochenende.
Werde dieses Jahr wieder zum Norisring pilgern.

Weiß eigentlich jemand ob einige der DTM Fahrer auch tätowiert sind ?
In der Formel 1 sind es ja ein paar: Hamilton, Magnussen und Räikkönen

Beitrag Freitag, 19. Juni 2015

Beiträge: 2
Ich finde die neue DTM Super mit den 2. Rennen eines am Samstag und eines am Sonntag.

Auch der neue Retro - DTM Renner für den Norisring von Matthias Ekström sieht super aus. Man sollte ihn so um lackieren
und für immer so aussehen lassen

Beitrag Donnerstag, 25. Juni 2015

Beiträge: 2667
Am Wochenende steht also das Rennen am Norisring an.
Audi hat ja Jamie Grenn verpflichtet um endlich mal den Sieg zum Heimrennen zu erobern.
Und die Zeichen das dieses endlich gelingen soll, stehen gar nicht mal schlecht.
Jamie Green befindet sich zur Zeit mal wieder in der Form seines Lebens.
3 von 4 Rennen gewonnen. Wie scharf!
Green kommt heuer mit dem RS5 prima zurecht. Bekommt alle Komponenten die er braucht auch wirklich zusammen.
Das Farhrzeug paßt zu den Reifen, er tut sein übrigens dazu.
Gut, BMW kommt mit einem Gewichtsvorteil zum Rennen, aber Vorsprung durch Technik soll sich auch hier wieder durchsetzen.
RR #33

Beitrag Freitag, 10. Juli 2015

Beiträge: 2667
Ich bin Sonntag in Zandvoort.

Hier guckt sowieso keiner rein und redet mit.
Ergo: wer das liest, ist doof.....Bild
RR #33

Beitrag Samstag, 11. Juli 2015

Beiträge: 1199
<-----Doof :lol:




Viel Spaß bei den Frittenschnitzern und Käserollern :-P
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Samstag, 11. Juli 2015

Beiträge: 2667
:lol: :lol:
RR #33

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 2667
Juhuuu....die DTM hat mal wieder ein Skandälchen! :lol:

Sonntagsrennen am RedBullring, bei Regen. Wie geil!
Da muß doch was passieren, hab ich mir so gedacht.
Und tatsächlich, einige Verbremser, Rutscher und diverse Zweikämpfe.
Da war schon was dabei. Aber in der Schlußrunde wurde das vorherige Geschehen noch mit
einem Manöver auf Ansage, getoppt. Die Krone wurde quasi draufgesetzt. Bild

"Timo, schieb ihn raus!"
S_cheiße, hab ich laut geschrien und dabei gelacht.
Emotionen auf der Rennstrecke gehören dazu. Aber so? :shock:
Es gehören immer 2 dazu. Der Eine, der befiehlt, und der Andere, der ausführt.
Timo Scheider durch das Mercedes-Manöver überholt, war natürlich gefrustet und angefressen.
Dazu noch von seinem Chef angestachelt, hat er es tatsächlich durchgezogen.
Was für D_recksäcke. Sowas gehört sich nicht. Irgendwo hörts auch mal auf.

Wie hatte sich Bruno Spengler vor Jahren mal geäußert?
"Das war s_cheiße Audi!"
RR #33

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 3396
Der_KaY hat geschrieben:
Juhuuu....die DTM hat mal wieder ein Skandälchen! :lol:

Sonntagsrennen am RedBullring, bei Regen. Wie geil!
Da muß doch was passieren, hab ich mir so gedacht.
Und tatsächlich, einige Verbremser, Rutscher und diverse Zweikämpfe.
Da war schon was dabei. Aber in der Schlußrunde wurde das vorherige Geschehen noch mit
einem Manöver auf Ansage, getoppt. Die Krone wurde quasi draufgesetzt. Bild

"Timo, schieb ihn raus!"
S_cheiße, hab ich laut geschrien und dabei gelacht.
Emotionen auf der Rennstrecke gehören dazu. Aber so? :shock:
Es gehören immer 2 dazu. Der Eine, der befiehlt, und der Andere, der ausführt.
Timo Scheider durch das Mercedes-Manöver überholt, war natürlich gefrustet und angefressen.
Dazu noch von seinem Chef angestachelt, hat er es tatsächlich durchgezogen.
Was für D_recksäcke. Sowas gehört sich nicht. Irgendwo hörts auch mal auf.

Wie hatte sich Bruno Spengler vor Jahren mal geäußert?
"Das war s_cheiße Audi!"
Erinnert mich ein bisschen an das F1-Rennen in Singapur 2008, als Piquet jr. gegen die Mauer gefahren ist. Und das OHNE Funkspruch. Schlimmer geht eben immer... :shock: :shock:
Meine Website: http://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 24903
Ich habe das Rennen nicht gesehen aber in den Nachrichten davon gehört, auch den Funkspruch.

Sorry aber das geht nicht. Das wirft kein gutes Licht auf Audi. Und die Art wie Ullrich sich da rausredet, von wegen er wusste nicht dass er "online" ist, finde ich absolut lächerlich und unglaubwürdig.

Die Aussage das Adrenalin im Spiel war verstehe ich da schon eher. Und irgendwie ist es ja auch cool, dass mal etwas passiert. Für die DTM selbst ist das PR. Auch schlechte PR kann Vorteile haben, denn am Ende zählt es nur im Gespräch zu sein.

Enttäuscht bin ich ja ein wenig von Timo Scheider. Er war mir immer sympathisch (das bleibt er auch weiterhin). Aber da hat er sich offenbar zu einer Tat hinreißen lassen, die sportlich ziemlich schmutzig war. Jetzt wird er halt bestraft und dann ist das Thema durch. Sowas wird er sicher nicht noch einmal machen.

Die Wut gegen Mercedes-Fahrer kann ich natürlich verstehen. Wie oft reg ich mich über diese Heinis auf, wenn sie mit ihrem Benz mal wieder mit 70 in der 100er Zone herumdümpeln und man wegen Gegenverkehr nicht überholen kann. :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 2667
Ich geb dir zu dem was du geschrieben hast recht.
Du weist ich bin Audianer.
Ich fand das auch absolut nicht in Ordnung.
Ich werde meinen A4 morgen bei Mobile.de zum Verkauf anbieten.
Zur Wiedergutmachung bestell ich mir dann bei dem Benz-Verein einen CLA.
Geht das aus euerer Sicht okay soweit? :lol:
RR #33

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 1902
bitte den Audi noch nicht auf den markt werfen, sonst triffts vielleicht unschudige!

ich bin ja so froh und erleichtert, dass die angelegenheit von Wolfgang Ullrich sofort aufgeklärt wordern ist -
und so hab ich mir das vorgestellt

"ich kanns gar nicht gewesen sein, ich war ja nicht am funk angeschlossen"
- ohne funk wär das ja eine Mission Impossible
oder vielleicht war ein funk auch an, die heutige technik wird immer komplizierter, gegenüber dem technische laien will ich da gar nicht zu sehr ins detail gehen
muss ich mir gleich notieren, Ghostbusters anrufen...

wer es war, weiss ich zwar noch nicht genau, aber wir klären alles natürlich restlos auf!
und vielleicht hab ichs mir in der hitze der schlacht ja auch nur gedacht, so ein bisserl zart anschieben vielleicht, ganz fair natürlich, nur bis knapp vors kiesbett
- halt einfach nur so für mein racerherz... aber das kann man doch nicht als auftrag sehen, wird man ja noch laut träumen dürfen oder?

erinnert euch an meinen freund Flavio, auch ihm ist übel mitgespielt worden. völlig unschuldig wurde er opfer einer
intrige, die damals sicher von der putzfrau ausging, die dem Piquet hörig war - genau so war das!
da fallt mir ein, ich werd gleich einmal nachfragen, wer bei uns putzdienst ghabt hat in der letzten runde...
den putzteufel schick ich dann zum Toto, hehe

aber gott sei dank hat dann Timo ja gesagt, dass er ohnehin nix gehört hat - warum auch? - also ist ja nix passiert!
was regts euch bitte auf?

alles zufälle, wie das leben halt so ist,
ob es überhaupt zu einer berührung gekommen ist, müssen wir uns erst einmal
in der aufzeichnung gaanz genau anschauen, da muss ma seehr vorsichtig sein, mit der beurteilung, da könnt ich euch sachen erzählen...

ich bin stolz auf Timo, dass er noch so schön die kurve bekommen hat, habts des gesehen, das gelingt ja nicht jedem, oder?

emotionen gehören halt zum sport und ich hätte auch jedes verständnis, wenn das dem Matthias passiert wäre, ist ja racing oder? ich finde, die meisterschaft ist jetzt sogar noch viel spannender!

bei uns in der DTM gibts halt noch richtige zweikämpfe,

da hamma wieder ein super rennwochenende ghabt !

:D)

p.s. DTM - ist das die serie, in der einmal einer als sieger disqualifiziert wurde, weil er nach dem rennen nass gemacht worden ist? die haben nicht einmal einen föhn :D) :D) :D)
Zuletzt geändert von chrastern am Sonntag, 02. August 2015, insgesamt 3-mal geändert.
dirtbiker

Beitrag Sonntag, 02. August 2015

Beiträge: 2667
Bild
RR #33

Beitrag Samstag, 08. August 2015

Beiträge: 1902
wenn man die reaktionen von Reuter und Abt liest, ist da nix wirklich aussergewöhnliches passiert.
vielleicht sollte man die fairness-idealisierung weglassen, rempeleien wie diese ausdrücklich zulassen, für den zuschauer wärs auch lustiger.
man weiss nie, wer ankommt :)
Karambol- DTM :)
dirtbiker

Beitrag Freitag, 04. Dezember 2015

Beiträge: 1
Liebe DTM-Fans,

die Zukunft ist eine Diva! Habt Ihr Euch nicht auch schon einmal gefragt wie der Motorsport im Jahr 2025 aussieht?

Im Rahmen meiner Masterarbeit bei Mercedes-Benz Motorsport ziele ich genau auf diese Frage ab und entwickle Zukunftsszenarien für die DTM im Jahre 2025.
Als Motorsport-Fans sind mir Eure Meinungen besonders wichtig. Ohne großen Fragebogen, bitte ich Euch nur um die Beantwortung einer Frage:

Wenn Ihr über die DTM im Jahre 2025 nachdenkt, welche fünf Themen fallen Euch ein?

-
-
-
-
-


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ps.: Besteht die Möglichkeit aus diesem Thema ein neuen Topic zu eröffnen?

Beitrag Mittwoch, 27. Januar 2016

Beiträge: 2667
- ITR
- Geld
- TV Vermarktung
- Hersteller
- Motoren-Entwicklung
RR #33


Zurück zu DTM