Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Williams FW38

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Freitag 19. Februar 2016, 12:02

Beiträge: 38936
Das erste Auto ist also da
Nicht viel Neues zu sehen, was aber bei einem so stabilen Reglement auch nicht zu erwarten war.

Beitrag Freitag 19. Februar 2016, 23:10

Beiträge: 18838
Flügel hat man sowieso noch die alten montiert. Die Nase soll noch geändert werden und wird angeblich bald so aussehen wie bei Mercedes, also ohne diesen Stummel.

Ansonsten ist zu erkennen dass die Lufteinlässe an den Seitenkästen kleiner geworden sind und die Seitenkästen insgesamt deutlich kompakter geworden sind. Allerdings nichts weltbewegendes, bei Ferrari gibt es ähnliche Änderungen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 19. Februar 2016, 23:27

Beiträge: 2662
Yo, okay soweit.
Sieht ganz nett aus um die Details die Formelchen beschrieben hat.
Hab zum Vergleich im Netz auch eine Gegenüberstellung der Fahrzeuge vom letzten & diesem Jahr gesehen.
Zumindest unser Felipe und sein Rob Smedley sind davon überzeugt,
dieses Jahr nochmal um den Titel mitfahren zu können. Bild
BildBild

Beitrag Dienstag 12. April 2016, 09:24

Beiträge: 38936
Dieses Jahr scheint es mit Williams wieder zurück zu gehen. Platz 3 halte ich für ausgeschlossen, man muss sich auch nach hinten orientieren. Es zeigt sich, dass man mit wenig Budget einfach nicht das Wettrüsten mitgehen kann und jetzt wo auch die Überlegenheit des Mercedes-Motors so langsam etwas schwindt, fällt auch Williams zurück. Leider

Beitrag Montag 18. Juli 2016, 14:10

Beiträge: 38936
Der Abstieg bei Williams geht weiter - würde mich nicht wundern, wenn am Ende Force India in der Konstrukteurs-Wertung vor Williams steht...

Beitrag Montag 18. Juli 2016, 17:51

Beiträge: 18838
Komisch. In zwei Teams haben Frauen das Sagen und bei beiden geht es bergab.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 19. Juli 2016, 10:54

Beiträge: 38936
Das hat mit Frauen nichts zu tun. Es handelt sich um Williams und Sauber, also zwei Privatteams, von denen die anderen alle schon verschwunden sind. Heute überleben F1-Teams doch nur mit Konzernen oder schwerreichen Investoren im Hintergrund. So traurig das auch ist.

Beitrag Mittwoch 20. Juli 2016, 21:47

Beiträge: 18838
MichaelZ hat geschrieben:
Das hat mit Frauen nichts zu tun. Es handelt sich um Williams und Sauber, also zwei Privatteams, von denen die anderen alle schon verschwunden sind. Heute überleben F1-Teams doch nur mit Konzernen oder schwerreichen Investoren im Hintergrund. So traurig das auch ist.


Also Force India ist auch ein Privatteam und schlägt sich trotzdem sehr gut. Obwohl der Mehrheits-Eigentümer angeblich pleite ist. Ich weiß nicht wie genau Force India das macht, aber ich denke die Voraussetzungen sind nicht besser als bei Williams.

Was Kaltenborn angeht, die hat bekanntlich schon durch ihre schlampige Fahrer-Vertrags-Politik für einen Millionenschaden bei Sauber gesorgt. Wieviel Fahrer hat sie nochmal gleichzeitig unter Vertrag genommen, fünf??

Dass sie jetzt Teamchefin bleibt, wundert mich sehr.


Bei Williams habe ich ja durchaus Verständnis dafür, dass der gute alte Frank das Team als Familienbetrieb erhalten möchte und an die Tochter übergeben hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 21. Juli 2016, 21:40

Beiträge: 38936
Force India ist derzeit das Team, das finanziell wohl am angeschlagendsten ist... :wink:

Beitrag Freitag 22. Juli 2016, 16:53

Beiträge: 18838
MichaelZ hat geschrieben:
Force India ist derzeit das Team, das finanziell wohl am angeschlagendsten ist... :wink:


Aber auch nur weil Lotus von Renault gekauft wurde und Sauber nach langer Zeit endlich einen Käufer gefunden hat.

Mit anderen Worten: Force India war nie so stark gefährdet wie Sauber es vor kurzem noch war.

Als Außenstehender kann man die Lage bei Force India nicht wirklich beurteilen. In Sachen Performance und Weiterentwicklung machen sie jedenfalls nicht den Eindruck, dass es ihnen soo schlecht geht.

Williams freilich auch nicht, aber offenbar ziehen sie wieder in Erwägung, einen Paydriver zu verpflichten.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 22. Juli 2016, 22:31

Beiträge: 38936
Tja, auch Williams merkt halt, dass die Zeiten für Privatteams leider vorbei sind. Die werden mittelfristig auch Probleme bekommen, da bin ich mir sicher.

Beitrag Freitag 22. Juli 2016, 22:43

Beiträge: 1641
MichaelZ hat geschrieben:
Tja, auch Williams merkt halt, dass die Zeiten für Privatteams leider vorbei sind. Die werden mittelfristig auch Probleme bekommen, da bin ich mir sicher.

Das Lied von den sterbenden Privatteams geht doch auch schon Jahrzehnte und Williams selbst war in der Phase auch in der Situation auf Paydriver wie Maldonado zurückzugreifen - wäre also keine neue Situation für das Team, die das aber alles sehr professionell und gut gemeistert hat in der Vergangenheit, weswegen ich nicht glaube, dass für Williams es wirklich in absehbarer Zeit kritisch werden wird.

Beitrag Freitag 22. Juli 2016, 22:47

Beiträge: 18838
Williams hat vor ein paar Jahren schonmal eine Sonderzahlung bzw. einen Vorschuss von Bernie bekommen, als es brenzlig wurde. Ich denke im Notfall würde Bernie wieder helfen. Evtl. sogar Mercedes in irgendeiner Art und Weise, da man zu Wolff gute Kontakte hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 22. Juli 2016, 23:26

Beiträge: 38936
Ecclestone bleibt aber auch nicht mehr ewig.

Beitrag Samstag 29. Oktober 2016, 23:16

Beiträge: 18838
War mir bis dato gar nicht bekannt. Frank Williams liegt seit Wochen bzw. seit dem Monza-GP wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 29. Oktober 2016, 23:30

Beiträge: 38936
Echt traurig, ich hoffe er übersteht das...

Beitrag Montag 28. November 2016, 19:16

Beiträge: 4967
Frank Williams ist seit dem 3. November wieder zu Hause. :)

Beitrag Dienstag 29. November 2016, 16:47

Beiträge: 38936
Freut mich wirklich für ihn. Ein wahnsinnig tapferer Kämpfer!

Beitrag Dienstag 20. Dezember 2016, 18:46

Beiträge: 18838
Symonds verlässt Williams. Damit ist der Weg für Lowe nun frei.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:41

Beiträge: 38936
Angeblich soll er auch wegen Bottas gegangen sein. Glaub ich aber nicht. Die Gerüchte um Symonds gab's ja schon vor dem Rosberg-Rücktritt.


Zurück zu Die Teams

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video