Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Mindeststandzeit Boxenstopps

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag So Apr 08, 2018 7:06 pm

Beiträge: 37305
Heute hat man wieder gesehen. Wir brauchen Mindeststandzeiten für Boxenstopps. Was nutzt das sündhaft teure Wettlaufen in der Box? Überall wird die Formel 1 schlechter gemacht für mehr Sicherheit: Auslaufzonen, Halo etc. Aber das gefährlichste ist längst der Boxenstopp. Klar, Unwägbarkeiten sind gut für den Sport, aber nicht auf solche Art und Weise finde ich.

Beitrag So Apr 08, 2018 7:33 pm

Beiträge: 1260
Einfach die Ampel wieder weg und ein FIA Sicherheitsbeauftragter beobachtet den Stop und gibt ihn dann frei.
Der bekommt dann auch eine Stopuhr :D) für Strafzeiten

Beitrag So Apr 08, 2018 7:37 pm

Beiträge: 1626
MichaelZ hat geschrieben:
Heute hat man wieder gesehen. Wir brauchen Mindeststandzeiten für Boxenstopps. Was nutzt das sündhaft teure Wettlaufen in der Box? Überall wird die Formel 1 schlechter gemacht für mehr Sicherheit: Auslaufzonen, Halo etc. Aber das gefährlichste ist längst der Boxenstopp. Klar, Unwägbarkeiten sind gut für den Sport, aber nicht auf solche Art und Weise finde ich.

Mindeststandzeiten? Das ist völliger Käse. Boxenstopps gehören zu Strategie-/Taktikelementen essenziell dazu und würde somit zu Nichte gemacht. Gerade die Fehlerquote ist es, was hier immer wieder zu Tragen kommt - und das ist auch gut so, in einer Zeit, wo alles so berechenbar geworden ist. Es ist nun auch nicht so, dass es jedes Rennwochenende solche Zwischenfälle gibt, Gefahr gehört in der Box genauso dazu wie im Auto und das wissen alle Beteiligten und verdienen entsprechend auch gutes Geld.

Beitrag So Apr 08, 2018 8:01 pm

Beiträge: 37305
Es ist halt auch ein sündhaft teures Wettrüsten, die Werkzeuge, die speziell dafür entwickelt werden etc.

Ich will lieber Action auf der Strecke sehen als in der Box.

Beitrag So Apr 08, 2018 9:46 pm

Beiträge: 17051
Das Wettrüsten bei den Reifenwechseln könnte man auch unterbinden, indem man wieder das Nachtanken einführt. Aber klar, das ist dann wieder ein erheblicher Kostenaspekt

Eine Mindeststandzeit beim Stopp...ich weiß nicht. Irgendwie gehört der Konkurrenzkampf bei den Stopps ja auch dazu. Und eben auch die Fehler, so leid mir der verletzte Mechaniker auch tut.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mo Apr 09, 2018 10:35 am

Beiträge: 37305
Nachtanken senkt statistisch nachweislich die Zahl der Überholmanöver. Da müsste es dann schon andere Autos geben. Und sicherer ist das ja auch nicht.


Zurück zu Allgemein