Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Kanada GP 2024

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Donnerstag, 06. Juni 2024

Beiträge: 25853
Ich erwarte hier an der Spitze einen relativ engen Kampf zwischen Red Bull, Ferrari und McLaren. Es könnte also spannend werden.

Wenn ich mein Geld setzen würde, dann auf Max. Aber ich denke dass Leclerc, Norris und vielleicht auch Sainz und Piastri hier auch gewinnen könnten. Und wer weiß ob Perez nicht auch befreiter fährt jetzt mit dem Vertrag in der Tasche.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 08. Juni 2024

Beiträge: 5
Hallo zusammen, spannende Aussichten für das Rennen! Max Verstappen ist aktuell in Topform und wird wohl wieder ein harter Gegner sein. Auch Leclerc, Norris, Sainz und Piastri haben gute Chancen, vorne mitzumischen.
Perez könnte mit seinem neuen Vertrag ebenfalls befreiter fahren. Mal sehen, ob McLaren die Pace halten kann und welche Überraschungen uns erwarten

Beitrag Samstag, 08. Juni 2024

Beiträge: 45526
Mal sehen, was das Wetter so treibt.

Ich setz trotzdem auf Verstappen.

Beitrag Samstag, 08. Juni 2024

Beiträge: 25853
Was für ein unerwartetes Quali-Ergebnis. Und das ganz ohne Regen.

Glückwunsch Russell, ihn hätte ich nicht auf Pole erwartet. Mercedes scheint langsam in die Spur zu kommen, aber es kann auch streckenspezifisch sein. Die Antwort sehen wir erst in Spanien.

Max mit einem schwachen Wochenende und dann am Ende doch wieder voll da auf P2 mit der identischen Rundenzeit wie Russell. Wenn es drauf ankommt ist Max einfach da. Perez dagegen wirklich schwach!!!

McLaren erneut sehr solide. Sie sind in Summe derzeit wirklich konstant immer vorne dabei.

Ferrari ein Flop, sie haben sich bei der Wettervorhersage verzockt und waren nicht zur richtigen Zeit auf der Strecke. Pieinlich und ärgerlich, aber sicher kommen die morgen noch nach vorne.

Aston Martin solide.

Die Racing Bulls sehr stark. Tsunoda sah die ganze Zeit stark aus, am Ende aber setzt Ricciardo mit P5 ein Ausrufezeichen.

Alles in allem ein schönes Quali mit Überraschungs-Ergebnis. Mal sehen ob es morgen regnet. Max ist sicher der Topfavorit aber im Grunde gibt es mindestens 4 Siegkandidaten. So macht F1 Spaß.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 09. Juni 2024

Beiträge: 896
Die ersten sieben Fahrer bei 0,28 Sek. und dazu fünf unterschiedliche Teams. Da dürfte Morgen einiges möglich sein.

Beitrag Sonntag, 09. Juni 2024

Beiträge: 45526
formelchen hat geschrieben:
Was für ein unerwartetes Quali-Ergebnis. Und das ganz ohne Regen.


Der Regen im Training wird aber durchaus eine Rolle gespielt haben für dieses Quali. Verstappen hatte einfach eine schlechte Vorbereitung, dazu noch die Elektronik-Probleme...

Beitrag Sonntag, 09. Juni 2024

Beiträge: 25853
Glückwunsch Max, sehr gute Leistung und wieder auf WM-Kurs! Zeitweise sah es nach Norris als Sieger aus. Aber heute hatte Norris einmal Pech mit dem SC, McLaren hat nicht schnell genug reagiert.

Trotzdem ein insgesamt starkes Ergebnis für McLaren. P2 ist gut, Piastri etwas im Pech aber noch solide.

Russell mit vielen kleinen Fehlern. Aber ich denke mehr als P2 wäre sowieso nicht drin gewesen. Wenigstens hat er Hamilton noch wieder geschnappt. Insgesamt ein gutes Wochenende für Mercedes, die sich langsam steigern.

Aston Martin 4. Kraft an diesem Wochenende. Solide Punkte, das Wetter kam ihnen entegen.

Ricciardo mit einem guten Wochenende und beide Alpine in den Punkten.

Ärgerlich was bei Haas heute passiert ist. Ein guter Zock zu Beginn auf Regenreifen zu fahren, Magnussen sogar bis auf P4 nach vorne. Dann der verpatzte Stopp bei Magnussen und Hülkenberg hat man zu lange draußen gelassen. Ärgerlich, da war heute viel mehr drin.

Perez ohne Worte...

Sargeant muss auch weg.

Tsunoda und Sainz heute mit dummen Fehlern.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 10. Juni 2024

Beiträge: 45526
Verstappen ist einfach eine Klasse für sich.

Beitrag Dienstag, 11. Juni 2024

Beiträge: 25853
MichaelZ hat geschrieben:
Verstappen ist einfach eine Klasse für sich.


Das ist so, aber er ist auch zu schlagen, weil das Auto offenbar in Summe nicht mehr das beste Auto ist. Red Bull ist auf dem absteigenden Ast und lebt momentan nur noch durch die Klasse von Max.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 11. Juni 2024

Beiträge: 1352
Klar, sobald VER Federn lassen muss, liegt's am Auto, ist doch klar. Und als er 8 Sekunden hinter NOR lag, lag es an den Reifen...

MichaelZ hat geschrieben:
Verstappen ist einfach eine Klasse für sich.


Na ja, es ist ja immer das gleiche, sobald einer eine Saison dominiert, wird von Ausnahme Fahrer geredet, dabei spielen das Fahrzeug und der Renningenieur ein maßgebliche Rolle. Dass VER in einem Haas zu keiner Zeit gewinnen kann, dürfte spätestens jetzt überall angekommen sein, denn auch andere können Rennautos schnell fahren.

Als das SC zum ersten mal rauskam, verlangte VER Slicks, aber Lambiase überstimmte ihn und gab Anweisungen Intermediates zu benutzen. VER Entscheidung hätte zu Null Punkten geführt.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 12. Juni 2024

Beiträge: 25853
Uih da ist aber jemand ganz schon angefressen weil Max derzeit zurecht (!!) von allen als bester Fahrer hochgejubelt wird, während Lewis am eigenen Denkmal rüttelt und momentan kein Land sieht gegen Russell. :lol: :lol: :lol:

Der Red Bull war 2023 absolut dominant. Aber er ist es 2024 definitiv nicht mehr. Wir sehen ja wo Perez herumgurkt. Der hat schon seit 2 Rennen Probleme überhaupt ins Q2 zu kommen!!!

Natürlich kann man Perez jetzt auch nicht als Messlatte nehmen, so wie der versagt seit einigen Rennen. Aber ich denke kein anderer Fahrer hätte mit diesem Auto so viele Rennen gewonnen wie Max.

Gerade in Imola und Montreal hat Max den Unterschied gemacht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 12. Juni 2024

Beiträge: 1352
formelchen hat geschrieben:
Uih da ist aber jemand ganz schon angefressen weil Max derzeit zurecht (!!) von allen als bester Fahrer hochgejubelt wird, während Lewis am eigenen Denkmal rüttelt und momentan kein Land sieht gegen Russell. :lol: :lol: :lol:

So ein Unsinn was du hier mal wieder posaunst, ich bin überhaupt nicht angefressen und Wertschätze die Leistung von Verstappen. Für mich gehört er zu den besten.

formelchen hat geschrieben:
Der Red Bull war 2023 absolut dominant. Aber er ist es 2024 definitiv nicht mehr. Wir sehen ja wo Perez herumgurkt. Der hat schon seit 2 Rennen Probleme überhaupt ins Q2 zu kommen!!!


Da haben wir es doch schwarz auf weiß. Also kann VER ohne ein dominantes AUTO gar nicht dominant sein. Das ist doch das, was ich die ganze Zeit sage. Das AUTO macht erst mal den Unterschied, das hast du ja gerade erst geschrieben :D)

formelchen hat geschrieben:
Natürlich kann man Perez jetzt auch nicht als Messlatte nehmen, so wie der versagt seit einigen Rennen. Aber ich denke kein anderer Fahrer hätte mit diesem Auto so viele Rennen gewonnen wie Max.


NOR sagte aber, VER sei Schlagbar und er hat ja gerade in Kanada bewiesen, dass VER besiegbar ist. Also hör mir mit diesen VER-Hype auf. der wird noch zahlreiche Rennen verlieren.


formelchen hat geschrieben:
Gerade in Imola und Montreal hat Max den Unterschied gemacht.

In Kanada hatte er Glück mit dem SC, also schwätz nicht so einen Unsinn.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 12. Juni 2024

Beiträge: 25853
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Uih da ist aber jemand ganz schon angefressen weil Max derzeit zurecht (!!) von allen als bester Fahrer hochgejubelt wird, während Lewis am eigenen Denkmal rüttelt und momentan kein Land sieht gegen Russell. :lol: :lol: :lol:

So ein Unsinn was du hier mal wieder posaunst, ich bin überhaupt nicht angefressen und Wertschätze die Leistung von Verstappen. Für mich gehört er zu den besten.


Das gleiche sage ich auch immer über Hamilton, aber du ignorierst es.

Trotzdem muss ich dich korrigieren: Verstappen gehört nicht nur zu den besten, er ist DER Beste.

formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Der Red Bull war 2023 absolut dominant. Aber er ist es 2024 definitiv nicht mehr. Wir sehen ja wo Perez herumgurkt. Der hat schon seit 2 Rennen Probleme überhaupt ins Q2 zu kommen!!!


Da haben wir es doch schwarz auf weiß. Also kann VER ohne ein dominantes AUTO gar nicht dominant sein. Das ist doch das, was ich die ganze Zeit sage. Das AUTO macht erst mal den Unterschied, das hast du ja gerade erst geschrieben :D)


Auch hier bist du wieder nicht in der Lage zu abstrahieren und zu differenzieren.

Max und sein Auto sind in Summe derzeit eindeutig NICHT dominant.

Klammert man aber das Auto aus, dann ist Max in den Augen vieler Experten rein fahrerisch derzeit dominant. Er fährt Kreise um den Teamkollegen und er schlägt die Konkurrenz meistens, obwohl das Auto bestenfalls auf einer Höhe mit dem McLaren ist.

formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Natürlich kann man Perez jetzt auch nicht als Messlatte nehmen, so wie der versagt seit einigen Rennen. Aber ich denke kein anderer Fahrer hätte mit diesem Auto so viele Rennen gewonnen wie Max.


NOR sagte aber, VER sei Schlagbar und er hat ja gerade in Kanada bewiesen, dass VER besiegbar ist. Also hör mir mit diesen VER-Hype auf. der wird noch zahlreiche Rennen verlieren.


Natürlich ist Max schlagbar, nie habe ich etwas anderes gesagt. Und zwar dann, wenn andere Autos einen Tick besser funktionieren als der Red Bull oder wenn, wie in Miami, auch etwas Glück hinzukommt wie mit dem SC.

Nur sprechen die Zahlen eine klare Sprache: Max hat 2024 bisher 6 von 9 Rennen gewonnen. Er wurde also in 66% der Rennen nicht geschlagen. Man kann jetzt vielleicht noch sagen dass er in 2-3 Rennen hätte geschlagen werden können, weil es sehr knapp war, aber die Zahlen sprechen trotzdem für ihn.

formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Gerade in Imola und Montreal hat Max den Unterschied gemacht.

In Kanada hatte er Glück mit dem SC, also schwätz nicht so einen Unsinn.


Er war aber auch zur Stelle, während der Teamkollege schon in der Box vorm TV gesessen hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 12. Juni 2024

Beiträge: 1352
formelchen hat geschrieben:
Natürlich ist Max schlagbar, nie habe ich etwas anderes gesagt. Und zwar dann, wenn andere Autos einen Tick besser funktionieren als der Red Bull oder wenn, wie in Miami, auch etwas Glück hinzukommt wie mit dem SC.


Was macht ihn dann zum "Besten", wenn doch die anderen auch nur deshalb schlagbar waren, weil der RB das beste Auto war.
In Monaco bekam er einen ordentlichen Dämpfer und war nur am jammern, weil sein Auto angeblich nicht gut war, ja das ist doch bei den anderen genauso, oder was hat NOR in dieser Saison bislang anders gemacht als VER?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 13. Juni 2024

Beiträge: 25853
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Natürlich ist Max schlagbar, nie habe ich etwas anderes gesagt. Und zwar dann, wenn andere Autos einen Tick besser funktionieren als der Red Bull oder wenn, wie in Miami, auch etwas Glück hinzukommt wie mit dem SC.


Was macht ihn dann zum "Besten", wenn doch die anderen auch nur deshalb schlagbar waren, weil der RB das beste Auto war.


Was schreibst du da für wirres Zeug? Dazu kann ich gar nichts sagen, weil ich das so nie geschrieben habe.

formel-at hat geschrieben:
In Monaco bekam er einen ordentlichen Dämpfer und war nur am jammern, weil sein Auto angeblich nicht gut war, ja das ist doch bei den anderen genauso, oder was hat NOR in dieser Saison bislang anders gemacht als VER?


Norris fährt eine sehr gute Saison. Aber sein Teamkollege ist recht nah an ihm dran, was die Performance des Autos bestätigt.

Bei Red Bull war es anfangs auch so, aber seit 3-4 Rennen ist Perez neben der Rolle, während Max weiter um Siege kämpft mit der Ausnahme von Monaco.

Das Kräfteverhältnis hat sich halt verschoben, McLaren hat sehr gut weiterentwickelt.

Bei Red Bull sehen wir, dass mit dem relativ schwächeren Auto nur noch ein Fahrer super Ergbnisse einfährt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 14. Juni 2024

Beiträge: 1352
Du sagtest, Max ist schlagbar wenn andere Autos einen Tick besser funktionieren als der Red Bull. Nach allem was man von deinen Experten vernehmen konnte, soll der Mclaren nur in Monaco und Kanada besser gewesen sein. In Monaco war VER sogar von einem MER geschlagen und in Kanada hatte er Dusel. NOR hat also in Monaco und Kanada das gemacht, was VER machte, wenn er das vermeintlich bessere Auto hatte. Also wieso ist dann NOR nicht der beste? Er sagt ja selber, er könne VER schlagen, was ich ihm glaube, denn es ist nur großer Hyp um VER. Der jammert ja die ganze Zeit, wenn das Auto nicht das macht, was er will, also wo ist dann die große Kunst, wenn man nur gewinnt wenn man ein Überauto hat.

Angeblich soll er ja Kreise um Fahrer fahren, wenn er nur das gleich schnelle Auto hat, davon habe ich aber nichts gesehen.

:D)

formelchen hat geschrieben:
Norris fährt eine sehr gute Saison. Aber sein Teamkollege ist recht nah an ihm dran, was die Performance des Autos bestätigt.


Wenn zwei TK dicht beieinander sind, sagt das null bis gar nix über's Auto, außer, dass beide von der Leistung ähnlich sind.

Und was heißt, sein TK ist nah an ihm ran? Ja und? Das schmälert nicht NOR Leistung, sondern besagt, PIA ist gut. Aber sehr gut ist er eben nicht, weil er am Ende des Rennens meistens Federn lassen muss.

Aber die Tatsache, dass PIA den PER mit dem besseren Auto schlägt, zeigt, dass PIA der bessere Fahrer ist, sagt nix über eine Schwäche von NOR aus. Und wenn NOR im vermeintlich schwächeren Auto PER schlägt, dann ist das eigentlich noch lobenswerter, als wenn Max mit dem gleichen Auto PER schlägt. Es ist eine einfache Arithmetik, bei der du bestimmt dein Schwierigkeiten hast :D)
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 15. Juni 2024

Beiträge: 45526
formel-at hat geschrieben:

Na ja, es ist ja immer das gleiche, sobald einer eine Saison dominiert, wird von Ausnahme Fahrer geredet, dabei spielen das Fahrzeug und der Renningenieur ein maßgebliche Rolle. Dass VER in einem Haas zu keiner Zeit gewinnen kann, dürfte spätestens jetzt überall angekommen sein, denn auch andere können Rennautos schnell fahren.


Na klar würde Verstappen auch im Haas nicht Weltmeister werden. Aber seine aktuelle Klasse steht außer Frage. Geht es nach deiner Argumentation wären die Fahrer ja absolut austauschbar.

Beitrag Montag, 17. Juni 2024

Beiträge: 25853
Zumal ja derzeit NIEMAND dominiert, was sehr gut für die F1 ist.

Aber Max schafft es halt, das NICHT mehr dominante Auto trotzdem noch am häufigsten auf P1 zu stellen, während der Teamkollege schon Probleme hat in die Top 10 bzw. ins Q2 zu kommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 18. Juni 2024

Beiträge: 1352
MichaelZ hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:

Na ja, es ist ja immer das gleiche, sobald einer eine Saison dominiert, wird von Ausnahme Fahrer geredet, dabei spielen das Fahrzeug und der Renningenieur ein maßgebliche Rolle. Dass VER in einem Haas zu keiner Zeit gewinnen kann, dürfte spätestens jetzt überall angekommen sein, denn auch andere können Rennautos schnell fahren.


Na klar würde Verstappen auch im Haas nicht Weltmeister werden. Aber seine aktuelle Klasse steht außer Frage. Geht es nach deiner Argumentation wären die Fahrer ja absolut austauschbar.


Es gibt 3-4 Fahrer, die meines Erachtens mit VER mithalten können und ihn besiegen können, aber sie haben nicht die gleichen Voraussetzungen.

Letztes Jahr, wurde ALO im gleichen Atemzug mit VER erwähnt - von Marko persönlich - jetzt bekommt man zu ALO kaum noch ein Interview zu hören, weil er eben nicht das Material hat vorne mitzufahren. ALO fährt heute nicht weniger spektakulär.

VER fährt ohne Wenn und Aber erstklassig, das habe ich bereits 2016 gesagt, als er ROS in Kanada vorführte, aber es wird so berichtet, als käme VER aus einem anderen Universum, ich sehe das nicht so. Im Quali und vor allem in Stadtkursen brilliert er nicht, aber seine Racecraft ist beeindruckend - Er sagt ja selber, dass er Stadtkurse nicht mag.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag, 18. Juni 2024

Beiträge: 25853
formel-at hat geschrieben:

Es gibt 3-4 Fahrer, die meines Erachtens mit VER mithalten können und ihn besiegen können, aber sie haben nicht die gleichen Voraussetzungen.

Letztes Jahr, wurde ALO im gleichen Atemzug mit VER erwähnt - von Marko persönlich - jetzt bekommt man zu ALO kaum noch ein Interview zu hören, weil er eben nicht das Material hat vorne mitzufahren. ALO fährt heute nicht weniger spektakulär.


Gerade in den letzten Rennen hat Alonso doch so einige Fehler gemacht und war in Qualis oder zeitweise im Rennen auch mal hinter Stroll zu sehen. Imola und Monaco waren ein ziemliches Desaster.

Zudem ist das Auto natürlich deutlich schlechter als vor einem Jahr. Das ändert aber nichts daran, dass Alonso in den letzten Rennen so seine Fehler gemacht hat, die wir 2023 nicht gesehen haben.

Ich bin auch recht sicher dass er gegen Verstappen im gleichen Auto keine Chance hätte. Stroll ist halt auch kein Teamkollege mit Niveau, sondern mehr oder weniger Fallobst das Alonso gut aussehen lässt.


formel-at hat geschrieben:
VER fährt ohne Wenn und Aber erstklassig, das habe ich bereits 2016 gesagt, als er ROS in Kanada vorführte, aber es wird so berichtet, als käme VER aus einem anderen Universum, ich sehe das nicht so. Im Quali und vor allem in Stadtkursen brilliert er nicht, aber seine Racecraft ist beeindruckend - Er sagt ja selber, dass er Stadtkurse nicht mag.


Der Red Bull hat aber auch so seine Probleme auf Stadtkursen. Und so lange Max selbst auf Stadtkursen noch deutlich vom Teamkollegen ist wie zuletzt in Monaco.....

Streng genommen ist Kanada übrigens auch ein Stadtkurs....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Zurück zu Allgemein

cron