Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Italien-GP 2018

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mo Aug 27, 2018 2:01 pm

Beiträge: 37456
Weiter gehts ja schon kommendes Wochenende in Monza. Vettel ist für mich wieder klarer Favorit. Ich kann mir sogar vorstellen, dass er eine ähnliche Siegesserie hinlegt wie am Ende der WM-Jahre bei Red Bull (2011, 2013). Ferrari ist derzeit einfach besser als Mercedes.

Beitrag Mi Aug 29, 2018 9:29 am

Beiträge: 17239
Nun es wird ja überall geschrieben Ferrari habe im Umfeld des Motors soviel gefunden und sei soviel besser als Mercedes.....wenn dem so ist, müssten sie ja in Monza nochmal stärker sein als in Spa.

Ich erwarte jedoch einen engen Kampf mit Mercedes.

Im Mittelfeld dürften die Teams mit Ferrari- und Mercedes-Motoren in Monza größere Vorteile haben. Soll heißen für Torro Rosso, McLaren und Renault dürfte es sicher schwer werden. Für Red Bull relativ gesehen auch, aber es sollte trotzdem reichen die 3. Kraft zu bleiben weil das Chassis deutlich besser ist als jene der Mittelfeldteams.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mi Aug 29, 2018 4:00 pm

Beiträge: 1641
formelchen hat geschrieben:
Ich erwarte jedoch einen engen Kampf mit Mercedes.

Wird auch so sein, mit leichter Tendenz Richtung Mercedes, wenn die wieder das Setup so treffen wie im letzten Jahr.

Dafür spricht auch, dass es auf jeden Fall Freitag wohl in beiden Trainings schütten wird. Man hat bisher in der Saison gesehen, dass Ferrari anfälliger ist, wenn man die Trainingszeit nicht optimal nutzen kann und wenn der Freitag schonmal ins Wasser fällt, dann kann das nur gut für Mercedes sein.

Bei soviel Regen die letzten Rennen, scheint wohl jemand einen Vertrag mit dem Teufel geschlossen zu haben :lol:

Beitrag Mi Aug 29, 2018 5:19 pm

Beiträge: 37456
formelchen hat geschrieben:
Nun es wird ja überall geschrieben Ferrari habe im Umfeld des Motors soviel gefunden und sei soviel besser als Mercedes.....wenn dem so ist, müssten sie ja in Monza nochmal stärker sein als in Spa.


Nein, weil Ferrari ja in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich richtig Boden gewinnt, nicht unbedingt im Topspeed-Bereich. Ich denke Monza ist eher wieder eine Strecke, auf der Mercedes Ferrari am ehesten schlagen kann.

Beitrag Do Aug 30, 2018 10:45 am

Beiträge: 2420
Die stärkste PU zu haben heißt noch lange nichts. In Spa war FER dominant, Mercedes hat garantiert einen besseres Setup verpasst. Zwar war Ferrari ganz klar das bessere Fahrzeug, aber wenn man sich anschaut, wie HAM auf der Kemmel-Geraden nur langsam an VER vorbei kam, oder wie VET vorbei raste oder wie Perez in der ersten Runde auf der Geraden bis zum Ende Tempo zulegen konnte, deutet das ohne Zweifel, dass MER zu sehr auf Abtrieb setzte, der Unterschied zwischen Rot und Silber wird in Monza wahrscheinlich nicht so krass ausfallen.
Dann gibt es noch den Faktor Fahrer, der wird immer wieder vernachlässigt, HAM ist meines Erachtens schneller als VET, auch wenn der Unterschied sicherlich nicht groß ist. Mein Tipp: HAM gewinnt
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Do Aug 30, 2018 11:06 am

Beiträge: 17239
Ferrari fuhr in Spa weniger Flügel als Mercedes, soll aber in den Kurven trotzdem genauso schnell gewesen sein. Und da zeigt sich, dass Ferrari eben auch in anderen Bereichen aufgeholt hat, nicht nur bei Motorpower usw.

Ich erwarte Mercedes in Monza trotzdem mindestens auf Ferrari-Niveau.

formel@ hat geschrieben:
Die stärkste PU zu haben heißt noch lange nichts. In Spa war FER dominant, Mercedes hat garantiert einen besseres Setup verpasst. Zwar war Ferrari ganz klar das bessere Fahrzeug, aber wenn man sich anschaut, wie HAM auf der Kemmel-Geraden nur langsam an VER vorbei kam, oder wie VET vorbei raste oder wie Perez in der ersten Runde auf der Geraden bis zum Ende Tempo zulegen konnte, deutet das ohne Zweifel, dass MER zu sehr auf Abtrieb setzte, der Unterschied zwischen Rot und Silber wird in Monza wahrscheinlich nicht so krass ausfallen.
Dann gibt es noch den Faktor Fahrer, der wird immer wieder vernachlässigt, HAM ist meines Erachtens schneller als VET, auch wenn der Unterschied sicherlich nicht groß ist. Mein Tipp: HAM gewinnt


Was sagst du eigentlich zu Hammies Reifenproblemen in Spa??? Zu dem Thema hört man gar nix mehr von dir. :lol: :lol:

Die dunklen Verschleisspuren an Hammies Reifen waren für jedermann sichtbar. Es ist offensichtlich, dass Mercedes da Probleme hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 11:47 am

Beiträge: 7247
formelchen hat geschrieben:
Was sagst du eigentlich zu Hammies Reifenproblemen in Spa??? Zu dem Thema hört man gar nix mehr von dir. :lol: :lol:

Die dunklen Verschleisspuren an Hammies Reifen waren für jedermann sichtbar. Es ist offensichtlich, dass Mercedes da Probleme hat.

Gut für jedermann hörbar war aber auch "Kein Problem, alles ok!" Nicht immer wenn der Herr Wasser ein Problem herbeiredet ist das auch relevant...

Beitrag Do Aug 30, 2018 12:10 pm

Beiträge: 2420
formelchen hat geschrieben:
Was sagst du eigentlich zu Hammies Reifenproblemen in Spa??? Zu dem Thema hört man gar nix mehr von dir. :lol: :lol:


Wenn du mir etwas zu den Verschleißspuren an Kimi´s Reifen in Hockenheim sagen kannst und zu den Klagen von Vettel, der gesagt hat, dass seine Hinterreifen zu heiß werden, kann ich dir bestimmt eine zufriedenstellende Antwort auf deine Frage geben.
Wir Menschen haben -wie alle Lebewesen- das Bestreben so wenig wie möglich Energie zu verwenden, um unsere Ziele zu erreichen, was soll ich dir zehnmal etwas erklären, wenn du es eh nicht kapierst.

Stell doch nicht immer so schwere Fragen, die Antworten verstehst du eh nicht, das ist zu technisch für dich, zuuuu kompliziert für dich.

Hier eine viel simplere Frage:
Wieso liegt HAM eigentlich vor Vettel, obwohl Vettel im Gegensatz zu HAM keine technischen Probleme hatte und überwiegend das bessere Fahrzeug fuhr? :lol: :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Do Aug 30, 2018 12:45 pm

Beiträge: 17239
formel@ hat geschrieben:
Wenn du mir etwas zu den Verschleißspuren an Kimi´s Reifen in Hockenheim sagen kannst und zu den Klagen von Vettel, der gesagt hat, dass seine Hinterreifen zu heiß werden, kann ich dir bestimmt eine zufriedenstellende Antwort auf deine Frage geben.
Wir Menschen haben -wie alle Lebewesen- das Bestreben so wenig wie möglich Energie zu verwenden, um unsere Ziele zu erreichen, was soll ich dir zehnmal etwas erklären, wenn du es eh nicht kapierst.

Stell doch nicht immer so schwere Fragen, die Antworten verstehst du eh nicht, das ist zu technisch für dich, zuuuu kompliziert für dich. :


War zu erwarten dass du Dinge mal wieder komplett durcheinanderwirfst. :lol: :lol:

Wann genau hatte Kimi Verschleissspuren auf den Reifen? Wie alt waren die Reifen zu dem Zeitpunkt? Erzähl doch mal, bin gespannt!

Und wann genau hat Vettel geklagt? Du meinst doch nicht etwa die Situation als er unnötig von Kimi aufgehalten wurde??

Und gern her mit deinem technischen "Fachwissen". :D


formel@ hat geschrieben:
Hier eine viel simplere Frage:
Wieso liegt HAM eigentlich vor Vettel, obwohl Vettel im Gegensatz zu HAM keine technischen Probleme hatte und überwiegend das bessere Fahrzeug fuhr? :lol: :lol:


Netter Ablenkungsversuch vom eigentlichen Thema.

Der Seb liegt hinten, weil er in Hockenheim Mist gebaut hat. Das habe ich bereits an anderer Stelle hier im Forum geschrieben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 12:54 pm

Beiträge: 17239
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Was sagst du eigentlich zu Hammies Reifenproblemen in Spa??? Zu dem Thema hört man gar nix mehr von dir. :lol: :lol:

Die dunklen Verschleisspuren an Hammies Reifen waren für jedermann sichtbar. Es ist offensichtlich, dass Mercedes da Probleme hat.

Gut für jedermann hörbar war aber auch "Kein Problem, alles ok!" Nicht immer wenn der Herr Wasser ein Problem herbeiredet ist das auch relevant...


Sorry aber da hat der Hammie nach dem Rennen was ganz anderes erzählt.

Und noch in einem anderen Bereich wähnt der 33-Jährige Ferrari im Vorteil: "Sebastian musste in Spa nicht auf die Reifen aufpassen, und ist einfach Vollgas gefahren. Bei ihnen gab es keine Blasenbildung. Es kommt für uns unerwartet, dass das bei ihnen so gut funktioniert. Ich hoffe, dass das bei den kommenden Rennen kein Problem für uns wird." Damit untermauert er die Prognose Helmut Markos nach dem Rennen in Spa, der sogar von einem baldigen Stopp Hamiltons ausgegangen wäre, hätte das Rennen noch länger gedauert.

Quelle: https://www.motorsport-total.com/formel ... s-18082808
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 1:36 pm

Beiträge: 2420
formelchen hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Was sagst du eigentlich zu Hammies Reifenproblemen in Spa??? Zu dem Thema hört man gar nix mehr von dir. :lol: :lol:

Die dunklen Verschleisspuren an Hammies Reifen waren für jedermann sichtbar. Es ist offensichtlich, dass Mercedes da Probleme hat.

Gut für jedermann hörbar war aber auch "Kein Problem, alles ok!" Nicht immer wenn der Herr Wasser ein Problem herbeiredet ist das auch relevant...


Sorry aber da hat der Hammie nach dem Rennen was ganz anderes erzählt.

Und noch in einem anderen Bereich wähnt der 33-Jährige Ferrari im Vorteil: "Sebastian musste in Spa nicht auf die Reifen aufpassen, und ist einfach Vollgas gefahren. Bei ihnen gab es keine Blasenbildung. Es kommt für uns unerwartet, dass das bei ihnen so gut funktioniert. Ich hoffe, dass das bei den kommenden Rennen kein Problem für uns wird." Damit untermauert er die Prognose Helmut Markos nach dem Rennen in Spa, der sogar von einem baldigen Stopp Hamiltons ausgegangen wäre, hätte das Rennen noch länger gedauert.

Quelle: https://www.motorsport-total.com/formel ... s-18082808



Hallo, Huhu!!! ich habs ja gesehen, ist nichts außergewöhnliches, ich fragte dich zu RAI´s Hinterreifen in Hockenheim, die hatten Blasenbildung, auch VET beklagte sich über überhitzte Hinterreife. Frage: waren RAI und VET mit rot lackierten Mercedes unterwegs? Es Kann ja gut möglich sein, weil ein Ferrari ja keine Reifenprobleme hervorruft. :roll:

Such dir besser mal ein anderes Thema aus, wo du mal endlich gewinnen kannst- du willst doch immer als Gewinner dastehen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Do Aug 30, 2018 2:02 pm

Beiträge: 17239
formel@ hat geschrieben:
Hallo, Huhu!!! ich habs ja gesehen, ist nichts außergewöhnliches, ich fragte dich zu RAI´s Hinterreifen in Hockenheim, die hatten Blasenbildung, auch VET beklagte sich über überhitzte Hinterreife. Frage: waren RAI und VET mit rot lackierten Mercedes unterwegs? Es Kann ja gut möglich sein, weil ein Ferrari ja keine Reifenprobleme hervorruft. :roll: .


Und ich fragte dich nach konkreten Belegen mit entsprechenden Infos zu deiner Behauptung wie zum Beispiel in welche Runde das gewesen sein soll.

Offenbar tust du dich schwer diese zu liefern.

Ich wiederhole: Vettel beklagte sich nur als seine Reifen hinter Kimi überhitzten aber nie über ein generelles Problem mit den Reifen.

Und der Kimi fuhr einen seeehr langen Stint.


formel@ hat geschrieben:
Such dir besser mal ein anderes Thema aus, wo du mal endlich gewinnen kannst- du willst doch immer als Gewinner dastehen.


Ich gewinne ja auch. :lol: :lol: :lol:

Aber im Ernst: ich brauche das nicht für´s Ego, ich hab nur Spaß dran dich ein wenig vorzuführen. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 2:31 pm

Beiträge: 37456
Gut für Vettel: Scheint wohl nur am Freitag zu regnen, mit Pech noch am Samstag.

Beitrag Do Aug 30, 2018 4:28 pm

Beiträge: 2420
formelchen hat geschrieben:
formel@ hat geschrieben:
Hallo, Huhu!!! ich habs ja gesehen, ist nichts außergewöhnliches, ich fragte dich zu RAI´s Hinterreifen in Hockenheim, die hatten Blasenbildung, auch VET beklagte sich über überhitzte Hinterreife. Frage: waren RAI und VET mit rot lackierten Mercedes unterwegs? Es Kann ja gut möglich sein, weil ein Ferrari ja keine Reifenprobleme hervorruft. :roll: .


Und ich fragte dich nach konkreten Belegen mit entsprechenden Infos zu deiner Behauptung wie zum Beispiel in welche Runde das gewesen sein soll.

Offenbar tust du dich schwer diese zu liefern.

Ich wiederhole: Vettel beklagte sich nur als seine Reifen hinter Kimi überhitzten aber nie über ein generelles Problem mit den Reifen. Und der Kimi fuhr einen seeehr langen Stint.


Achsoooo, bei Kimi´s Reifen entstanden nach 18 Runden Blasen, weil er einen seeeehr langen Stint fuhr. Mir ist neu, dass Reifen nach 18 Runden Blasen bilden, wenn sie 35 und mehr Runden gefahren werden sollen, aber vielleicht können Reifen mittlerweile denken und voraussehen..

VET hatte in Hockenheim Probleme mit den Hinterreifen, RAI hatte Probleme mit den Hinterreifen, somit ist bewiesen, dass auch bei Ferrari Reifenprobleme entstehen. Vettel hatte aber zusätzlich überhitze vordere Reifen, Er beklagte sich zweimal.
Und dass VET später keine überhitzten Hinterreifen hatte -wenn es wirklich so war- liegt wahrscheinlich daran, dass er anders fahren kann, er muss nicht überholen, kann sein Tempo anders aufrecht halten. Aber auch in Silverstone hatte er Blasenbildung plus höheren Reifenverschleiß. Und genauso wie Marco darüber spekuliert, dass HAM in Spa kurz vor einem zweiten Stop stand, wurde darüber spekuliert, dass VET auch ohne SC, in Silverstone vor einem weiteren Stop stand.

Offensichtlich bekommst du nur die Hälfte mit, oder nur das, was dir gerade passt. Das ist übrigens bei Theisten kein neues Phänomen, aber wir, die Aufgeklärten, versuchen das zu korrigieren.

Kimi hatte in Hockenheim, im zweiten Stint, auf Soft in der 32 Runde Reifenblasen, er machte seinen Stop in der 14 Runde, wo war da der lange Stint. Also hier ist ganz deutlich ersichtlich, dass du wieder mal keine Ahnung von der Materie hast.
Wenn du mich vorführen willst, dann musst du von deinem Halbwissen Abstand nehmen und technisch etwas mehr drauf haben, mit Klatsch und Tratsch kommt du nicht weit.

Blasenbildung hat in erster Linie nix mit der Länge der Fahrt zu tun, sondern hat mit der Größe der Kraft die zwischen Karkasse und Lauffläche auftritt zu tun, hat mit Gewicht und Kurvengeschwindigkeit zu tun. Verschleiß ist dann wieder was anderes, das hat man, wenn man zu dicht auffährt und die Haftung so gering ist, dass der Asphalt wie Schleifpapier wirkt, aber ich will jetzt nicht wieder von neuem anfangen.

Für mich haben alle Fahrzeuge ihr Schwächen mit den Reifen, jeder legt seinen Augenmerk anderes, so dass bei Ferrari der Verschleiß höher liegt, als bei Mercedes aber Mercedes mehr überhitzte Reifen hat. MER hat in Spa mehr auf Kurvengeschwindigkeit gesetzt, deshalb die Blasen. Aber mal abgesehen davon, Blasen sind im Grunde genommen erst mal gar nicht so schlimm, schlimmer ist es wenn du keine Lauffläche mehr hast und überhaupt keinen Grip generieren kannst....

formelchen hat geschrieben:
formel@ hat geschrieben:
Such dir besser mal ein anderes Thema aus, wo du mal endlich gewinnen kannst- du willst doch immer als Gewinner dastehen.

Ich gewinne ja auch. :lol: :lol: :lol:

Aber im Ernst: ich brauche das nicht für´s Ego, ich hab nur Spaß dran dich ein wenig vorzuführen. :wink:


Bis jetzt hab ich noch keinen Sieg von dir gesehen, ich erkenne in der Regel nur Ausreden, Halbwissen und reichlich Spekulationen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Do Aug 30, 2018 6:47 pm

Beiträge: 2420
MichaelZ hat geschrieben:
Gut für Vettel: Scheint wohl nur am Freitag zu regnen, mit Pech noch am Samstag.


Da hab ich aber eine ganze andere Wettervorhersage.
Meine sagt:
So. 15:00 zu 90% Regen. Ich hoffe auf eine schöne Regenschlacht.

Bild

Beim Seb weiß man nicht mehr, ob der bei Regen die Karre sicher ins Ziel bringt, wenn der schon bei Schritttempo den Frontflügel abrasiert, nicht war förmchen :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Do Aug 30, 2018 9:23 pm

Beiträge: 17239
formel@ hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Gut für Vettel: Scheint wohl nur am Freitag zu regnen, mit Pech noch am Samstag.


Da hab ich aber eine ganze andere Wettervorhersage.
Meine sagt:
So. 15:00 zu 90% Regen. Ich hoffe auf eine schöne Regenschlacht.

Bild

Beim Seb weiß man nicht mehr, ob der bei Regen die Karre sicher ins Ziel bringt, wenn der schon bei Schritttempo den Frontflügel abrasiert, nicht war förmchen :lol:


Dein tolles Wetterbild ist leider ohne große Aussagekraft, weil da nichts über die Windrichtung steht. Wenn die Wolken aus Westen bzw. Südwesten kommen, sieht es eher nach einem Trockenen Rennen aus. :lol: :lol:

Dass du den Crash beim Showrun ansprichst, war nur ne Frage der Zeit. Ich weiß nicht ob es so klug ist ein F1-Auto mit 2 Meter Breite durch eine enge Betonkurve mit geschätzt 3,50 Meter breite fahren zu lassen.....zudem fuhr Seb mit einem Lenkrad von Kimi, bei dem die Kupplung auf der anderen Seite ist. Und daran hat er kurz nicht gedacht und war dann abgelenkt...könnte mir auch passieren, wenn ich plötzlich mit dem rechten Fuß kuppeln muss.

Noch dümmer ist es natürlich, da mit einem Powerslide durchfahren zu wollen. Aber was soll´s, habt ihr was zu lachen. Auf die WM hat das null Auswirkungen. :wink:


Ist übrigens anderen auch schon passiert:

https://www.youtube.com/watch?v=HYlBeawGn6s
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 9:49 pm

Beiträge: 17239
formel@ hat geschrieben:
Achsoooo, bei Kimi´s Reifen entstanden nach 18 Runden Blasen, weil er einen seeeehr langen Stint fuhr. Mir ist neu, dass Reifen nach 18 Runden Blasen bilden, wenn sie 35 und mehr Runden gefahren werden sollen, aber vielleicht können Reifen mittlerweile denken und voraussehen..

VET hatte in Hockenheim Probleme mit den Hinterreifen, RAI hatte Probleme mit den Hinterreifen, somit ist bewiesen, dass auch bei Ferrari Reifenprobleme entstehen. Vettel hatte aber zusätzlich überhitze vordere Reifen, Er beklagte sich zweimal.
Und dass VET später keine überhitzten Hinterreifen hatte -wenn es wirklich so war- liegt wahrscheinlich daran, dass er anders fahren kann, er muss nicht überholen, kann sein Tempo anders aufrecht halten. Aber auch in Silverstone hatte er Blasenbildung plus höheren Reifenverschleiß. Und genauso wie Marco darüber spekuliert, dass HAM in Spa kurz vor einem zweiten Stop stand, wurde darüber spekuliert, dass VET auch ohne SC, in Silverstone vor einem weiteren Stop stand.

Offensichtlich bekommst du nur die Hälfte mit, oder nur das, was dir gerade passt. Das ist übrigens bei Theisten kein neues Phänomen, aber wir, die Aufgeklärten, versuchen das zu korrigieren.

Kimi hatte in Hockenheim, im zweiten Stint, auf Soft in der 32 Runde Reifenblasen, er machte seinen Stop in der 14 Runde, wo war da der lange Stint. Also hier ist ganz deutlich ersichtlich, dass du wieder mal keine Ahnung von der Materie hast.
Wenn du mich vorführen willst, dann musst du von deinem Halbwissen Abstand nehmen und technisch etwas mehr drauf haben, mit Klatsch und Tratsch kommt du nicht weit.

Blasenbildung hat in erster Linie nix mit der Länge der Fahrt zu tun, sondern hat mit der Größe der Kraft die zwischen Karkasse und Lauffläche auftritt zu tun, hat mit Gewicht und Kurvengeschwindigkeit zu tun. Verschleiß ist dann wieder was anderes, das hat man, wenn man zu dicht auffährt und die Haftung so gering ist, dass der Asphalt wie Schleifpapier wirkt, aber ich will jetzt nicht wieder von neuem anfangen.

Für mich haben alle Fahrzeuge ihr Schwächen mit den Reifen, jeder legt seinen Augenmerk anderes, so dass bei Ferrari der Verschleiß höher liegt, als bei Mercedes aber Mercedes mehr überhitzte Reifen hat. MER hat in Spa mehr auf Kurvengeschwindigkeit gesetzt, deshalb die Blasen. Aber mal abgesehen davon, Blasen sind im Grunde genommen erst mal gar nicht so schlimm, schlimmer ist es wenn du keine Lauffläche mehr hast und überhaupt keinen Grip generieren kannst....
.


Nun was du schreibst ist in Teilen sicher richtig. Aber nicht alles.

Könntest du zur Abwechslung auch mal Belege bringen dafür, dass Seb und Kimi in bestimmten Runden Blasen auf den Reifen hatten? Ich will ja nicht ausschließen dass ich was verpasst habe, aber wenn ich das google finde ich dazu nichts.

Dass Ferrari einen höheren Reifenverschleiß hat ist mir neu, in der Fachpresse ist immer wieder anderes zu lesen. Und wenn du dir mal anschaust welche Reifen Ferrari 2018 immer für die GPs auswählt wirst du feststellen dass Ferrari immer mehr weichere Reifensätze mit zu den Rennen bringt als Mercedes, die eher auf hart setzen. Das spricht ebenfalls dafür, dass Ferrari da weniger Probleme hat.
Zuletzt geändert von formelchen am Fr Aug 31, 2018 10:22 am, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Aug 30, 2018 11:46 pm

Beiträge: 2420
formelchen hat geschrieben:
Dein tolles Wetterbild ist leider ohne große Aussagekraft, weil da nichts über die Windrichtung steht. Wenn die Wolken aus Westen bzw. Südwesten kommen, sieht es eher nach einem Trockenen Rennen aus. :lol: :lol:


Einfach herrlich bist du förmchen, ich konnte mich vor lachen nicht einkriegen.
Förmchen, mein Freund, mein Experte, das Wetterbild für Sonntag, 15:00 ist eine SIMULATION, ein möglicher Zustand, da ist alles, was das Herz der Meteorologen begehrt bereits eingerechnet: das heutige weltweite Wetter und die voraussichtlichen Windgeschwindigkeiten, Luftdrücke, Temperaturen. In eine Simulation fließen die Einflüsse von Meere, Berge, Täler, Flüsse, Gletscher, Wälder, Städte einfach alles was ein Wetter ausmacht.

Du kannst dir wünschen was du willst, Wetter.com wird bestimmt nicht die Vorhersage ändern, nur damit du besser schlafen kannst. :lol:
Dass es in Monza nur bedingt regen wird, ist doch klar, da wurde ja nur von 90% berichtet. Morgen kann die Vorhersage bei 50% liegen, aber morgen ist halt morgen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Fr Aug 31, 2018 10:19 am

Beiträge: 17239
formel@ hat geschrieben:
Einfach herrlich bist du förmchen, ich konnte mich vor lachen nicht einkriegen.
Förmchen, mein Freund, mein Experte, das Wetterbild für Sonntag, 15:00 ist eine SIMULATION, ein möglicher Zustand, da ist alles, was das Herz der Meteorologen begehrt bereits eingerechnet: das heutige weltweite Wetter und die voraussichtlichen Windgeschwindigkeiten, Luftdrücke, Temperaturen. In eine Simulation fließen die Einflüsse von Meere, Berge, Täler, Flüsse, Gletscher, Wälder, Städte einfach alles was ein Wetter ausmacht.

Du kannst dir wünschen was du willst, Wetter.com wird bestimmt nicht die Vorhersage ändern, nur damit du besser schlafen kannst. :lol:
Dass es in Monza nur bedingt regen wird, ist doch klar, da wurde ja nur von 90% berichtet. Morgen kann die Vorhersage bei 50% liegen, aber morgen ist halt morgen.


Du redest leider völlig am Thema vorbei und ignorierst das was ich geschrieben habe.

Ich zweifel gar nicht irgendeine Simulation an und darum ging es in meinem Beitrag auch gar nicht.

Du hast ein Bild gepostet und daraufhin habe ich gesagt, dass aus diesem UNBEWEGTEN Bild nicht die Windrichtung erkennbar ist. Diese ist aber nicht ganz unwichtig und wenn du dir DEIN Bild nochmals anschaust und einfach mal zugrunde legst, dass der Wind aus Westen oder Südwesten kommt, dann wirst du feststellen dass ab 15:00 Uhr kaum Regenwolken Richtung Monza ziehen, sondern da ne recht große Wolkenlücke klafft. :wink: :wink:

Lt. wetter.de übrigens für Sonntagnachmittag 0% Regenwahrscheinlichkeit. Heißt aber auch erstmal nichts. Die Wetterportale haben sowieso gern mal voneinander abweichende Angaben, die sind nicht überall identisch. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Fr Aug 31, 2018 1:44 pm

Beiträge: 2420
Was die Reifenblasen von Kimi in Hockenheim angehen, schau dir doch das Rennen ab Runde 32 an, dann hast deinen Beleg.
Du wirst doch eine Aufzeichnung haben.
https://www.youtube.com/watch?v=gp-i8vtgzJE
In der Minute 1:40 erkennt man bei Kimi hinten links einen Streifen. Danner und Brundel sagten Kimi´s Reifen hinten links wirft Blasen.
Auch VET beklagte sich über überhitzte Rear Tyres, das bedeutet die Reifen produzieren bereits Blasen, auch wenn man sie nicht sieht, denn das passiert zwischen Karkasse und Lauffläche, da sieht man zu Anfang nichts.

Hier ein weiteres Bild von meiner Aufzeichnung aus einer anderen Perspektive
Bild
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Fr Aug 31, 2018 2:30 pm

Beiträge: 17239
Nun dann hast du wohl Recht was Hockenheim angeht.

Ändert aber nichts an der Tatsache, dass Mercedes in Spa stärker sichtbare Blasenbildung hatte.

Und ändert auch nichts an der Tatsache, dass dein Held der Jesus des Rennsports nach dem Rennen in Spa darüber klagte der Ferrari sei mit den Reifen besser klargekommen. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sa Sep 01, 2018 7:34 pm

Beiträge: 17239
Glückwunsch Kimi zur Pole!! Gönne ich ihm, seine Freundin hat sogar vor Freude geheult. :D)

Seb leider mit einem kleinen Fehler, der vielleicht die Pole gekostet hat. Allerdings schon etwas merkwürdig, dass Seb dem Kimi Windschatten geben muss. Das zeigt, dass Ferrari immer noch beide Fahrer gegeneinander fahren lässt. Da ist nichts mit einer Bevorzugung Vettels, die gewisse Leute hier immer unterstellen.

Anders bei Mercedes, der Bottas muss klar den Wasserträger spielen.

Bin gespannt auf das Rennen morgen. Ich denke Kimi wird auf Sieg fahren und Ferrari gar nicht erst eine Stallorder versuchen, weil es ja nun doch danach aussieht dass Kimis Vertrag nicht verlängert wird, heißt damit auch dass Kimi keinen Grund hat den Wasserträger zu spielen und lieber für sich selbst fährt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sa Sep 01, 2018 8:00 pm

Beiträge: 40
formelchen hat geschrieben:
Anders bei Mercedes, der Bottas muss klar den Wasserträger spielen.


Schwachsinn. In Q3 war Bottas beim 1.Run hinter Hamilton, war daher in seinem Windschatten...

Beitrag Sa Sep 01, 2018 8:04 pm

Beiträge: 17239
blackraven hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Anders bei Mercedes, der Bottas muss klar den Wasserträger spielen.


Schwachsinn. In Q3 war Bottas beim 1.Run hinter Hamilton, war daher in seinem Windschatten...


Der Seb aber 2x vor Kimi. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sa Sep 01, 2018 8:24 pm

Beiträge: 40
Ist doch fair, dass die Reihenfolge 1x so und 1x so ist. Daher ist die Aussage, dass Bottas klar der Wasserträger gewesen ist, eine Verdrehung der Tatsachen.

Bei Ferrari ändern sie die Reihenfolge scheinbar von Rennen zu Rennen. Das ist auch fair, Pech dann halt, wenn man gerade in Monza 2x der Vordermann ist. Allerdings hatte Vettel beim 2.Run Windschatten von Hamilton, daher bezweifle ich, dass der Unterschied allzu gravierend war...

Nächste

Zurück zu Allgemein