WTCC - Stefano D´Aste und Wiechers vor Japan Abenteuer

Erster Start von D´Aste in Suzuka

Die WTCC-Serie gastiert nächstes Wochenende in Japan auf dem legendären Kurs in Suzuka. Für die Tourenwagen wird der kürzere Suzuka East Circuit geöffnet.

Motorsport-Magazin.com - Zwei Wochen nach dem die Formel-1 auf der Rennstrecke von Suzuka an den Start ging, gastiert nun vom 19. bis 21. Oktober die FIA WTCC auf der traditionsreichen Japanischen Strecke mit den Saisonläufen 19 und 20. Bereits am kommenden Sonntag begibt sich das Team Wiechers Sport auf die Reise von Hamburg via Dubai nach Osaka in Japan.

Fahrzeug und Equipment des Team Wiechers Sport gingen direkt nach den Rennen in Sonoma/USA am 25. September mit dem Containerschiff MOL Explorer auf die Seereise von Oakland nach Kobe in Japan. Derzeit befinden sich die 26 Überseecontainer der FIA WTCC auf dem Landweg von Kobe nach Suzuka.

Für das Nienburger Team ist es bereits der fünfte Renneinsatz in Japan, fuhr man in den Jahren 2008, 2009 und 2010 noch im weniger bekannten Okayama, so tritt die FIA WTCC seit 2011 im berühmten Suzuka an.

Suzuka gehört mit den verschiedenen Kurventypen von langsamen, mittelschnellen und schnellen Kurven zu den fahrerisch anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Die Streckenlänge in der derzeitigen Form beträgt 5808 Meter. Die FIA WTCC tritt aber in der für Tourenwagen besser geeigneten 2243 Meter langen Streckenvariante dem sogenannten Suzuka East Circuit an.

Wiechers Sport Fahrer Stefano D´Aste belegt derzeit mit 88 WM Punkten Platz 8 von 22 in der Weltmeisterschaft sowie mit 85 Punkten Platz 3 von 18 in der Privatfahrerwertung der FIA WTCC.


Weitere Inhalte:

nach 7 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x