WEC - RAM Racing: Je ein Ferrari für beide GTE-Klassen

Weiter mit Griffin und Mowlem

von

Motorsport-Magazin.com - Die Meister der ELMS wagen den Aufstieg: RAM Racing hatte 2013 drei von fünf Rennen der europäischen Langstrecken-Serie für sich entschieden, nun erfolgt der Sprung in die WEC: Je ein Ferrari 458 Italia kommt in den Klassen GTE Pro und GTE Am zum Einsatz. Das Team von Dan Shufflebottom setzt dabei weiter auf die Dienste von Jonny Mowlem und Matt Griffin: "Es hätte keinen Sinn gemacht, sie nicht wieder unter Vertrag zu nehmen", so der Teamchef. "Sie haben beide einen fantastischen Job gemacht und wir wissen, welche wichtiger Faktor Stabilität in vielen Bereichen ist, um erfolgreich zu sein." Griffin wurde hochgestuft und gilt nun als Fahrer der Kategorie "Gold".


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x