VLN - Fahrer-Zuwachs bei Car Collection

Neues Design am Flügeltürer

Car Collection erhält beim dritten Lauf der VLN Zuwachs: Horst Felbermayr Junior wird Christian Bracke und Klaus Koch im Mercedes SLS unterstützen.

Motorsport-Magazin.com - Car Collection Motorsport erhält am kommenden VLN-Wochenende Unterstützung aus Österreich: Horst Felbermayr Junior wird den 56. ADAC ACAS H&R-Cup sowie das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring mit dem Rheingauer Privatteam bestreiten. Am Samstag teilt er sich das Steuer des - mit neuem Design versehenen - Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit Christian Bracke und Klaus Koch.

Auch die Porsche sind wieder am Start - Foto: Patrick Funk

Horst Felbermayr begann seine motorsportliche Laufbahn im Porsche Clubsport und stieg 1999 in die FIA GT Championship ein. 2005 kam die Le-Mans-Series dazu, später der Radical Cup. Auch in Sachen 24-Stunden-Rennen sammelte der 1970 geborene Motorsportler viel Erfahrung: Die Strecken von Daytona, LeMans und Spa kennt er bei Tag und bei Nacht - zusammen sind es bislang zwölf Einsätze gewesen.

Zu Felbermayrs größten Erfolgen gehören ein Sieg in der Le-Mans-Series 2011 in Le Castellet, mehrere zweite und dritte Plätze in der FIA GT sowie in der Le-Mans-Series, ein dritter Platz beim 24-Stunden-Rennen in Spa und der Meistertitel im Radical Cup 2008 in der Klasse SR3.

Zwei Porsche in der Klasse SP7 am Start

Teamchef Peter Schmidt bringt am Wochenende auch wieder zwei Porsche 911 GT3 Cup in die Eifel. In der Klasse SP7 starten Wolfgang Kemper und Elmar Grimm mit der Startnummer 67 sowie 'Don Stephano', Johannes Siegler und Achim Berg auf dem Wagen mit der Nummer 99. Berg ist ein Fahrer-Neuzugang für Car Collection, der zwar vier Jahre Rennpause, aber viel Nordschleifen-Erfahrung mitbringt.

Alles in allem verspricht es ein spannendes Wochenende für das Team Car Collection Motorsport zu werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x