USCC - Extreme Speed: Keine neuen Fahrer

Sharp und van Overbeek, Brown und Cosmo

von

Motorsport-Magazin.com - Extreme Speed Motorsports wird seinen Fahrerkader für das Jahr 2013 nicht verändern. Die Verantwortlichen des erfolgreichen Gran-Turismo-Gespanns aus der American Le Mans Series (ALMS) sehen keinerlei Grund dazu, einen oder gar mehrere Piloten der abgelaufenen Saison auszutauschen und setzten wie schon in den Vorjahren auf Kontinuität. Demnach werden auch im Kommenden Scott Sharp, Inhaber des Rennstalls, und Johannes van Overbeek gemeinsam einen der schwarz-grünen Ferrari F458 Italia steuern. Der zweiten Wagen wird neuerlich Edward "Ed" Brown und Guy Cosmo vorbehalten sein. Extreme Speed Motorsports gewann mit der Paarung Sharp und van Overbeek heuer zwei Rennen der ALMS.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x