Superbike - Melandri ist unzufrieden

Trennung von Aprilia?

Marco Melandri fühlt sich auf der RSV4 nicht wohl, was sich auch in seinen Ergebnissen widerspiegelt. Die Italiener streuen Trennungs-Gerüchte.
von

Motorsport-Magazin.com - Die italienische Zeitschrift Gazzetta dello Sport berichtete in der letzten Woche, dass Marco Melandri extreme Probleme mit Aprilia hat. Der Italiener klage sein Team sogar an, ihm nicht das Bike zu geben, das er verlangt. "Ich muss das Gas zumachen, wenn ich Gänge wechsle, dazu habe ich das Gefühl, dass ich immer in der falschen Position sitze", beklagte Melandri, der nach den ersten zehn Saisonrennen nur an sechster WM-Position liegt und zuletzt viele Sorgen hatte.

Auf der anderen Seite habe Aprilia schon reagiert und behauptet, dass sie für den neuen Piloten den Tank bereits drei Mal umgebaut hätten, damit sich Melandri auf der RSV4 besser fühlt. Scheinbar soll bereits eine vierte Tank-Version auf dem Weg sein. Dennoch ist laut den italienischen Journalisten aktuell unklar, ob Melandri die Saison bei Aprilia zu Ende fahren wird.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x