Superbike - Vorschau: Sepang

Premierenfieber

Die Superbike-Weltmeisterschaft zieht weiter zum sechsten Meeting der Saison. Erstmals wird in Sepang im exotischen Malaysia gefahren.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach einem Wochenende Pause startet die Superbike-WM wieder durch. Am 8. Juni geht in Sepang die Punktejagd weiter. Damit betritt die SBK absolutes Neuland. Noch nie wurde auf der Strecke in Malaysia ein Meeting abgehalten. Nach seinem Doppelsieg in Donington Park will der amtierende Weltmeister Tom Sykes seine Siegesserie in Asien fortsetzen. Abgesehen von einem Test im Jahr 2011 verfügt der Kawasaki-Pilot zwar noch über keine Sepang-Erfahrung, doch kam er in der Vergangenheit auf neuen Strecken immer gut zurecht, wie in Moskau und Istanbul.

Wer wird der erste Sieger in Sepang?

Jonathan Rea, der erste Verfolger von Sykes in der WM-Wertung will nach einem schwierigen Wochenende in Donington, wo er das Podium verpasste, zurückschlagen. Auch Rea hat bereits in Sepang Test-Erfahrung gesammelt. Gleichauf mit dem Honda-Piloten liegt Loris Baz in der WM, der seinem Teamkollegen Sykes im ersten Lauf in Großbritannien nur knapp unterlag.

Die Aprilia-Fahrer Sylvain Guintoli und Marco Melandri hoffen, in Sepang ihren Erfahrungsvorteil ausspielen zu können. Auch die beiden langen Geraden sollten der RSV4 entgegenkommen. Auch Chaz Davies, Leon Haslam, Eugene Laverty, Toni Elias, Claudio Corti und Imre Toth haben den Sepang International Circuit bereits mindestens einmal unter die Räder genommen.

EVO-Klasse: Camier ersetzt erneut Barrier

Wann sitzt Sylvain Barrier wieder auf der BMW? - Foto: BMW AG

Bei BMW wird der nach einem schweren Verkehrsunfall verletzte Sylvain Barrier erneut von Leon Camier ersetzt. Der Kampf um die Spitzenposition der EVO-Wertung wird sich wohl ein weiteres Mal auf das Duell zwischen Niccolo Canepa auf Ducati und Kawasaki-Pilot David Salom konzentrieren. Salom liegt acht Punkte vor Canepa und hofft, diesen Vorsprung in Malaysia ausbauen zu können. Der Australier Bryan Staring ist der einzige EVO-Pilot, der bereits in Sepang angetreten ist.

Die Strecke: Sepang International Circuit

Die Strecke, die etwas 45 Kilometer südlich von Kuala Lumpur liegt, beherbergt schon seit Jahren die Formel-1- und die MotoGP-Weltmeisterschaft. Die 5,548 Kilometer lange Strecke besteht sowohl aus schnellen, flüssigen Kurven als auch aus langen Geraden und engen Haarnadeln. Besonders bekannt ist die erste Kurvenkombination, die an eine Schnecke erinnert.

Supersport: Van der Mark gegen Marino geht in die nächste Runde

Michael van der Mark will in Sepang wieder zuschlagen - Foto: Pata Honda

Noch immer haben mehrere Fahrer Chancen auf den Titel in der Supersport-Klasse. Nach seinem Sieg in Donington Park liegt WM-Leader Michael van der Mark 14 Punkte vor seinem nächsten Verfolger Florian Marino. Dahinter folgen Jules Cluzel, Kev Coghlan und Lorenzo Zanetti. Der zweifache Supersport-Weltmeister Kenan Sofuoglu liegt als Siebter in der WM-Tabelle bereits 52 Punkte hinter van der Mark und muss in Sepang dringend aufholen. Der einzige deutsche Starter in der Supersport-WM Kevin Wahr muss das Rennen in Malaysia aus finanziellen Gründen auslassen.


Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x