NASCAR - Update 4: Texas-Rennen auf Montag verschoben

Rennabsage wegen starker Regenschauer

Auch in Texas meinte es der Wettergott nicht gut mit den Sprint-Cup-Piloten. Der siebte Saisonlauf wurde abgesagt und soll am Montag erneut gestartet werden.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Zuschauer mussten ihre Cowboyhüte aufsetzen, da es über dem Texas Motor Speedway den ganzen Tag geregnet hatte. Wieder einmal wurde der Start eines Sprint-Cup-Rennens verschoben, da die Piste nicht rechtzeitig getrocknet werden konnte, obwohl die Air Titan 2.0 im Dauereinsatz waren. Momentan blasen die Jet Dryer weiterhin das 1,5 Meilen lange Oval trocken. Vor Mitternacht ist mit einem Start nicht zu rechnen.

Update 1 - 23:53 Uhr: Die Air Titan drehen weiter ihre Runden. NASCAR rechnet mit einem neuen Startprozedere gegen 01:00 Uhr MESZ.

Update 2 - 00:30 Uhr: Es gibt immer noch feuchte Stellen auf dem Texas Motor Speedway. NASCAR ist zuversichtlich, das Rennen unter Flutlicht austragen zu können. Auf dem Wetterradar sind allerdings weiterhin kleine Regenwolken zu sehen, die Richtung Fort Worth ziehen.

Update 3 - 01:03 Uhr: Die Regenwolken sind wie befürchtet in Fort Worth angekommen und entladen sich momentan über dem Speedway.

Update 4 - 01:11 Uhr: Das waren wohl die entscheidenden Tropfen, die zur Rennabsage führten. High Noon geht es am Montag bei den Cowboys weiter. Der siebte Saisonlauf wird dann gegen 18:20 Uhr MESZ gestartet, falls das Wetter mitspielt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x