Tipp

MotoGP - Naturtalent MM93: Die Rekorde des Marc Marquez

Eine Fahrt in die Geschichtsbücher

Marc Marquez hat schon in jungen Jahren seinen Platz in den Geschichtsbüchern der MotoGP. Das sind seine Rekorde:
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez ist ein Phänomen auf zwei Rädern. Seit MM93 in der MotoGP sein Unwesen treibt, eilt er von einem Rekord zum nächsten. Jüngster Sieger und Weltmeister der Geschichte, erfolgreichster Rookie und mittlerweile auch in der einen oder anderen Allzeit-Statistik vor den Legenden des Motorradsports. Kaum etwas scheint Marquez auf seiner Fahrt in die Geschichtsbücher der MotoGP stoppen zu können.

Diese Rekorde hält Marc Marquez

Meiste Pole Positions klassenübergreifend: Noch nicht einmal 24 Jahre alt und schon Führender in einer wichtigen Allzeit-Statistik der Motorrad-WM, auch wenn er sich den Rekord aktuell (noch) mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi teilen muss. In Brünn 2016 mit Pole Nummer 63 zum ersten Mal in der ewigen Bestenliste gleichauf an der Spitze, halten Lorenzo, Rossi und Marquez seit Motegi bei je 64 Pole Positions. Auf Phillip Island ging Marquez mit 65 wieder in Führung. Kein anderer Fahrer in der Geschichte kann da mit.

Poles klassenübergreifendAnzahlKlassen
1.Marc Marquez65*MotoGP (37), Moto2 (14), 125cc (14)
2.Jorge Lorenzo64*MotoGP (38), 250cc (23), 125cc (3)
Valentino Rossi64*MotoGP/500cc (54), 250cc (5), 125cc (5)
4.Mick Doohan58500cc (58)
5.Max Biaggi56MotoGP/500cc (23), 250cc (33)

Marc Marquez - MotoGP-Weltmeister 2016: (01:09 Min.)

Meiste Pole Positions in einer Saison: Was für ein starker Qualifyer Marquez ist, stellte er 2014 unter Beweis. Damals sicherte er sich für 13 Rennen die Pole Position und knackte damit einen seit 1997 bestehenden Königsklassen-Rekord von Mick Doohan. Nur drei weitere Fahrer - Casey Stoner, Freddie Spencer und Wayne Gardner - konnten in der Geschichte der Motorrad-WM in der höchsten Klasse die Marke von zehn Pole Positions in einer Saison knacken.

Poles in einer SaisonAnzahlJahr
1.Marc Marquez132014
2.Mick Doohan121997
Casey Stoner122011
4.Freddie Spencer101985
Wayne Gardner101987

Meiste Siege in einer Saison: 2014 war das Jahr des Marc Marquez, denn neben dem Rekord für Poles in einer Saison luchste er Mick Doohan auch die Bestmarke für Saisonsiege ab. Ganze 13 Mal triumphierte Marquez damals in 18 Rennen. Einen zweistelligen Wert für Saisonsiege können neben Marquez und Doohan nur Valentino Rossi, Casey Stoner und freilich Giacomo Agostini aufweisen.

Siege in einer SaisonAnzahlJahr
1.Marc Marquez132014
2.Mick Doohan121997
3.Valentino Rossi112001, '02, '05
Giacomo Agostini111972
5.Casey Stoner102007, '11
Giacomo Agostini101968, '69, '70

Altersrekorde: Marc Marquez ist seiner Zeit voraus. In der MotoGP knackte er sämtliche Altersrekorde, die teils noch von "Fast Freddie" Spencer aus den Achtzigerjahren stammten. Marquez holte als jüngster Fahrer in der Geschichte der Königsklasse der Motorrad-WM eine schnellste Rennrunde, Pole Position, Sieg, WM-Führung, ersten Titel und zweiten Titel. Bei seinem Triumph auf Phillip Island im Jahr 2015 durchbrach er als neunter Fahrer der Historie die Marke von 50 Siegen in der Weltmeisterschaft (klassenübergreifend). Dabei war er um über ein Jahr jünger als Valentino Rossi, der bis dahin der jüngste Fahrer war, dem dieses Kunststück gelang.

KategorieMarquezAlte Bestmarke
Jüngste schn. Rennrunde 20 Jahre, 49 Tage Freddie Spencer - 20 Jahre, 161 Tage
Jüngste Pole Position 20 Jahre, 62 Tage Freddie Spencer - 20 Jahre, 153 Tage
Jüngster Sieger 20 Jahre, 63 Tage Freddie Spencer - 20 Jahre, 196 Tage
Jüngster WM-Leader 20 Jahre, 63 Tage Jorge Lorenzo - 20 Jahre, 345 Tage
Jüngster Weltmeister 20 Jahre, 266 Tage Freddie Spencer - 21 Jahre, 258 Tage
Jüngster Doppelweltmeister 21 Jahre, 237 Tage Freddie Spencer - 23 Jahre, 237 Tage
Jüngster Dreifachweltmeister 23 Jahre, 242 Tage Mike Hailwood - 24 Jahre, 108 Tage
Jüngster Fünffach-WM (alle Klassen) 23 Jahre, 242 Tage Valentino Rossi - 24 Jahre, 238 Tage
Jüngster Fahrer mit 50 WM-Siegen 22 Jahre, 243 Tage Valentino Rossi - 23 Jahre, 310 Tage

Rookie-Rekorde: So erfolgreich 2014 auch für Marquez war, schon im Jahr zuvor trug er sich in die Geschichtsbücher ein. Noch nie war ein Fahrer in seiner ersten Saison in der MotoGP erfolgreicher: Marquez stellte einen neuen Rookie-Rekord für Siege, Pole Positions, Podien, Schnellste Rennrunden und WM-Punkte auf. Damit stellte er auch gleich die Weichen für zukünftige Rekorde.

KategorieMarquezAlte Bestmarke
Siege64 - Kenny Roberts (1978)
Siege in Folge43 - Kenny Roberts (1978)
Pole Positions94 - Lorenzo (2008), Pedrosa (2006), Spencer (1982)
Pole Positions in Folge43 - Jorge Lorenzo (2008)
Podien1510 - Valentino Rossi (2000)
Podien in Folge104 - Rossi (2000), Biaggi (1998), Cadalora (1993), Rainey (1988), Agostini (1965)
Schnellste Runden116 - Kenny Roberts (1978)
WM-Punkte334215 - Dani Pedrosa (2006)

Sonstige Rekorde: Neben den Bestmarken in klassischen Statistikkategorien hält Marquez auch einige kuriose Rekorde. So ist er seit 2011 in mittlerweile zehn Rennen auf dem nordamerikanischen Kontinent ungeschlagen. Zudem verzeichnete er im Training in Mugello 2013 die schnellste je in der MotoGP gemessene Geschwindigkeit bei einem Sturz, als er mit satten 336 km/h absegelte und wie durch ein Wunder unverletzt blieb.

Diese Rekorde jagt Marc Marquez

Meiste Siege: In nur vier Jahren in der MotoGP und binnen neun Jahren in der Motorrad-WM hat es Marc Marquez bereits geschafft sowohl klassenübergreifend, als auch in der höchsten Hubraumkategorie alleine in die Top-10 der ewigen Bestenliste an Siegen vorzustoßen. Nur fünf Fahrer haben in der Geschichte der Weltmeisterschaft in allen Klassen mehr Rennen gewonnen als Marquez. In der Königsklasse liegt er (noch) nur auf dem neunten Platz.

Siege alle KlassenAnzahlSiege KönigsklasseAnzahl
1.Giacomo Agostini122 1.Valentino Rossi88*
2.Valentino Rossi114* 2.Giacomo Agostini68
3.Angel Nieto90 3.Mick Doohan54
4.Mike Hailwood76 4.Jorge Lorenzo43*
5.Jorge Lorenzo64* 5.Casey Stoner38
6.Marc Marquez55* 6.Mike Hailwood37
Mick Doohan54 7.Eddie Lawson31
8.Dani Pedrosa52* 8.Dani Pedrosa29*
Phil Read52 9.Marc Marquez29*
10.Jim Redman und Casey Stoner45 10.Kevin Schwantz25

Meiste Podiumsplätze: Irgendwann wird Marc Marquez eventuell an der 200er-Marke an Podestplätzen kratzen, die bislang nur Valentino Rossi durchbrechen konnte. Mit 88 Pokalen von Siegerehrungen in der eigenen Vitrine, gehört Marquez aktuell aber noch nicht einmal dem Hunderterklub an. Daher wird es noch ein paar Jahre dauern, ehe er sich Hoffnungen auf einen Platz in den Top-5 dieser Ewigen Bestenliste machen wird können.

Podien alle KlassenAnzahlPodien KönigsklasseAnzahl
1.Valentino Rossi221* 1.Valentino Rossi185*
2.Giacomo Agostini159 2.Jorge Lorenzo106*
3.Dani Pedrosa144* 3.Dani Pedrosa103*
Jorge Lorenzo144* 4.Mick Doohan95
5.Angel Nieto139 5.Giacomo Agostini88
...Marc Marquez89* ...Marc Marquez50*

Meiste Siege in Folge auf einer Strecke: Der Sachsenring und Marc Marquez - das passt einfach! Sieben Mal in Serie konnte er auf der kürzesten Strecke im MotoGP-Kalender schon gewinnen und ist damit seit 2010 (Marquez fuhr damals eine 125er-Derbi) beim Deutschland-GP ungeschlagen. Das lässt sogar Rossis sieben Siege in Folge in Mugello oder Casey Stoners sechs auf Phillip Island alt aussehen. Doch noch hat Marquez keinen Rekord. Denn Giacomo Agostini gewann zwischen 1965 und 1973 ganze neunmal hintereinander das 500cc-Rennen auf dem Straßenkurs im finnischen Imatra. Im gleichen Zeitraum gewann die italienische Legende zudem siebenmal das 350cc-Rennen und holte 1975 in der Königsklasse seinen insgesamt 17. Sieg auf dieser Strecke.

Siege in FolgeFahrerStreckeSiege insgesamt
9Giacomo AgostiniImatra17
8Giacomo AgostiniSpa-Francorchamps8
7Marc MarquezSachsenring7
7Valentino RossiMugello9
6Casey StonerPhillip Island6
6Giacomo AgostiniSachsenring11
6Angel NietoAssen15
6Mick DoohanMugello6

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter