MotoGP - Pedrosa verlängert bei Repsol Honda

Vertrag bis 2016

Dani Pedrosa bleibt für zwei weitere Jahre beim Team von Repsol Honda in der MotoGP.
von

Motorsport-Magazin.com - Was sich in den letzten Wochen schon abzeichnete ist nun offiziell: Dani Pedrosa hat seinen Vertrag bei Repsol Honda für zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2016 verlängert. Somit wird der kleine Mann aus der katalanischen Stadt Sabadell dann bereits seine 16. Saison hintereinander für Honda in der 125ccm-, der 250ccm- und der MotoGP-Klasse absolviert haben. Bisher konnte Pedrosa für die Japaner 2003 in der 125ccm-Klasse und 2004 und 2005 bei den 250ern drei Weltmeistertitel einfahren, in der MotoGP wartet er nach wie vor auf seinen ersten Gesamterfolg. Bisher reichte es nur zu drei Vizeweltmeistertiteln.

Für mich ist das die bestmögliche Art, meine Rennkarriere fortzusetzen.
Dani Pedrosa

"Ich bin sehr froh über meine Vertragsverlängerung mit Repsol Honda und sehr dankbar, dass sie mir das Vertrauen für zwei weitere Jahre entgegen bringen. Für mich ist das die bestmögliche Art, meine Rennkarriere fortzusetzen, zusammen mit dem Hersteller, für dich in meinem allerersten Weltmeisterschaftslauf gestartet bin. Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden zwei Jahren alles zu geben und mit den Leuten bei HRC zusammenzuarbeiten", meinte Pedrosa.

Auch HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto rechnet mit einer weiterhin erfolgreichen Partnerschaft: "Wir sind sehr glücklich über die Vertragsverlängerung mit Dani. Er fährt eine sehr starke Saison und ist aktuell punktegleich mit Valentino Rossi Zweiter in der Weltmeisterschaft, weshalb wir mit seiner Performance sehr zufrieden sind. Die Partnerschaft zwischen Dani und Marc hat sich als sehr erfolgreich herausgestellt und wir freuen uns auf zwei weitere erfolgreiche Jahre."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x