MotoGP - Suzuki bereitet sich auf Wildcard-Auftritt vor

Noch nicht endgültig entschieden

Noch ist nicht klar, wo und wann Suzuki sein Comeback in der MotoGP geben wird. Vieles deutet aber auf das Saisonfinale 2014 in Valencia hin.
von

Motorsport-Magazin.com - Nicht wenige Beobachter hatten erwartet, dass Suzuki sein MotoGP-Comeback auf heimischem Terrain beim Japan-Grand-Prix in Motegi geben würde. Nach dem Testjahr soll unter Rennbedingungen überprüft werden, wie sich die neue Suzuki im Vergleich zur Konkurrenz behauptet. Im Moment sieht es allerdings mehr danach aus, als würde Suzuki beim Saisonfinale der MotoGP am neunten November in Valencia zurückkehren. In puncto Logistik wäre das ein cleverer Schachzug, da im Anschluss an das Rennwochenende die Wintertestfahrten beginnen.

Davide Brivio denkt über einen Wildcard-Auftritt in Valencia nach - Foto: Suzuki

Sicher ist allerdings noch nichts. "Die endgültige Entscheidung steht noch aus", erklärte Davide Brivio, der Chef des Suzuki Testteams gegenüber MCN. "Aber wir fangen an, über Valencia nachzudenken. Wir bereiten uns darauf vor und Randy de Puniet wird fahren." Wer 2015 für das japanische Werk in der MotoGP an den Start gehen wird, ist dagegen immer noch offen. Nachdem sich Dani Pedrosa offenbar für einen Verbleib bei Repsol Honda entschieden hat, werden Aleix Espargaro, die Ducati-Teamkollegen Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow sowie Randy de Puniet selbst umso höher gehandelt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x