MotoGP - Pol Espargaro fliegt beim Test heftig ab

Bruch des linken Schlüsselbeins

Pol Espargaro flog in der letzten Stunde des letzten Testtages heftig ab und brach sich das linke Schlüsselbein.
von

Motorsport-Magazin.com - Der dritte und letzte Testtag vor der MotoGP-Saison 2014 wurde zur Sturzfalle für viele Piloten. So flog Stefan Bradl am Sonntagabend in Katar zweifach ab. Auch Alvaro Bautista, Hector Barbera und Bradley Smith landeten kurzzeitig im Kies, konnten aber alle unverletzt weiterfahren. Dafür erwischte es Pol Espargaro schwer. Der Tech-3-Pilot stürzte in der letzten Stunde des Testtages und wurde direkt ins Medical Center gebracht. Anstatt dem ersten Gang erwischte der Yamaha-Pilot in Kurve sechs den Leerlauf und fuhr direkt in den Kies.

Erste Untersuchungen ergaben, dass sich der MotoGP-Rookie das linke Schlüsselbein gebrochen hat. Espargaro fliegt so schnell wie möglich zurück nach Hause und wird sich schon am Montag in Barcelona einer Operation an seinem linken Schlüsselbein unterziehen. Dass der Spanier sein Debüt dennoch wie geplant in weniger als zwei Wochen beim Auftakt in Katar gibt, sei sehr wahrscheinlich.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x