MotoGP - Crutchlow schwingt den Hammer

Häuser für Bedürftige in Mexiko

Auf der Hochzeitsreise von Cal Crutchlow ist von Ruhe keine Spur: Er und seine frischgebackene Frau Lucy halfen in Mexiko mit, Häuser für Bedürftige zu bauen.
von

Motorsport-Magazin.com - Cal Crutchlow hat turbulente Tage hinter sich: Am 5. Januar heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Lucy in La Jolla in Kalifornien. Die Hochzeitsreise führte nach Mexiko. Dort legte der Brite allerdings nicht die Beine hoch. Stattdessen suchte er den Verein "Homes of Hope" auf, eine Institution, die sich um den Bau von Häusern für bedürftige Familien kümmert. Crutchlow war aber nicht zu einem symbolischen Besuch vorbeigekommen, sondern half tatkräftig mit und schwang selbst den Hammer. Der Ducati-Pilot baute an mehreren Wohnungen mit.

"Heute war ein sehr bewegender Tag für Lucy und mich", verbreitete Crutchlow bei Twitter. "Wir durften in Mexiko ein Haus für eine Familie bauen, die noch nie ein richtiges Zuhause hatte. Wir hatten eine wirklich besondere Woche und dachten, dass es auch wichtig ist, etwas zurückzugeben. Wir haben es genossen."

Die nächste Etappe für Crutchlow ist dann Sepang, Malaysia, wo vom 4. bis zum 6.Februar der erste MotoGP-Test für die neue Saison ansteht.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x