MotoGP - 39 Prozent von Dorna an Pensionsfonds verkauft

Bridgepoint verkauft Anteile nach Kanada

39 Prozent von Dorna Sports gehören nun einem kanadischen Pensionsfonds, nachdem Bridgepoint die Anteile dorthin verkauft hat.
von

Motorsport-Magazin.com - Bridgepoint Capital, dem sowohl MotoGP-Rechteinhaber Dorna Sports als auch der bisherige Superbike-Vermarkter Infront Sports gehört, hat 39 Prozent an Dorna an einen kanadischen Pensionsfonds verkauft. Das Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB) hat rund 400 Millionen Euro bezahlt, um sich die Anteile zu sichern und wird zusammen mit Bridgepoint und den Verantwortlichen von Dorna - allen voran CEO Carmelo Ezpeleta - das Unternehmen leiten.

Da Dorna Sports durch die von Bridgepoint durchgeführten Umstrukturierungen nun neben der MotoGP auch die Superbike-WM vermarkten wird, hat sich CPPIB gleich in die zwei wichtigsten Zweirad-Weltmeisterschaften eingekauft. "Das ist eine einzigartige Gelegenheit, um in ein führendes, internationales Sport-Management-Unternehmen zu investieren", sagte Andre Bourbonnais, der leitende Vizepräsident für Privat-Investitionen bei CPPIB. "Wir freuen uns darauf, mit dem CEO von Dorna, Carmelo Ezpeleta, seinem Management-Team und Bridgepoint weiter daran zu arbeiten, das globale Wachstum von Dorna fortzusetzen und den Schritt in neue Märkte zu wagen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x