MotoGP - Ein Punkt musste für Pirro reichen

Das Ziel war das Ziel

von

Motorsport-Magazin.com - Ein Rennfahrer, der nicht gewinnt, kann nach seiner Meinung immer noch besser abschneiden, wobei für einen CRT-Piloten wie Michele Pirro ein Rennsieg nie realistisch ist. Trotzdem hatte der Italiener durchaus geglaubt, dass er etwas mehr als Platz 15 in Motegi erreichen kann, mit dem einen Punkt war er aber dennoch zufrieden. "Wir haben das Rennen beendet und das ist für uns bereits ein wichtiges Ziel. Wir müssen noch arbeiten und das in den kommenden Rennen fortsetzen, wenn die Strecken vielleicht besser zu den Charakteristika unserer Maschine passen", sagte Pirro.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x