Moto3 - Salom steigt mit Pons in die Moto2 auf

Natürliches Rennfahrertalent

Der Aufstieg von Luis Salom in die Moto2 ist perfekt: Der Spanier heuert neben Maverick Vinales bei Pons Racing an.
von

Motorsport-Magazin.com - Bereits Anfang der Saison war klar, dass Luis Salom, der aktuell die Moto3 anführt, in die Moto2 aufsteigen würde. Nun gab sein Manager Marco A. Rodrigo bekannt, dass er beim spanischen Team von Ex-Weltmeister Sito Pons unterschrieben hat. Derzeit stehen dort noch Pol Espargaro und Tito Rabat unter Vertrag. Espargaro steigt jedoch in die MotoGP auf, Rabat wechselt zu Marc VDS. Neben Salom wird sein aktuell schärfster Verfolger in der Meisterschaft, Maverick Vinales, für Pons fahren.

Ich bin überzeugt, dass ich mich mit dem hervorragenden und technisch sehr versierten Team von Pons Racing schnell an das neue Motorrad gewöhnen werde.
Luis Salom

"Ich bin stolz, dass Sito Pons mir die Chance gibt, in seinem Team den Aufstieg in die anspruchsvolle Klasse der Moto2 zu vollziehen", meinte Salom. "Ich bin überzeugt, dass ich mich mit dem hervorragenden und technisch sehr versierten Team von Pons Racing schnell an das neue Motorrad gewöhnen werde und somit optimal vorbereitet in das Abenteuer Moto2 starten kann. Ich verspreche, alles daran zu setzen, das in mich gesetzte Vertrauen mit den Leistungen zu verdanken, die man von mir erwartet."

Sein Fokus liegt derzeit jedoch auf dem erfolgreichen Abschließen der laufenden Saison. "Hier gilt es konzentriert weiter zu arbeiten, mit dem Herz in der Hand und der notwendigen Intelligenz die verbleibenden sechs Rennen zu bestreiten und unser Ziel, die Saison einen Platz besser als 2012 zu beenden, Realität werden zu lassen", erklärte der 22-jährige Spanier.

"Ich bin stolz, die Verpflichtung zweier großer Talente des Motorradsports für die Saison 2014/2015 zu verkünden: Luis Salom und Maverick Vinales. Beide sind schnell, ehrgeizig, konkurrenzfähig und mit natürlichem Rennfahrertalent ausgestattet", schwärmte Pons. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeugt, sie zusammen mit meinem Team auf ihrem Weg zum Weltmeistertitel dieser Kategorie vorbereiten, unterstützen und begleiten zu können."


nach 2 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x