Moto3 - Webb und Binder überraschen

Folger im Regen überzeugend

Die Suter-Honda trumpft im verregneten Jerez auf. Die KTM-Piloten sowie Jonas Folger und Maverick Vinales haben das Nachsehen.
von

Motorsport-Magazin.com - Schwere Bedingungen erwarteten die Moto3-Fahrer am ersten Tag der Testfahrten in Jerez. Herrschte vor allem in der ersten von drei Einheiten noch relativ wenig Verkehr, nahm bis zur letzten Session die Aktivität zu und die Rundenzeiten ab.

Für die souveräne Bestzeit sorgte Danny Webb auf der Suter-Honda von Ambrogio Racing. Mit einem Rückstand von 0,427 Sekunden komplettierte sein Teamkollege Brad Binder den Doppelerfolg für die italienische Mannschaft.Bis eine Stunde vor Schluss war Webb sogar um über eine Sekunde vor dem Rest des Feldes gelegen.

Folger vor Vinales

Beinahe alle Piloten konnten in der letzten Session ihre Tagesbestzeit setzen. So auch Jonas Folger, der mit 1:57,904 auf dem sechsten Rang landete und damit unter anderem Maverick Vinales, der neun Hundertstel hinter Folger Siebenter wurde, hinter sich ließ.

Die Jungs von KTM Ajo verpassten diesmal den Sprung in die Top-3. Unmittelbar hinter Jack Miller belegten Zulfahmi Khairuddin (+0,588 Sek.) und Luis Salom (+0,957) die Plätze vier und fünf, ihr Teamkollege Arthur Sissis (+1,649) wurde Neunter.

Die deutschen Nachwuchshoffnungen waren im hinteren Drittel des Klassements zu finden: Philipp Öttl fuhr mit 2:01,258 die drittlangsamste Runde der dritten Einheit, die Kiefer-Piloten Toni Finsterbusch und Florian Alt wurden in der letzten Session nicht mehr auf die Strecke geschickt und konnten so ihre Zeiten von 2:00,467 (Finsterbusch) und 2:02,967 (Alt) auf etwas schneller werdender Strecke nicht mehr verbessern.

Ergebnis Moto3-Testfahrten Jerez, 1. Tag:

1. Danny Webb (GB), Suter-Honda, 1:56,924
2. Brad Binder (ZA), Suter-Honda, 1:57,351
3. Jack Miller (AUS), FTR-Honda, 1:57,383
4. Zulfahmi Khairuddin (MAL), KTM, 1:57,512
5. Luis Salom (E), KTM, 1:57,881
6. Jonas Folger (D), Kalex-KTM, 1:57,904
7. Maverick Vinales (E), KTM, 1:57,994
8. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:58,475
9. Arthur Sissis (AUS), KTM, 1:58,573
10. John McPhee (GB), FTR-Honda, 1:58,655
11. Lorenzo Baldassarri (I), FTR-Honda, 1:58,863
12. Eric Granado (BR), Kalex-KTM, 1:59,098
13. Isaac Vinales (E), FTR-Honda, 1:59,307
14. Livio Loi (B), Kalex-KTM, 1:59,431
15. Juanfran Guevara (E), TSR-Honda, 1:59,524
16. Hyuga Watanabe (J), Honda, 1:59,597
17. Ana Carrasco (E), KTM, 1:59,851
18. Efren Vazquez (E), MAhindra, 2:00,020
19. Romano Fenati (I), FTR-Honda, 2:00,096
20. Toni Finsterbusch (D), Kalex-KTM, 2:00,467
21. Matteo Ferrari (I), FTR-Honda, 2:00,521
22. Philipp Öttl (D), Kalex-KTM, 2:01,258
23. Alan Techer (F), TSR-Honda, 2:01,507
24. Alessandro Tonucci (I), Honda, 2:02,254
25. Alexis Masbou (F), FTR-Honda, 2:02,765
26. Florian Alt (D), Kalex-KTM, 2:02,967
27. Francesco Bagnaia (I), FTR-Honda, 2:03,012


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x