Moto3 - Cortese Warm-Up-Schnellster

Folger rollt mit Defekt aus

Sandro Cortese setzte sich im Warm-Up der Moto3 in Valencia in letzter Sekunde vor Jonas Folger, der einige Minuten zuvor mit Defekt ausgerollt war.
von

Motorsport-Magazin.com - Weltmeister Sandro Cortese holte sich im Warm-Up der Moto3 in Valencia in 1:41.807 Minuten die Bestzeit. Bei kühlen aber noch trockenen Bedingungen lag der Deutsche 0,265 Sekunden vor seinem Landsmann Jonas Folger, der lange in Führung gelegen hatte, aber vier Minuten vor Ende der Session mit einem Defekt ausrollte. Miguel Oliveira hatte als Dritter bereits mehr als eine halbe Sekunde verloren, Alessandro Tonucci, Efren Vazquez, Niccolo Antonelli und Danny Kent hielten ihren Rückstand noch unter einer Sekunde.

Die letzten drei Plätze in den Top-10 sicherten sich Romano Fenati, Maverick Vinales und Zulfahmi Khairuddin. Für Toni Finsterbusch endete das Aufwärm-Training auf dem 23. Platz, Luca Amato erreichte nach einem Sturz acht Minuten vor Ende Position 26. Wildcard-Pilot Philipp Öttl belegte direkt vor Giulian Pedone die 30. Position. Ebenfalls noch zu Sturz gekommen war Juan Francisco Guevara, der wie Amato unverletzt geblieben war.


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x