Moto2 - Lüthi feiert erste Moto2-Pole

Das Rennen wird eine Herausforderung

In der brütenden Hitze von Sepang fuhr Tom Lüthi eine herausragende Qualifikation und wurde mit seiner ersten Pole-Position in der Moto2 belohnt.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem er bereits im dritten Freien Training eine überlegende Bestzeit gefahren war, konnte Tom Lüthi im Qualifying an diese Form anknüpfen und sich mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung auf Stefan Bradl die Pole-Position sichern. "Die Qualifikation ist sehr gut gelaufen", freute sich der Schweizer.

Zu Anfang des Qualifyings lag der 25-jährige noch auf dem dritten Platz, konnte sich aber besonders nach einigen Änderungen am Setup weiter verbessern und schließlich die schnellste Rundenzeit fahren. "Zum Schluss ging es nur noch darum, mit vollem Einsatz eine schnelle Runde zu fahren", schilderte Lüthi. "Es ist aufgegangen und ich bin sehr glücklich mit der Pole-Position."

Mag als Schweizer auch den Schnee

Für das Rennen am Sonntag rechnet Lüthi allerdings mit einem hartem Stück Arbeit. "Das Rennen wird zu einer Herausforderung für die Reifen ebenso wie für die Piloten werden", thematisierte Lüthi die schweißtreibende Hitze von Sepang. Doch der Suter-Pilot fühlte sich durchaus fit für das kräftezerrende Rennen. "Konditionell geht es mir gut, die Hitze macht mir nicht sehr zu schaffen", erklärte Lüthi. "Doch meine Lieblingsbedingungen sind das nicht. Als Schweizer mag ich auch den Schnee."


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x