Mehr Sportwagen - Stadler in Mugello auf Pole

Ferrari in Lauerstellung

Stadler Motorsport hat sich die Pole-Position für das 12-Stunden-Rennen in Mugello gesichert. AF Corse und Praha Racing komplettieren die besten Drei.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Sieger der 24 Stunden von Dubai, die Mannschaft von Stadler Motorsport, hat sich die Pole-Position für das erste 12-Stunden-Rennen im italienischen Mugello gesichert. Mit einer Bestzeit von 1:50.407 Minuten positionierte sich das Trio um Mark Matter, Adrian Amstutz und Mark Ineichen vor den Ferrari von AF Corse (+ 0,284 Sekunden) und Praha Scuderia (+ 0,449 Sekunden). Auf dem vierten Rang sortierte sich der Mercedes SLS von Hofor Racing ein.

Kenneth Heyer, Christiaan Frankenhout, Roland Eggimann und Michael Kroll, Sieger des 24-Stunden-Rennens von Barcelona 2013, verfehlten die beste Startposition um 1,395 Sekunden. Die Piloten Marcel Wagner, Heinz Bruder und Marco Zolin komplettierten im Porsche von Fach Auto Tech die besten Fünf.

Insgesamt 37 Teilnehmer starten bei den 12 Stunden von Mugello. Der erste Teil des Rennens wird am Freitag um 14 Uhr gestartet und läuft über eine Distanz von drei Stunden. Am Samstagmorgen ab 9.15 Uhr bestreiten die Piloten schließlich die übrigen neun Stunden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x