Mehr Sportwagen - rhino's Leipert beim 24h Rennen in Dubai

Top-10 als Ziel

Das Team rhino's Leipert aus Wegberg startet vom 10.-12. Januar zum 8. Mal in Folge beim 24h Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Motorsport-Magazin.com - Der Wegberger Motorsportteam schickt abermals eine internationale Fahrerbesatzung in das über 84 Fahrzeuge umfassende Starterfeld. An den Start gehen werden die beiden Tschechen Eduard Leganov und Jan Stovicek, der Kanadier Jean-Charles Perrin, der Franzose Jean-Marc Merlin und der Deutsche Carsten Tilke.

Die Tscheche Eduard Leganov war schon 2012 auf dem Leipert Lamborghini in der FIA GT3 EM schnell unterwegs. Der Franzose Jean-Marc Merlin und der Tscheche Jan Stovicek haben mit dem Team bereits 2012 beim 24h Rennen in Dubai teilgenommen und den 9. Gesamtrang erreicht. Neu zum Team gestoßen sind der Kanadier Jean-Charles Perrin und der Deutsche Carsten Tilke. JC Perrin hat bereits mehrere 24h Rennen bestritten sowie 2009 erfolgreich in der NASCAR in Kanada teilgenommen. Der 29jährige Carsten Tilke war in den vergangenen Jahren im ADAC GT Masters erfolgreich unterwegs und konnte sogar schon einen 24h Dubai Gesamtsieg in 2009 verbuchen.

Die achte Auflage des einzigartigen Langstreckenevents in Dubai wird der vierte 24h Einsatz des Lamborghini Gallardo GT3 für rhino's Leipert sein. Das Fahrzeug wird – wie bereits im Vorjahr – mit dem typischen schwarz/orangen Branding des Leipert GT3 an den Start gehen. Neben dem Schriftzug des langjährigen Partners rhino's energy aus München wird in 2013 auch wieder das Logo des Partners KSI Germany (Kraemer Sonic Industries) aus Herborn auf dem Lamborghini platziert sein.

Teamchef Ingo Leipert: "Unser Ziel für Dubai 2013 ist es, die 24h in den Top 10 abzuschließen und vielleicht sogar unser sehr gutes Ergebnis aus dem letzten Jahr zu verbessern. Die Fahrer sind alle sehr rennerfahren und wissen, wie wichtig es ist, Konstanz zu zeigen und ein Fahrzeug materialschonend über die Distanz zu bringen. Merlin geht in sein zweites 24h Rennen mit uns, während Stovicek bereits zum dritten Mal in Folge unser Fahrer beim 24h Klassiker in der Wüste ist. Leganov geht nach einem Jahr in der FIA GT3 in sein erstes 24h Rennen auf unserem Auto, genau wie Perrin und Tilke. Wir haben eine Menge Erfahrung in den vergangenen Jahren auf dem Dubai Autodrome sammeln können und zusammen mit der Standfestigkeit und Schnelligkeit des Lamborghini wird das hoffentlich die Basis für ein erfolgreiches erstes Rennwochende in diesem Jahr. Die Vorfreude auf den ersten Einsatz in 2013 ist beim Team und den Fahrern sehr hoch. In Kürze wird es auch weitere Informationen zu unseren Plänen für die kommende Saison geben und Fans und Sponsoren dürfen sich schon mal auf eine kleine Überraschung freuen."


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x