Le Mans Serien - Turvey: Rennen fahren und raus auf die Strecke

LMP2-Sieg in Le Mans als Ziel

Oliver Turvey zeigte sich erleichtert, nach mehr als zwei Jahren mit gelegentlichen Einsätzen wieder eine volle Rennsaison zu bestreiten.
von

Motorsport-Magazin.com - Oliver Turvey wird erstmals seit 2010 wieder eine volle Rennsaison bestreiten. Am Donnerstag gaben er und das Team Jota bekannt, dass der McLaren-Testpilot in der ELMS an den Start gehen wird. Wie Turvey nun erklärte, arbeitet er damit neben seinem Engagement in der Formel 1 an einer Karriere im Sportwagenbereich. "Man schreitet durch die Formelserien voran und ich hatte eine sehr erfolgreiche Karriere", spielte er auf seine Siege in der britischen Formel 3, der Formel Renault 3.5 und der GP2 Asia an.

"Ich hatte sehr viel Glück, dass ich zu McLaren stoßen und in den letzten drei Saisons einer ihrer Testfahrer sein durfte. Ich bin sehr glücklich, mit ihnen zu arbeiten, aber ich will Rennen fahren und raus auf die Strecke", erläuterte er seine Entscheidung für ein Engagement in der ELMS. Die Chance, mit Jota Sport in der LMP2 zu starten, sei fantastisch gewesen. Zudem hat er eventuell die Möglichkeit, dieses Jahr bei den 24 Stunden von Le Mans teilzunehmen, an die er mit hohen Ansprüchen herangehen würde. "Die Chance, dieses Jahr dorthin zu gehen, ist großartig und hoffentlich werden wir ein Team haben, das gewinnen kann."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x