IndyCar - Barrichello kündigt Trennung von KV Racing an

Ich bin hier, um zu gewinnen

Rubens Barrichello zieht nach einer enttäuschenden Saison die Reißleine. Seine Ziele könne er im derzeitigen Auto nicht verwirklichen, meint der Brasilianer
von

Motorsport-Magazin.com - Rubens Barrichello zieht nach einer enttäuschend verlaufenden Saison offenbar Konsequenzen. Der 40-Jährige will KV Racing verlassen und in der Saison 2013 für ein anderes Indycar-Team antreten. Sein Debüt in der nordamerikanischen Rennserie hatte sich der frühere Formel-1-Pilot wahrscheinlich anders vorgestellt. Große Erfolge konnte er nicht feiern. Im Gegenteil: In den bisherigen neun Rennen schaffte er nur fünfmal den Sprung in die Top-10, sein bestes Resultat ist ein siebter Platz. In der Gesamtwertung liegt er auf Rang 15. Wegen seiner guten Beziehung zu Teamkollege Tony Kanaan war allerdings vermutet worden, dass der Brasilianer KV Racing ein weiteres Jahr die Treue hält.

Doch Barrichello will sich mit einem Platz im Mittelfeld anscheinend nicht zufrieden geben. Er werde in der kommenden Saison bei einem Team fahren, das in der Lage ist, an der Spitze des Feldes zu fahren, kündigte er an. "Ich bin hier, um zu gewinnen", sagte Barrichello bei Autosport. Mir macht es keinen Spaß, wenn ich 15. werde." In seinem derzeitigen Fahrzeug sei er aber nicht in der Lage, seine ehrgeizigen Ziele in die Tat umzusetzen, erklärte er. "Ich habe mich im Vergleich zu meinen Teamkollegen verbessert, aber mein Auto nicht. Auch auf der Strategie-Seite funktioniert nicht alles."


Weitere Inhalte:

nach 2 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x