GP3 - Eriksson unterschreibt bei Russian Time

Erster Fahrer für das neue Team

von

Motorsport-Magazin.com - GP3-Neuling Russian Time hat einen Fahrer für diese Saison gefunden. Der Schwede Jimmy Eriksson (22) bekommt das erste von drei Cockpits bei den Russen. Eriksson gewann 2012 die deutsche Formel 3 und war bereits im Vorjahr in der GP3 unterwegs, wo er allerdings ohne Punktegewinn blieb. "Es fühlt sich ein bisschen an, als würde ich nach Hause kommen. Mich verbinden viele gute Erinnerungen mit dem Team, etwa als wir 2012 gemeinsam den F3-Titel geholt haben", sagte Eriksson. "Ihr Erfolg in der GP2 im letzten Jahr - Team-Champion im ersten Jahr - zeigt, dass sie große Aufgaben stemmen können", so der Schwede weiter.


Weitere Inhalte:

nach 5 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x