GP3 - Melker gewinnt Auftakt in Istanbul

Pole-Mann Dillmann ohne Chance

Mücke Motorsport-Pilot Nigel Melker hat den Auftakt der GP3 Serie in Istanbul für sich entschieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit einer fehlerfreien Leistung hat Nigel Melker den ersten Saisonsieg in der GP3 Serie errungen. Der Niederländer gewann das Auftaktrennen im türkischen Istanbul vor Andrea Caldarelli und Tom Dillmann, der von der Pole-Position in das Rennen ging.

Den besten Startplatz nutzte Dillmann allerdings nicht: Bereits auf den ersten Metern musste er Melker und Caldarelli ziehen lassen, die ihre Positionen bis zur Zieldurchfahrt nach 15 Runden nicht mehr abgaben.

In der Anfangsphase versuchte Dillmann zwar noch, wieder auf den zweiten Rang zu kommen, später musste sich der Franzose aber nach hinten orientieren, denn dort machte sich Valtteri Bottas bemerkbar. Im Ziel verpasste der Finne das Podium nur um eine knappe Sekunde.

In die Punkte schafften es auch Antonio Felix da Costa und Mitch Evans auf den Plätzen fünf und sechs. Die Top-10 komplettierten Michael Christensen, Alexander Sims, Dean Smith und Gabby Chaves.


Weitere Inhalte:

nach 5 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x