GP2 - Deutsches Team steigt in GP2 ein

Hilmer Motorsport rückt als 13. Team auf

Endgültiges Aus für Ocean Technology. Das Team wird durch Hilmer Motorsport ersetzt. Damit hat Deutschland erstmals einen Rennstall in dieser Nachwuchs-Serie.
von

Motorsport-Magazin.com - Erstmals in der Geschichte der GP2 geht ein deutsches Team an den Start: Wie die Rennserie bekannt gibt, wird Hilmer Motorsport 2013 die portugiesische Mannschaft von Ocean Technology ersetzen.

"Wir freuen uns, dass Hilmer Motorsport an der prestigeträchtigen GP2 Serie teilnehmen darf", sagt Teamchef Franz Hilmer, der mit seiner Formtech GmbH auch als Zulieferer einiger Formel-1-Teams agiert. "Wir arbeiten gerade daran, ein starkes Team von erfahrenen Profis zusammenzustellen, um für die erste Herausforderung der Saison bereit zu sein."

Der Rennstall soll seine Werkstatt im bayrischen Niederwinkling beziehen. Bis zur Fertigstellung wird man vom italienischen Vespolate aus agieren und bei JD Motorsport untergebracht.

Freude über Zuwachs

GP2-Boss Bruno Michel heißt den Rennstall willkommen: "Es ist das erste Mal seit der Einführung dieser Serie, dass wir ein deutsches Team in unserem Starterfeld haben. Ich bin sicher, sie werden eine tolle Ergänzung sein."

Der Ausstieg von Ocean Technology erfolgt aufgrund ausgefallener Zahlungen durch Parkalgar und die portugiesische Regierung. Das Team stellt alle Motorsport-Aktivitäten in der GP2 und GP3 ein.

Im Februar stehen die ersten Tests für die neue Saison an. Welche Piloten für die beiden Cockpits von Hilmer Motorsport in Frage kommen, ist noch nicht bekannt.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x