Tipp

Formel 1 - 24 Siege - Hamilton jagt Schumacher Rekord ab

Erster Brasilien-Sieg bringt Hamilton an Schumacher vorbei

Mit seinem Premierensieg in Brasilien hält Lewis Hamilton nur bei Erfolgen auf 24 unterschiedlichen Strecken - das ist Rekord. Die Top-10 der F1-Streckenkönige.
von

Motorsport-Magazin.com - Ob Lewis Hamilton in diesem Jahr Weltmeister wird, steht in den Sternen, das entscheidet sich erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi. Fest steht allerdings, dass der Brite am vergangenen Wochenende in Sao Paulo einen weiteren Rekord aufgestellt hat. Mit seinem ersten Sieg beim Großen Preis von Brasilien gewann Hamilton nun auf 24 unterschiedlichen Strecken und überholte damit Michael Schumacher, der bislang diesen Rekord hielt. Motorsport-Magazin.com präsentiert die Top-10 der F1-Streckenkönige.

Lewis Hamilton - Siege auf 24 Strecken

Lewis Hamilton gewann 2007 in Kanada seinen ersten GP - Foto: Sutton

Mit seinem Premierensieg in Brasilien hält Lewis Hamilton nun bei Erfolgen auf 24 unterschiedlichen Strecken und ist damit in dieser Hinsicht die Nummer eins der F1-Geschichte. Seinen ersten Sieg feierte der Brite, damals in Diensten von McLaren, 2007 in Montreal, und der Circuit Gilles Villeneuve zählt auch zu seinen absoluten Lieblingsstrecken - wie auf dem Hungaroring gewann er dort fünf Mal. Strecken, auf denen Hamilton fuhr, aber nicht gewinnen konnte, sind Baku, das in dieser Saison erstmals im Kalender aufschien, Indien, Valencia, Korea sowie Magny-Cours.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Hungaroring 5 2007 Valencia 5 2. (2008/2009/2010)
Montreal 5 2007 Korea 4 2. (2010/2011)
Austin 4 2012 Indien 3 4. (2012)
Shanghai 4 2008 Magny-Cours 2 3. (2007)
Silverstone 4 2008 Baku 1 5. (2016)
Monza 3 2012
Sochi 2 2014
Suzuka 2 2014
Bahrain 2 2014
Abu Dhabi 2 2011
Spa 2 2010
Singapur 2 2009
Hockenheim 2 2008
Monaco 2 2008
Melbourne 2 2008
Sao Paulo 1 2016
Mexiko 1 2016
Spielberg 1 2016
Barcelona 1 2014
Sepang 1 2014
Nürburgring 1 2011
Istanbul 1 2011
Fuji 1 2007
Indianapolis 1 2007

Michael Schumacher - Siege auf 23 Strecken

Michael Schumacher gewann acht Mal in Magny-Cours - Foto: Sutton

Während Hamilton in Magny-Cours nie gewann, triumphierte Michael Schumacher auf dem französischen Kurs unglaubliche acht Mal und damit so oft wie an keinem anderen Ort. Je sieben Mal gewann der Rekordweltmeister in Montreal und Imola, sechs Mal in Suzuka, Barcelona und Spa-Francorchamps, wo er 1992 auch seinen allerersten Erfolg feierte. Es gibt jedoch auch einige Strecken, auf denen Schumacher nicht den Sprung auf die oberste Stufe des Treppchens schaffte: Istanbul, Abu Dhabi, Korea, Indien, Valencia, Singapur, Austin, Mexiko, Adelaide, Kyalami sowie Donington, Schauplatz des Europa GP 1993. Im Gegenzug verfügt Schumacher in Aida über eine blütenweiße Weste, wo 1994 und 1995 der Pazifik GP stattfand, den er jeweils gewann.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Magny-Cours 8 1994 Adelaide 5 2. (1992)
Montreal 7 1994 Istanbul 4 3. (2006)
Imola 7 1994 Korea 3 4. (2010)
Suzuka 6 1995 Singapur 3 13. (2010)
Barcelona 6 1995 Valencia 3 3. (2012)
Spa-Francorchamps 6 1992 Abu Dhabi 3 7. (2011)
Indianapolis 5 2000 Kyalami 2 4. (1992)
Monza 5 1996 Indien 2 5. (2011)
Nürburgring 5 1995 Austin 1 16. (2012)
Monaco 5 1994 Donington 1 DNF (1993)
Melbourne 4 2000 Mexiko 1 3. (1992)
Hockenheim 4 1995
Hungaroring 4 1994
Sao Paulo 4 1994
Sepang 3 2000
Silverstone 3 1998
Spielberg 2 2002
Aida 2 1994
Shanghai 1 2006
Bahrain 1 2004
Buenos Aires 1 1998
Jerez 1 1994
Estoril 1 1993

Alain Prost - Siege auf 22 Strecken

Alain Prost bei seinem erstne Sieg 1981 in Dijon - Foto: Sutton

Den ersten seiner 51 Siege auf 22 unterschiedlichen Strecken feierte Alain Prost ausgerechnet bei seinem Heimrennen, dem Großen Preis von Frankreich 1981 in Dijon, und das auch noch auf Renault. Danach gewann er vier Mal in Le Castellet, und 1993, in seiner letzten Saison, ließ Prost einen weiteren Heimsieg folgen, diesmal in Magny-Cours. Am wohlsten fühlte sich der Professor in Silverstone und Jacarepagua, wo bis 1989 der Brasilien GP stattfand, hier gewann er je fünf Mal. Auf zwölf Strecken gewann Prost hingegen nie, darunter Budapest und Suzuka.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Silverstone 5 1983 Detroit 7 2. (1988)
Jacarepagua 5 1982 Hungaroring 7 2. (1988)
Monaco 4 1984 Brands Hatch 6 2. (1983)
Le Castellet 4 1983 Zolder 4 DNF (1980/'81/'82/'84)
Estoril 3 1984 Long Beach 3 11. (1981)
Imola 3 1984 Buenos Aires 2 3. (1981)
Spielberg 3 1983 Las Vegas 2 2. (1981)
Monza 3 1981 Suzuka 6 2. (1988/1993)
Jerez 2 1988 Jarama 1 DNF (1981)
Mexiko 2 1988 Dallas 1 7. (1984)
Adelaide 2 1986 Donington 1 3. (1993)
Hockenheim 2 1984
Spa-Francorchamps 2 1983
Kyalami 2 1982
Zandvoort 2 1981
Magny-Cours 1 1993
Montreal 1 1993
Barcelona 1 1993
Sao Paulo 1 1990
Phoenix 1 1989
Nürburgring 1 1984
Dijon 1 1981

Sebastian Vettel - Siege auf 21 Strecken

Sebastian Vettel gewann alle Indien GP - Foto: Sutton

Allzu viele weiße Flecken gibt es auf Sebastian Vettels F1-Weltkarte nicht. Neben Baku, Fuji, Indianapolis und Magny-Cours, wo er jeweils nur einmal startete, gewann der vierfache Weltmeister auch in Hockenheim, Spielberg sowie Sochi nicht. Je vier Siege stehen hingegen in Singapur, Sepang und Suzuka zu Buche. Ganz besonders wohl fühlte sich Vettel außerdem in Indien, wo er alle drei jemals ausgetragenen Rennen gewann.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Suzuka 4 2009 Hockenheim 5 3. (2010)
Sepang 4 2010 Sochi 3 2. (2015)
Singapur 4 2011 Spielberg 3 4. (2015)
Monza 3 2008 Fuji 2 6. (2008)
Abu Dhabi 3 2009 Mexiko 2 5. (2016)
Korea 3 2011 Baku 1 4. (2016)
Indien 3 2011 Indianapolis 1 8. (2007)
Valencia 2 2010 Magny-Cours 1 12. (2008)
Sao Paulo 2 2010
Spa-Francorchamps 2 2011
Bahrain 2 2012
Shanghai 1 2009
Silverstone 1 2009
Melbourne 1 2011
Istanbul 1 2011
Barcelona 1 2011
Monaco 1 2011
Montreal 1 2013
Nürburgring 1 2013
Austin 1 2013
Hungaroring 1 2015

Fernando Alonso - Siege auf 19 Strecken

Fernando Alonso gewann 2003 in Budapest zum ersten Mal - Foto: Sutton

Fernando Alonsos Stern ging 2003 in Budapest auf, wo er seinen ersten von bislang 32 Siegen feierte. Es war gleichzeitig auch sein einziger Sieg auf dem Hungaroring. Am erfolgreichsten war der Spanier in Hockenheim, Bahrain und Sepang mit jeweils drei Triumphen. Sein Heimrennen in Barcelona konnte Alonso zwei Mal gewinnen, auf dem Circuit de Catalunya feierte er 2013 auch seinen bis dato letzten Erfolg - damals noch in Ferrari-Rot. Etwas wurmen dürfte den Spanier, dass er noch nie in Spa-Francorchamps ganz oben auf dem Podium stand, gilt die Ardennenachterbahn doch gemeinhin als die anspruchsvollste Strecke im Kalender.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Hockenheim 3 2005 Spielberg 5 5. (2014)
Bahrain 3 2005 Austin 5 3. (2012)
Sepang 3 2005 Baku 1 14. (2016)
Singapur 2 2008 Indien 3 2. (2011)
Monza 2 2007 Indianapolis 5 2. (2007)
Silverstone 2 2006 Sao Paulo 15 2. (2006/2008/2012)
Monaco 2 2006 Istanbul 7 2. (2005/2006)
Barcelona 2 2006 Mexiko 2 13. (2016)
Shanghai 2 2005 Sochi 3 6. (2014/2016)
Nürburgring 2 2005 Spa-Francorchamps 13 2. (2005/2013)
Valencia 1 2012 Abu Dhabi 7 2. (2011/2012)
Korea 1 2010
Fuji 1 2008
Suzuka 1 2006
Montreal 1 2006
Melbourne 1 2006
Magny-Cours 1 2005
Imola 1 2005
Hungaroring 1 2003

Nigel Mansell - Siege auf 19 Strecken

Nigel Mansell begeisterte auf der Insel die Massen - Foto: Sutton

Nigel Mansell fühlte sich auf heimischem Terrain ausgesprochen wohl, denn gleich drei Mal gewann der "Löwe", wie er von seinen Fans genannt wurde, in Silverstone, damit kann sonst nur der Portugal GP in Estoril mithalten. Zudem gewann Mansell auch zwei Mal in Brands Hatch - 1985, als dort der Europa GP stattfand, und 1986, als das Rennen als Großbritannien GP im Kalender aufschien. Was dem Champion von 1991 hingegen fehlt, ist ein Sieg in Monaco, dort stand Mansell zwar zwei Mal am Podium, nie allerdings ganz oben.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Silverstone 3 1987 Buenos Aires 1 DNF (1981)
Estoril 3 1986 Dallas 1 DNF (1984)
Barcelona 2 1991 Detroit 7 5. (1986/1987)
Hockenheim 2 1991 Dijon 3 3. (1984)
Magny-Cours 2 1991 Jarama 1 6. (1981)
Mexiko 2 1987 Las Vegas 2 4. (1981)
Imola 2 1987 Long Beach 3 7. (1982)
Le Castellet 2 1986 Monaco 12 2. (1991/1992)
Kyalami 2 1985 Nürburgring 2 6. (1985)
Brands Hatch 2 1985 Phoenix 3 DNF (1989/1990/1991)
Adelaide 1 1994 Suzuka 6 4. (1994)
Sao Paulo 1 1992 Zandvoort 5 3. (1984)
Monza 1 1991 Zolder 3 3. (1981)
Hungaroring 1 1989
Jacarepagua 1 1989
Jerez 1 1987
Spielberg 1 1987
Montreal 1 1986
Spa-Francorchamps 1 1986

Ayrton Senna - Siege auf 17 Strecken

Ayrton Senna ist der König von Monaco - Foto: Sutton

Was Mansell nicht gelang, glückte Ayrton Senna gleich sechs Mal: Von 1987 bis 1993 war der Brasilianer im Fürstentum mit einer Ausnahme unschlagbar und hält bis heute die meisten Siege in Monaco. Ähnlich erfolgreich war Senna auch in Spa-Francorchamps, wo er fünf Mal gewann. Lange warten musste der Mann mit dem gelben Helm auf seinen ersten Heimsieg. Dieser erfolgte 1991 in Sao Paulo, wohingegen er den Brasilien GP in Jacarepagua nie gewinnen konnte. Selbiges gilt unter anderem für die Rennen in Barcelona, Spielberg und den Nürburgring.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Monaco 6 1987 Brands Hatch 3 2. (1985)
Spa-Francorchamps 5 1985 Barcelona 3 2. (1993)
Hungaroring 3 1988 Dallas 1 DNF (1984)
Hockenheim 3 1988 Dijon 1 DNF (1984)
Imola 3 1988 Jacarepagua 6 2. (1986)
Detroit 3 1986 Kyalami 4 2. (1993)
Adealaide 2 1986 Magny-Cours 3 3. (1991)
Sao Paulo 2 1991 Nürburgring 2 DNF (1984/1985)
Monza 2 1990 Spielberg 4 2. (1985)
Phoenix 2 1990 Le Castellet 6 2. (1988)
Suzuka 2 1988 Aida 1 DNF (1994)
Montreal 2 1988 Zandvoort 2 3. (1985)
Jerez 2 1986 Zolder 1 6. (1984)
Donington 1 1993
Mexiko 1 1989
Silverstone 1 1988
Estoril 1 1985

Nico Rosberg - Siege auf 17 Strecken

Nico Rosberg jubelte zum ersten Mal 2012 in China - Foto: Sutton

Nico Rosberg kennt Monaco wie seine Westentasche, schließlich lebt er seit Kindesbeinen an im Fürstentum. Das schlägt sich auch in seiner Streckenbilanz nieder, denn Rosberg gewann nur auf einem Kurs drei Mal, und das ist eben Monaco. Je zwei Mal gewann Rosberg in Spielberg, Melbourne, Sao Paulo und Shanghai, wo er 2012 nicht nur seinen ersten Sieg feierte, sondern auch den ersten Mercedes-Sieg seit den 50er-Jahren einfuhr. Weiße Flecken gibt es auf Rosbergs Landkarte noch deren 13, darunter befindet sich auch der Nürburging. In Hockenheim gewann er hingegen den Großen Preis von Deutschland.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Monaco 3 2013 Austin 5 2. (2014/2015/2016)
Sao Paulo 2 2014 Indien 3 2. (2013)
Spielberg 2 2014 Fuji 2 11. (2008)
Melbourne 2 2014 Hungaroring 11 2. (2016)
Shanghai 2 2012 Imola 1 11. (2006)
Suzuka 1 2016 Indianapolis 2 9. (2006)
Singapur 1 2016 Istanbul 5 6. (2009/2010/2011)
Monza 1 2016 Korea 4 7. (2013)
Spa-Francorchamps 1 2016 Magny-Cours 3 9. (2007)
Baku 1 2016 Montreal 10 2. (2014/2015)
Sochi 1 2016 Nürburgring 5 4. (2009)
Bahrain 1 2016 Sepang 11 2. (2014)
Abu Dhabi 1 2015 Valencia 5 5. (2009)
Mexiko 1 2015
Barcelona 1 2015
Hockenheim 1 2014
Silverstone 1 2013

Niki Lauda - Siege auf 15 Strecken

Niki Lauda gewann als einziger Österreicher sein Heimrennen - Foto: Sutton

Seinen 25. und letzten Grand-Prix-Sieg feierte Niki Lauda 1984 in Spielberg, womit er bis heute der einzige Österreicher ist, der sein Heimrennen gewinnen konnte. Auf anderen Strecken war Lauda wesentlich erfolgreicher, so stehen in Brands Hatch, Kyalami und Zandvoort je drei Triumphe zu Buche. Sportlich nie bändigen konnte der Österreicher den Nürburgring, dennoch feierte er hier 1976 den wichtigsten Sieg seines Lebens, als er trotz schwerster Verbrennungen den Feuerunfall überstand.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Brands Hatch 3 1976 Adealaide 1 1985 (DNF)
Kyalami 3 1976 Buenos Aire 7 2. (1974/1978)
Zandvoort 2 1994 Clermont-Ferrand 1 DNF (1972)
Monza 2 1978 Dallas 1 DNF (1984)
Anderstorp 2 1975 Detroit 4 DNF (1982/'83/'84/'85)
Zolder 2 1975 Estoril 2 2. (1984)
Monaco 2 1975 Fuji 1 DNF (1976)
Spielberg 1 1984 Imola 3 4. (1985)
Dijon 1 1984 Jacarepagua 5 3. (1978/1983)
Long Beach 1 1982 Las Vegas 1 DNF (1982)
Hockenheim 1 1977 Montjuic 2 DNF (1973/1975)
Sao Paulo 1 1976 Montreal 6 2. (1984)
Watkins Glen 1 1975 Mosport 4 8. (1976)
Le Castellet 1 1975 Nivelles 2 2. (1974)
Jarama 1 1974 Nürburgring 7 3. (1975)
Silverstone 6 2. (1977)
Spa-Francorchamps 2 DNF (1983/1985)

Damon Hill - Siege auf 15 Strecken

Damon Hill gewann drei Mal in Spa - Foto: Sutton

Es gibt nur eine Strecke, auf der Damon Hilll drei Mal gewinnen konnte, und diese hat es wahrlich in sich: Spa-Francorchamps! Zwei Mal gewann der Brite unter anderem auf dem Hungaroring, um ein Haar hätte sich jedoch noch ein dritter Sieg hinzugesellt, der einer der sensationellsten der gesamten Formel-1-Geschichte gewesen wäre. Einzig ein Problem am Yamaha-Motor seines Arrows-Boliden in der absoluten Schlussphase des Rennens vereitelte den Sieg beim Ungarn GP 1997.

Gewonnen Nicht gewonnen
Strecke Siege Erster Sieg Strecke Starts Beste Platzierung
Spa-Francorchamps 3 1993 Spielberg 3 7. (1997/1998)
Imola 2 1995 Donington 1 2. (1993)
Buenos Aires 2 1995 Kyalami 1 DNF (1993)
Suzuka 2 1994 Jerez 2 2. (1994)
Monza 2 1993 Monaco 8 2. (1993/1995)
Hungaroring 2 1993 Nürburgring 5 4. (1996)
Hockenheim 1 1996 Sepang 1 DNF (1999)
Magny-Cours 1 1996 Aida 2 3. (1995)
Montreal 1 1996
Sao Paulo 1 1996
Melbourne 1 1996
Adelaide 1 1995
Estoril 1 1994
Silverstone 1 1994
Barcelona 1 1994

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter