Tipp

Formel 1 - Wetterprognose für den Ungarn GP

Blitze über Budapest

Steht uns in Ungarn ein Hitze- oder Regenrennen bevor? Motorsport-Magazin.com kennt die Wetterprognosen für das bevorstehende Rennen in Budapest.

Motorsport-Magazin.com - "Das Wetter in Budapest ist unentschlossen. Brütende Hitze am Montag. Regen am Dienstag. Und heute? Unentschieden", twitterte Marussia am Mittwochvormittag. Dabei ist der Ungarn GP zumeist ein Garant für ein Hitzerennen. Doch im Rahmen des Rennens gab es in der Vergangenheit auch hin und wieder verregnete Sessions.

Das letzte Regenrennen auf dem Hungaroring erlebte die Formel 1 im Jahr 2011. Ein Jahr später fand das zweite Freie Training unter nassen Bedingungen statt. 2013 blieb es jedoch das gesamte Wochenende über trocken - und wenn die Sonne scheint, dann ordentlich. Das Rennen in Ungarn findet zumeist am oberen Ende der Temperatur-Skala statt. In der Vergangenheit erreichte das Thermometer Höchstwerte von bis zu 45 Grad.

Update - Sonntag: Kommt der Regen oder kommt er nicht? Der Himmel über dem Hungaroring präsentiert sich grau in grau und es wäre keine große Überraschung, sollte er im Verlauf des Nachmittags seine Schleusen öffnen. Dazu ist es drückend schwül, was im schlimmsten Falle sogar zu heftigen Gewittern führen könnte. Immer wieder zucken Blitze über den Himmel.

Stand - Samstag: In der Schlussphase des Qualifyings wurden die Piloten von einem Regenschauer überrascht, was bereits ein Vorgeschmack auf den Rennsonntag gewesen sein könnte. Die Prognosekarten weisen für den Großraum Budapest eine beständige Niederschlagswahrscheinlichkeit aus, ob der Guss von oben aber auch tatsächlich kommen wird, lässt sich jedoch nur schwer einschätzen. Die Temperaturen bleiben jedenfalls heiß und klettern über die Marke von 30 Grad.

Wolken und Sonnenschein wechseln sich ab - Foto: Sutton

Stand - Freitag: Das Freie Training soll bei trockenen Bedingungen über die Bühne gehen. Die Regenwahrscheinlichkeit ist mit 10 Prozent äußerst gering. Aktuell hat es bereits 24 Grad, die Temperaturen werden tagsüber noch auf 30 Grad ansteigen. Samstag erwartet die Teams und Fans strahlender Sonnenschein und blauer Himmel bei 31 Grad. Sorgen bereitet der Rennsonntag. Die Chancen auf Regen steigen, am Abend könnte es ein Gewitter geben. Es bleibt heiß bei Temperaturen um die 30 Grad.

Stand - Donnerstag: Schwitzen ist am Freitag und Samstag angesagt. Für das Freie Training und das Qualifying sind Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad vorhergesagt. Sorgen macht im Moment der Rennsonntag. Aktuell stehen die Chancen auf Regen bei 30 Prozent - die größte Regenwahrscheinlichkeit ist am Morgen und späten Nachmittag. Die Temperatur bleibt mit 28 Grad hoch.

Stand - Mittwoch: Die aktuellen Prognosekarten sagen für Sonntag teils heftige Gewitter voraus, allerdings erst gegen Abend. Das Rennen sollte trocken bei 27 Grad über die Bühne gehen. Für den Sonntagmorgen sind hingegen starke Regenschauer vorhergesagt, die auf das Gripniveau der Strecke Einfluss haben könnten. Für das Freie Training am Freitag und das Qualifying am Samstag sehen die Vorhersagen gut aus - Sonnenschein und Temperaturen um die 27 Grad.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x