Formel 1 - Magnussen: Druck von Dennis ist gut

Jeder muss Leistung bringen

Kevin Magnussen kann nachvollziehen, dass Ron Dennis die McLaren-Belegschaft unter Druck setzt. Der junge Däne findet dieses Vorgehen gut.
von

Motorsport-Magazin.com - Weil der sechste Rang in der Konstrukteurs-Wertung keineswegs den Ansprüchen von McLaren gerecht wird, platzte Ron Dennis jüngst der Kragen. Vor allem auf Jenson Button hatte er es abgesehen, den er dazu aufforderte, er möge sich doch mehr anstrengen.

Ron Dennis beäugt McLarens Performance kritisch - Foto: Sutton

Während Renndirektor Eric Boullier die Wellen zu glätten versuchte, indem er meinte, Dennis wolle immer gewinnen, kann Buttons Teamkollegen Kevin Magnussen die Aussagen des McLaren-CEO durchaus nachvollziehen.

"Es ist gut, dass Ron uns unter Druck setzt, denn dazu ist Ron hier", betonte der Däne. "Jeder wird unter Druck gesetzt und man weiß, dass man Leistung bringen muss. Ich hoffe, jeder im Team sieht das ähnlich, weil wir sind ein gutes Team - wir müssen einfach alles geben, was wir können."

Für McLaren stehen in dieser Saison erst zwei Podestplätze zu Buche, die Button und Magnussen unmittelbar beim Saisonstart in Melbourne herausfuhren. Der letzte Sieg des britischen Traditionsteams datiert vom Großen Preis von Brasilien 2012.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x