Formel 1 - Promoter versichert: Russland GP findet statt

Team-Gebäude und Medical Centre einsatzbereit

Das erste Rennen in Sotschi wird wie geplant stattfinden. Die Baumaßnahmen liegen im Zeitplan, betont der Promoter.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem Gerüchte die Runde machten, der Russland GP könnte aufgrund der Krim-Krise ins Wasser fallen und möglicherweise durch ein Rennen in Aserbaidschan ersetzt werden, gibt es nun von mehreren Seiten Dementis. Zunächst einmal dementierte ein Sprecher des aserbaidschanischen Sportministers, dass Baku schon 2014 bereit für ein Rennen wäre.

Zudem teilte der Promoter des Russland GP in einer Pressemitteilung mit, dass das Rennen wie geplant stattfinden wird. Die Vorbereitungen lägen im Zeitplan und die Strecke werde bis Oktober fertig sein. "Die Team-Gebäude und das Medical Centre sind zu 100 Prozent einsatzbereit", versicherte Sergey Vorobyev. "Die Haupttribüne wird momentan fertiggestellt und die Strecke wird für die letzte Schicht Asphalt vorbereitet."

Am 20. Mai werde es Details zu den Tickets geben, wann und wo die Fans sie erwerben können, wie viel sie kosten und wie sie geliefert werden.

"Wir arbeiten eng mit dem Formula One Management (FOM) zusammen, der Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) und internationalen Beratern. Experten führen regelmäßig Inspektionen durch", betonte Vorobyev. Das erste Formel-1-Rennen in Russland soll am 12. Oktober um 15 Uhr Ortszeit starten.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x