Formel 1 - Trulli: Red Bull könnte 2014 abschenken

Rennen nur als Tests verwenden

Der ehemalige Formel-1-Pilot Jarno Trulli sieht für Red Bull Racing schwarz. Das Team habe großen Rückstand und könnte 2014 bereits früh abschenken.
von

Motorsport-Magazin.com - Ist die Saison 2014 für Red Bull Racing bereits gelaufen? Geht es nach Ex-Formel-1-Pilot Jarno Trulli, ist ein vorzeitiges Konzentrieren auf die nächste Saison nicht ausgeschlossen, sollte die Verteidigung beider Titel früh außer Reichweite geraten. Frühzeitig abschreiben will Trulli den Vierfachweltmeister aus Milton Keynes jedoch nicht.

"Red Bull hat einen Fehler beim Design des neuen Rennwagens gemacht, aber sie werden diesen beheben", erklärte Trulli gegenüber der italienischen Zeitung Il Giornale. "Sie sind momentan weit hinter den größten Rivalen zurück und die Frage wird sein, ob und wie schnell sie die Lücke wieder schließen können."

Trulli geht davon aus, dass Red Bull die Entwicklung des kommenden Autos früh vorantreiben könnte und die Rennen dann als Testmöglichkeiten verwendet, um mit einem Vorsprung in die kommende Saison zu starten. Auch die neue Formel 1 sieht Trulli negativ: "Ich mag es, wenn Fahrer das ganze Rennen über mit ihren Autos ans Limit gehen. Spritsparen hat in diesem Sport nix verloren."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x