Formel 1 - Nürburgring: Unterstützung der Landesregierung

Kleiner Hoffnungsfunke

Motorsport-Magazin.com - Neue Hoffnung für die Formel 1 am Nürburgring? Malu Dreyer, designierte Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und Nachfolgerin des gescheiterten Kurt Beck, will sich der Causa Nürburgring annehmen. "Für mich kann es jetzt nur darum gehen: Wie stellen wir den Ring für die Zukunft auf", sagte sie der dpa. Sie hoffe, dass die F1 auch künftig in der Eifel gastiert. Ob dies 2013 der Fall sei, ließ sie offen. Der Insolvenzverwalter sei nun gefragt. "Trotzdem sehe ich natürlich auch eine Verpflichtung der Landesregierung, ihn zu unterstützen", so Dreyer.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x