Formel 1 - Di Resta: Zwei Mal in den Top-10

Bessere Vorzeichen als zuletzt

Im heißen Sao Paulo hielt Paul Di Resta den Anschluss an die Spitzengruppe und blickt optimistisch auf das verbleibende Wochenende.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Force India lief der erste Trainingstag in Sao Paulo sehr ordentlich. Mir rund einer Sekunde Rückstand auf die Spitze landete Paul Di Resta zwei Mal in den Top-10, sein Teamkollege Nico Hülkenberg reihte sich knapp dahinter ein. "Der Tag verlief sehr unkompliziert und die Daten sehen vielversprechend aus", sagte Di Resta, der es am Vormittag sogar auf den achten Rang schaffte.

"Die heißen Bedingungen waren für alle sehr schwierig und das Auto ist schon ein wenig gerutscht, aber wir haben den Tag mit einem gut aussortieren Auto beendet, das in den langsamen und schnellen Passagen der Strecke gut liegt." Im Vergleich zu den letzten Rennen fühlt sich der Schotte jedenfalls selbstbewusster: "Ich denke, wir sehen hier sehr konkurrenzfähig aus."

Wie Chefingenieur Jakob Andreasen berichtet, hat man bei Force India am Vormittag einige neue Aero-Teile ausprobiert, auch mit den neuen Reifen für die Saison 2013 konnte man bereits einige Runden drehen. "Am Nachmittag stieg die Streckentemperatur bis auf 55 Grad, so heiß war es selten in diesem Jahr", so der Techniker. "Die Fahrer berichten, dass das Auto sehr viel rutscht, aber das ist bei solchen Bedingungen normal. Morgen sollte es ähnlich aussehen, bevor der Regen kommt..."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x